Die erfolgreiche Turnierreiterin und Trainerin Linda Leckebusch-Stark über das Westernreiten und ihre Philosophie

Sie ist mehrfache Rheinlandmeisterin im Westernreiten, mehrfache Deutsche Meisterin und Europameisterin in mehreren Verbänden, sie war 2005 die jüngste EWU Trainerin A und ist Trägerin des goldenen Reitabzeichens der EWU:

In unserer neuen Podcastfolge berichtet Linda Leckebusch-Stark von ihrem Leben in einer Westernreitfamilie, den Unterschieden der europäischen und der nordamerikanischen Westernreitszene und ihrer eigenen Trainingsphilosophie im Trainingsstall Leckebusch.

Erfahre, warum Westernreiten viel mehr ist als nur das bei den meisten bekannte Reining und was Linda Leckebusch-Stark an dieser Reitweise fasziniert. Sie erzählt aus ihrer langjährigen Erfahrung als erfolgreiche Turnierreiterin und Trainerin A heraus von der Situation des Westernreitens und der Westernpferdezucht in Europa.

Eine Podcastfolge mit hochinteressanten Einblicken in das Westernreiten - nicht nur für eingeschworene Westernreiter selbst. Viel Spaß beim Hören!

Du bist Westernreiterin durch und durch, könnte man sagen. Du kommst aus einer absoluten Westernreiter-Familie. Was fasziniert dich am Westernreiten? (00:38)
Bist du von Anfang an auf Westernreiten gepolt gewesen? (01:10)
Du bist aktive Turnierreiterin, Trägerin des goldenen Reitabzeichens der EWU und Trainerin. Was bedeutet Westernreiten für dich? (01:47)
Gibt es im Westernsport noch eine Verbindung zum Ursprung der Reitweise Nordamerikas? (04:05)
AQHA steht für American Quarter Horse Association- ist das Quarter Horse die beliebteste Pferderasse im Westernreiten? (05:13)
Kommen die besten Reiter dann auch aus den USA? (05:37)
Es gibt also spezielle Turniere für alle Disziplinen und welche, auf denen nur Reining geritten wird? (08:31)
Wie rassenoffen ist der Westernsport? (09:03)
Wenn man von außen drauf schaut, dann glauben alle, ihr treibt eure Rinderherde auf der Weide zusammen. Wie ist das Leben als Trainerin und Sportreiterin wirklich? (10:44)
Hindert euch euer „Image“ daran noch mehr Leute für den Sport zu begeistern? (11:52)
Was ist „Cutting“? (12:29)
Wie übt man das? Nicht jeder hat ja seine Rinderherde hinter dem Haus. (13:10)
Wie trainiert man für die Rinderarbeit? (14:00)
Welche Disziplinen reitest du? (15:50)
Westernpferde werden anders ausgebildet. Worin bestehen die Unterschiede? (19:43)
Du bist selbst sehr erfolgreiche Turnierreiterin aber auch Trainerin. Was machst du mehr und lieber? (22:47)
Schaust du dir von anderen Reitweisen in Bezug auf Pferdeausbildung etwas für dich ab? (25:16)
Wie ist deine Trainingsphilosophie? (26:09)
Zusammen mit deiner Familie führst du einen Stall in der Nähe von Gummersbach. Wie läuft das? (27:45)
Westernreit-Ausbilder sind mittlerweile angeschlossen an die deutsche reiterliche Vereinigung und du absolvierst gerade deinen Pferdewirtschaftsmeister mit Schwerpunkt Westernreiten. Wie kann man sich das vorstellen? (29:06)
Würdest du sagen, dass es den Westernreitern generell hilft, dass es jetzt Berufe wie den Pferdewirtschaftsmeister mit Schwerpunkt Westernreiten gibt? (31:28)
Wie wird in den USA trainiert bzw. wie unterscheidet sich das Training von dem Training hier? (33:25)
Die 4 wehorse-Fragen (34:31)