Waltraud Böhmke

...
Waltraud Böhmke
Bodenarbeitsexpertin
und Ausbilderin

Schwerpunkt: Abzeichen Bodenarbeit

Pferde möchten grundsätzlich nichts falsch machen, sie reflektieren immer die Einwirkungen des Menschen. Sie reagieren aus ihrem Instinkt und aus ihren Vorerfahrungen.

Ihr Alltag als Ausbilderin

Waltraud Böhmkes Steckenpferd ist die Ausbildung des Pferdes am Boden. Dabei befasst sie sich vor allem schwerpunktmäßig mit der Ausbildung von jungen Pferden. Daraus entwickelte sich die spezielle Ausbildung der Pferde, in der die Bodenarbeit eine wertvolle Grundlage und Ergänzung bildet.

Die Trainerin bildet in ihrem Reit- und Pferdezuchtbetrieb in Belum im Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen Pferde und Reiter in allen Disziplinen des Reitsports aus. Die Ausbildung gestaltet sie abwechslungsreich und richtet sie immer nach den individuellen Möglichkeiten des Pferdes aus. Bodenarbeit, dressurmäßige Ausbildung, Reiten im Gelände und Springen gehören dabei zu Waltraud Böhmkes Re­per­toire.

Ihr Wissen zur Bodenarbeit und Working Equitation vermittelt sie auch bundesweit in Lehrgängen. Außerdem ist sie als FN-Turnierrichterin Reiten und Fahren in ganz Deutschland unterwegs.

Ihre Reiterliche Laufbahn

Schon als kleines Mädchen war Waltraud Böhmke fasziniert von Pferden. In einer Reitschule erlernte sie das Reiten auf vielen verschiedenen Pferden und sammelte wertvolle Turniererfahrung. Bald hegte Waltraud Böhmke den Wunsch, auch beruflich mit Pferden zu arbeiten und begann eine Bereiterausbildung. Die Prüfung zur Pferdewirtin wie auch die zur Pferdewirtschaftsmeisterin legte sie mit Auszeichnung ab.

Später absolvierte sie die Turnierichterprüfung der FN für Reiten und Fahren sowie den Trainerschein A. Im Reitsport engagiert sie sich im im Arbeitskreis Bodenarbeit der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) und im Vorstand des Pferdesportverband Hannover.

Inzwischen verfügt sie über 40 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Sparten des Reitsports. Früher nahm sie selbst selbst erfolgreich an Turnieren bis in die höchsten Klassen von Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren teil. Heute setzt sie sich besonders für den Breitensport ein.

Ihre Trainingsphilosophie

Waltraud Böhmkes handelt bei ihrer Arbeit mit Pferden stets nach einem wichtigen Grundsatz: „Als Pferdemensch sollte man sein Handeln immer wieder hinterfragen und das Pferd als Mitgeschöpf achten und respektieren.” Für die Trainerin ist es außerdem sehr wichtig, immer möglichst positiv auf ein Pferd zuzugehen. So lässt sich ein Pferd auch schneller auf das Training ein.

In der Bodenarbeit sieht Waltraud Böhmke eine hervorragende Möglichkeit, das Pferd zu verstehen und selbst pferdegerecht zu handeln. Denn aus seinem Sozialverhalten heraus braucht jedes Pferd auch eine kompetente Führung. Dann entwickelt es sich zu einem zuverlässigen Partner.

...
...
...

Ähnliche Videos

Zirkusschule Teil 2: Stillstehen & freies Rückwärtsrichten

Bea Borelle

Mit einem stillstehenden und frei rückwärtsgehenden Pferd können verschiedene Zirkustricks und Elemente einer Freiheitsdressur erarbeitet werden. Bea Borelle zeigt, wie diese beiden Übungen Schritt für Schritt beigebracht und gefestigt werden können.

Dauer: 00:19:16 Minuten

Hier geht es zum Video

The Gentle Touch-Bodenschule Teil I: Basisübungen im Überblick

Peter Kreinberg

Leicht wie eine Feder an der Hand und unter dem Reiter, das ist ein Zeichen für eine echte Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd. Eine Partnerschaft, die durch Zwanglosigkeit, Verständnis, Respekt und Vertrauen geprägt ist. Mit der The Gentle Touch®-Methode hat Peter Kreinberg ein Lernkonzept entwickelt, bei dem Mensch und Pferd miteinander und voneinander lernen können, um dieses Ziel zu erreichen. Im ersten Teil der Serie gibt er einen Einblick in die Grundlagen seiner Methode.

Dauer: 00:18:28 Minuten

Hier geht es zum Video

Angie-Reitkurs Teil 1: Sich das Pferd zum Freund machen

Bibi Degn

Angie, der Schutzengel der Pferde, hilft Kindern in dieser Videoserie aufs Pferd. Die Kinder lernen mit Pferden und Ponys umzugehen, sie zu reiten und eine Verbindung zu ihnen aufzubauen. Im ersten Teil geht es um Vertrauensbildung und eine sichere Balance auf dem Pferderücken.

Dauer: 00:10:43 Minuten

Hier geht es zum Video

The Gentle Touch-Bodenschule Teil II: Garzer lernt erste Verständigungsübungen

Peter Kreinberg

Im zweiten Teil der Serie zeigt Peter Kreinberg am Beispiel des frisch gelegten Wallachs „Garzer“, wie mit Hilfe seiner The Gentle Touch®-Methode aus einem unaufmerksamen, eigenwilligen Youngster ohne Manieren in kurzer Zeit ein aufmerksamer und interessierter Partner wird, der sich willig anleiten läßt. Er zeigt, wie Aufmerksamkeit gewonnen und eine Verständigungsgrundlage entwickelt werden können.

