Bloggerin Juliane Barth über „Julis Eventer“ und den Vielseitigkeitssport

Juliane Barth ist nicht nur Vielseitigkeitsreiterin aus Leidenschaft, sie betreibt außerdem einen erfolgreichen Blog und arbeitet als Filmproduzentin. Ein Leben, das niemals langweilig wird. In dieser Podcastfolge nimmt sie dich in ihren Alltag mit und verrät, wie die Idee zu „Julis Eventer“ entstand.

Erfahre, wie Juliane den anerkannten Medienpreis „das silberne Pferd“ gewann, warum das Bloggen trotzdem immer eine Nebensächlichkeit für sie bleiben wird und welche Erfahrungen sie bei den Weltreiterspielen in Tryon machen durfte.

Juliane ist der lebende Beweis dafür, dass aus einer fixen Idee etwas Großes werden kann, wenn man mit dem nötigen Willen und vor allem Leidenschaft bei der Sache ist. Lass dich von dieser Podcastfolge inspirieren und lerne die Person hinter „Julis Eventer“ kennen – ganz viel Freude beim Anhören!

Würdest du dich selbst als Influencerin bezeichnen? (01:19)

Was genau ist denn "Julis Eventer"? (01:57)

Was fasziniert dich so sehr an der Vielseitigkeit? 803:16)

Wie bist du zum Reiten gekommen? (05:28)

War für dich immer klar, dass es die Vielseitigkeit sein soll? (06:43)

Wie hast du mit der Vielseitigkeit angefangen? (07:18)

Du hattest aber schon immer einen sportlichen Anspruch, oder? (08:15)

Hast du einen Trainingsplan? (10:47)

Gibt es im Leben mit "Julis Eventer" einen freien Tag? (11:42)

Woher kam die Idee zu deinem Blog? (12:16)

Du bist "Creative Producerin" in der Werbebranche, bist du noch tätig? (13:27)

Ist es für dich manchmal eine Bürde, dass du aus deinem Alltag berichtest? (15:00)

Wie entscheidest du, was du postest? (16:00)

Woher kam der Wunsch, den Vielseitigkeitssport an die breite Masse zu tragen? (16:54)

War das silberne Pferd ein Meilenstein für dich? (18:15)

Wie kam es dazu, dass du die Berichterstattung in Tryon gemacht hast? (20:27)

Schaust du dir da reiterlich dann auch was ab? (25:34)

Wer sind deine Vorbilder? (26:53)

Welche sind deine persönlichen Ziele für die Vielseitigkeit? (29:58)

Wie schaffst du es neben der beruflichen Belastung als Filmerin und dem Sport auch noch mit dem Blog so aktiv zu sein? (31:04)

Die 4 wehorse-Fragen (33:28)