Ulrike Gast

...
Ulrike Gast
Kreativinnovative Ausbilderin im Reit- und Voltigiersport

Schwerpunkt: Reit- und Voltigierunterricht für Ausbilder, Kinder und Erwachsene

"Nur wer im Bilde ist, kann auch aus dem Rahmen fallen - das gilt ganz besonders im Pferdesport."

Ulrike Gast ist Ausbilderin und Pferdefrau durch und durch. Seit ihrer Kindheit in einer alten Reiterfamilie hat sie eine enge Verbindung zu den Partnern auf 4 Hufen. Als Erwachsene studierte sie Sonderpädagogik und sammelte über mehrere Jahre Erfahrung im Reit- und Voltigierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Breiten- und Turniersport.

Die gebürtige Sauerländerin unterrichtet aber nicht nur Reiter, sondern vorrangig angehende Ausbilder im Reiten und Voltigieren. Als Referentin und FN-Richterin ist sie in ganz Deutschland gefragt. Sie hat zahlreiche Fachartikel und gemeinsam mit ihrer Schwester mehrere Bücher verfasst und zusammen mit wehorse mit den Videos aus den Serien „Voltigieren - mein Sport“ und „Reiten - mein Sport“ echte Grundlagenwerke geschaffen.

Ihre Kindheit hat sie auf dem Hof ihrer Eltern im Sauerland verbracht, auf dem sie heute noch lebt. Ihr erstes Familienpferd war ein alleskönnender Holsteiner, der als Spring-, Fahr-, Zug- und Verlasspferd zum Einsatz kam. Es folgten viele weitere Pferde und Reiter, die ihren Weg kreuzten und sie zu ihrer Autorentätigkeit von Reitliteratur und zu ihrer Arbeit als Ausbilderin inspirierten.

Seit 1983 ist Ulrike Gast als Autorin und Ghostwriterin tätig und seit 1998 auch als (Brett-) Spiele- und Quizentwicklerin, im Januar 2018 gesellte sich die erste Pferdequiz-APP hinzu. Zusammen mit ihrer Schwester führt sie also das Autorendasein fort und entwickelt zusätzlich funktionsgerechtes Lederequipment für sicheres und angenehmes Reiten und Voltigieren. Sie gibt außerdem Trainer-Lehrgänge, referiert auf Messen, fotografiert, moderiert und ist als Richterin tätig.

Ulrike Gast bezeichnet sich selbst als „wissbegieriger, innovativkreativer Pferdemensch“ und schafft es mit ihrem pädagogischen Fachwissen, ihrer Pferdeerfahrung und ihren kreativen Ideen immer wieder, zahlreichen kleinen und großen Reitschülern und -trainern das Reiten, das Voltigieren und den Umgang mit Pferden bestmöglich und leicht verständlich zu vermitteln.

...
...
...

wehorse Videotipps

Längsbiegung Teil 3: Zirkel, Volten, Schlangenlinien

Dr. Britta Schöffmann

Längsbiegung begleitet die gesamte Ausbildung. Schon in den biegenden Basislektionen lernen Pferd und Reiter die wichtige Bedeutung von Reiterhilfen und Reaktionen. Sehen Sie hier, worauf es ankommt, warum eine Bewegungsvorstellung so wichtig ist und wie man Biegearbeit mit Übergängen kombiniert.

Dauer: 17:55 Minuten

Hier geht es zum Video

Mit lösender Arbeit zu innerer und äußerer Losgelassenheit

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 4

Anja Beran

Nach knapp eineinhalb Jahren Training im Stall von Anja Beran ist der ehemalige Korrekturfall Flamingo auf dem besten Weg, seine angeborenen Qualitäten wiederzufinden. Der Galopp ist gesetzter, die Seitengänge gelingen mit Leichtigkeit und die Passage wird zunehmend gleichmäßiger und erhabener.

Dauer: 13:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Das 6-Punkte Übungs- und Aufwärmprogramm im Sattel

Eckart Meyners

Ruckende Hände, Probleme beim Aussitzen oder eine unruhige Schenkellage müssen nicht sein. Bewegungsexperte Eckart Meyners hat das 6-Punkte Übungs- und Aufwärmprogramm im Sattel entwickelt, mit dem Reiter sich vom Pferd aus optimal auf die Trainingseinheit vorbereiten können.

Dauer: 17:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Videos von Ulrike Gast

Voltigieren mein Sport Teil 3: Übungsfolgen

Ulrike Gast

Das Finale dieser Voltigierserie beschäftigt sich vor allem mit Übungsfolgen - im Einzelnen und mit Partner. Dabei wird der Weg von leicht zu schwer gezeigt: Vorübungen am Boden bis hin zur professionellen Kür auf dem Turnier. Ein Video mit der ganzen Spannweite des Voltigierens für Aktive und Fans.

Dauer: 16:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Voltigieren mein Sport Teil 2: Dynamische Einzelübungen

Ulrike Gast

Im Galopp auf das Pferd aufspringen, sich auf seinem Rücken in der Flugphase drehen und im hohen Bogen wieder abspringen - das erfordert nicht nur Kraft, Ausdauer und Koordination, sondern auch Mut. Dieses Video zeigt neben abwechslungsreichen Vorbereitungsübungen wichtige dynamische Einzelübungen des Voltigierens.

Dauer: 18:11 Minuten

Hier geht es zum Video

Voltigieren mein Sport Teil 1: Kreatives Aufwärmen & statische Übungen im Einzelnen

Ulrike Gast

„Akrobatik auf dem Pferd“ wird das Voltigieren auch genannt. Das Turnen im Schritt, Trab und Galopp erfordert nicht nur eine ausgeprägte Beweglichkeit, sondern auch Balance und Kraft. Dieses Video bietet dir viele Inspirationen für neue Aufwärmübungen und zeigt dir, wie die Grundübungen funktionieren - vom Grundsitz bis zum Stehen auf dem Pferd.

Dauer: 21:04 Minuten

Hier geht es zum Video

wehorse Videotipps

Längsbiegung Teil 3: Zirkel, Volten, Schlangenlinien

Dr. Britta Schöffmann

Längsbiegung begleitet die gesamte Ausbildung. Schon in den biegenden Basislektionen lernen Pferd und Reiter die wichtige Bedeutung von Reiterhilfen und Reaktionen. Sehen Sie hier, worauf es ankommt, warum eine Bewegungsvorstellung so wichtig ist und wie man Biegearbeit mit Übergängen kombiniert.

Dauer: 17:55 Minuten

Hier geht es zum Video

Mit lösender Arbeit zu innerer und äußerer Losgelassenheit

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 4

Anja Beran

Nach knapp eineinhalb Jahren Training im Stall von Anja Beran ist der ehemalige Korrekturfall Flamingo auf dem besten Weg, seine angeborenen Qualitäten wiederzufinden. Der Galopp ist gesetzter, die Seitengänge gelingen mit Leichtigkeit und die Passage wird zunehmend gleichmäßiger und erhabener.

Dauer: 13:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Das 6-Punkte Übungs- und Aufwärmprogramm im Sattel

Eckart Meyners

Ruckende Hände, Probleme beim Aussitzen oder eine unruhige Schenkellage müssen nicht sein. Bewegungsexperte Eckart Meyners hat das 6-Punkte Übungs- und Aufwärmprogramm im Sattel entwickelt, mit dem Reiter sich vom Pferd aus optimal auf die Trainingseinheit vorbereiten können.

Dauer: 17:01 Minuten

Hier geht es zum Video