Kindern Theorie vermitteln: Pflege & Gesundheit



Dauer: 09:14 Minuten

http://storage.pferdiathek.tv/video/image/big/211115-5_kinder_biig.jpg 2016-09-01T00:00:00+02:00

In Anlehnung an das Video "Kindern Theorie vermitteln: Ausrüstung & Haltung" wird hier demonstriert, wie man Kindern spielerisch und handlungsorientiert die theoretischen Grundlagen der Arbeit mit Pferden vermitteln kann. In diesem Video werden Ideen vorgestellt, die sich insbesondere auf das Wissen über die richtige Pferdepflege und Gesundheit bzw. häufige Pferdekrankheiten beziehen.

Die einzelnen Bestandteile des Putzzeugs können zunächst aufgemalt und ausgeschnitten werden, um sie in Teamarbeit an den richtigen Einsatzbereich an einem Schaukelpferd oder Holzpferd zu pinnen. Anschließend kann man die Kinder die unterschiedlichen Bürsten erfühlen und am echten Pony ausprobieren lassen.

Mithilfe von Rollenspielen involviert man die Kinder in die Situation und fördert sowohl Spaß als auch Konzentration. Die Chance, dass sie sich merken, wo welches Körperteil liegt und wie man welche Wunde versorgt ist bedeutend größer, wenn sie zum Beispiel selbst das Herz oder die Darmgeräusche abhören oder einen Verband anlegen dürfen.

Themen: Kinderreitunterricht, Theorie, Pflege, Putzen, Gesundheit, Pferdekrankheiten

Ulrike Mohr

Kinder verantwortungsvoll und spielerisch an den Reitsport heranführen, das hat sich die gebürtige Hessin zur Lebensaufgabe gemacht. Ulrike Mohr bildet in ihrem von der FN anerkannten Ausbildungsstall Kinder und Erwachsene im Umgang mit dem Partner Pferd aus. Ganz nebenbei ist sie mehrfache Europameisterin im Westernreiten.

> mehr

wehorse Videotipps

Basiswissen Teil 2: Richtig satteln

Sibylle Wiemer

Wie unterscheiden sich ein Dressur-, ein Spring- und ein Vielseitigkeitssattel? Woran erkennt man, ob der Sattel dem Pferd passt? Und worauf ist bei der Wahl der Sattelunterlage zu achten? Das korrekte Satteln ist maßgeblich am Erfolg des Reitens beteiligt und wichtig für die Gesunderhaltung des Pferdes. In diesem Video zeigt Sibylle Wiemer nicht nur, wie man ein Pferd richtig sattelt, sondern gibt außerdem viele hilfreiche Tipps für den Alltag.

Dauer: 22:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressursport - ganzheitlich zum Erfolg Teil 4: Haltung und Gesundheit

Jessica von Bredow-Werndl

Für die mentale Fitness des Sportpferdes spielt die Haltung eine wichtige Rolle. Jessica von Bredow-Werndl legt Wert auf viele Bewegungsreize und täglichen Weidegang. Sie erzählt, welche Gesundheits-Checks sie für ihre Pferde einplant, zeigt Massagetechniken und erklärt, wie sie sicherstellt, dass jedes Pferd genug Raufutter zu sich nimmt.

 

Dauer: 14:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule des Pferdes Teil 2: Anlongieren und erstes Satteln

Rudolf Zeilinger

Rudolf Zeilinger hat sich als Ausbilder und Trainer im internationalen Reitsport einen Namen gemacht. In diesem Video demonstriert er zwei der wichtigsten und prägendsten Schritte in der Ausbildung der jungen Remonte: Das erste Satteln und Longieren.

Dauer: 18:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule des Pferdes Teil 1: Vorbereitung des Anreitens

Rudolf Zeilinger

Rudolf Zeilinger gilt in Fachkreisen als der beste Schüler des Reitmeisters Willi Schultheis. In diesem ersten Video erklärt er dem Zuschauer die wichtigsten Ziele seiner Dressurausbildung. Zwei Remonten bereitet er systematisch auf das Anreiten vor.

Dauer: 15:31 Minuten

Hier geht es zum Video

Natural Horsemanship verstehen Teil 4: Handling des Equipments

Jenny Wild & Peer Claßen

Das Handling des Equipments muss manchmal ganz schön schnell gehen: Seitenwechsel, aufnehmen, wieder nachgeben - da muss man mit Seil und Co. erst einmal hinterherkommen. Jenny und Peer zeigen dir, wie du das Handling übst und es für die Arbeit mit deinem Pferd wie selbstverständlich wird.

Dauer: 12:28 Minuten

Hier geht es zum Video