#36 Frage an Ingrid Klimke: Wie sieht Ihr Wochenplan aus?

Trainieren gut und schön, aber wie viel denn überhaupt? Jeden Tag reiten? Oder ein Pausentag pro Woche einbauen oder besser doch zwei? Was ist richtig? So manch ein Reiter ist da überfragt - zumal es verschiedenste Empfehlungen dazu gibt, die sich zum Teil widersprechen.

Zuschauerin Anni wollte genau das wissen: Reitet Ingrid Klimke jeden Tag jedes ihrer Pferde? Also:

"Wie sieht eine Trainingswoche bei Ingrid Klimke aus?"

Die wichtigsten Infos zum schnellen Nachlesen:

  • Jedes Pferd erhält einen Tag in der Woche frei auf der Wiese. Ohne reiten oder longieren. 
  • Jedes Pferd wird ein Mal die Woche mit Dreieckszügeln über Cavaletti longiert.
  • Die restlichen 5 Tage werden individuell je nach Pferd gestaltet.

Individuell bedeutet, dass je nachdem wie alt das Pferd ist oder was es schon kann, das Training angepasst wird. Vielseitigkeit ist bei jedem Pferd wichtig, es kommt also nicht vor, dass fünf Tage lang das Gleiche geübt wird. Zum Programm kann zählen: 

  • Konditionstraining im Gelände
  • Springen
  • Dressurarbeit
  • Cavalettiarbeit

Training am Berg für die Muskulatur

Übrigens gibt es auf wehorse ein neues Video mit Ingrid Klimke speziell zum Training am Berg. Wer genau wissen möchte, wie er so ein Training aufbaut, sollte unbedingt hineinschauen. Vorab sei verraten: Der Galopp ist wichtig, aber er ist nicht alles! Sie hat in diesem Film das Jungpferd Donna zum ersten Mal alleine mit im hügeligen Gelände und zeigt, wie sie ihre Aufmerksamkeit gewinnt, sie bei sich behält und sie zunächst löst und dann am Berg arbeitet.

Deine Frage an Ingrid Klimke

Jeder unserer Zuschauer hat die Gelegenheit, direkt an Ingrid Klimke eine Frage zu richten. Fülle dazu einfach dieses Formular aus. Wir suchen regelmäßig Fragen aus und Ingrid Klimke beantwortet sie. 

Euch gefallen die Videobotschaften von Ingrid Klimke? Dann schaut Euch weitere Folgen an! Gut zu diesem Thema hier passt auch die Videobotschaft, in der sie erklärt, was zu tun ist, wenn sich das Pferd heraushebt

Die Reitmeisterin erzählte außerdem schon an dieser Stelle, welchen Ausgleichssport sie selbst nutzt, was der Reiter tun kann, wenn das Pferd sich von der Kulisse beeindrucken lässt oder wie man das Pferd vor den Schenkel bekommt. Wie man nach einer Pause wieder Muskulatur aufbaut, hat sie ebenso schon hier im Magazin beantwortet. Diese Videonachrichten sind immer kostenlos in unserem wehorse-Blog zu sehen.

Wer ganze Ausbildungsvideos mit Ingrid Klimke sehen möchte, um tiefer in die Materie einzusteigen, sollte sich eine Mitgliedschaft bei wehorse gönnen. Dort findet Ihr mehr als 100 Lerneinheiten mit ihr!

Jetzt Anmelden!