Dauer: 00:12:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 3: Aufs Podest

Bea Borelle

Damit Ihr Pferd ruhig, gelassen und stolz auf dem Podest steht, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Eine systematische Vorgehensweise und viel Lob fördern das Vertrauen und die Selbstsicherheit Ihres Pferdes.

Dauer: 00:14:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Videos von Waltraud Böhmke

Abzeichen Bodenarbeit Teil 5: Das Abzeichen Longieren

Waltraud Böhmke

Eine weitere Alternative, das Pferd am Boden zu arbeiten, ist das Longieren. Im Longierabzeichen werden deine theoretischen Kenntnisse sowie die Umsetzung und die praktische Hilfengebung mit gefühlvoller Einwirkung auf dein Pferd geprüft. Waltraud Böhmke zeigt dir in diesem Video wichtige Grundlagen - von der Ausrüstung bis zur Hilfengebung.

Dauer: 00:13:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Abzeichen Bodenarbeit Teil 4: Arbeit mit dem Knotenhalfter

Waltraud Böhmke

Mit dem Knotenhalfter kannst du präzise auf den Pferdekopf einwirken und dein Pferd mit feinen Signalen durch unterschiedliche Aufgabenstellungen führen. Waltraud Böhmke zeigt dir in diesem Video wichtige Grundlagen sowie mögliche Übungen im Detail.

Dauer: 00:15:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Abzeichen Bodenarbeit Teil 3: Prüfungen 6 und 5 – Von der Dreiecksbahn bis zum Gelassenheitstraining

Waltraud Böhmke

In den Prüfungen der Reitabzeichen 6 und 5 werden viele Bereiche der Bodenarbeit abgefragt. Waltraud Böhmke und ihre Tochter Carolin zeigen dir in diesem Video, wie du dich auf beide Prüfungen optimal vorbereitest. Während es im Abzeichen 6 um die Dreiecksbahn und das Verladen geht, trainierst du für das Abzeichen 5 verschiedene Stangenkombinationen sowie Gelassenheitsübungen.

Dauer: 00:24:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Abzeichen Bodenarbeit Teil 2: Prüfung 7 – Bahnfiguren richtig führen

Waltraud Böhmke

Dein Pferd auf einer Volte oder durch die ganze Bahn zu führen, klingt erst einmal einfach. Für die Prüfung des Abzeichens Bodenarbeit 7 kommt es allerdings auf so einige Details an. Waltraud Böhmke zeigt dir im Video mit ihrer Tochter Carolin, warum führen nicht gleich führen ist und wie du dich am besten auf die Prüfung vorbereitest.

Dauer: 00:18:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Abzeichen Bodenarbeit Teil 1: Prüfungen 10 bis 8 – der Umgang mit dem Pferd

Waltraud Böhmke

Das Reitabzeichen Bodenarbeit ist in 10 Abzeichen aufgeteilt, wobei 10 das erste und einfachste ist und 1 das anspruchsvollste. Dieses Video macht dich fit für die Abzeichen 10 bis 8, in denen es vor allem um den täglichen Umgang mit deinem Pferd geht.

Dauer: 00:12:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Ähnliche Videos

Zirkusschule Teil 2: Stillstehen & freies Rückwärtsrichten

Bea Borelle

Mit einem stillstehenden und frei rückwärtsgehenden Pferd können verschiedene Zirkustricks und Elemente einer Freiheitsdressur erarbeitet werden. Bea Borelle zeigt, wie diese beiden Übungen Schritt für Schritt beigebracht und gefestigt werden können.

Dauer: 00:19:16 Minuten

Hier geht es zum Video

The Gentle Touch-Bodenschule Teil I: Basisübungen im Überblick

Peter Kreinberg

Leicht wie eine Feder an der Hand und unter dem Reiter, das ist ein Zeichen für eine echte Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd. Eine Partnerschaft, die durch Zwanglosigkeit, Verständnis, Respekt und Vertrauen geprägt ist. Mit der The Gentle Touch®-Methode hat Peter Kreinberg ein Lernkonzept entwickelt, bei dem Mensch und Pferd miteinander und voneinander lernen können, um dieses Ziel zu erreichen. Im ersten Teil der Serie gibt er einen Einblick in die Grundlagen seiner Methode.

Dauer: 00:18:28 Minuten

Hier geht es zum Video

Angie-Reitkurs Teil 1: Sich das Pferd zum Freund machen

Bibi Degn

Angie, der Schutzengel der Pferde, hilft Kindern in dieser Videoserie aufs Pferd. Die Kinder lernen mit Pferden und Ponys umzugehen, sie zu reiten und eine Verbindung zu ihnen aufzubauen. Im ersten Teil geht es um Vertrauensbildung und eine sichere Balance auf dem Pferderücken.

Dauer: 00:10:43 Minuten

Hier geht es zum Video

The Gentle Touch-Bodenschule Teil II: Garzer lernt erste Verständigungsübungen

Peter Kreinberg

Im zweiten Teil der Serie zeigt Peter Kreinberg am Beispiel des frisch gelegten Wallachs „Garzer“, wie mit Hilfe seiner The Gentle Touch®-Methode aus einem unaufmerksamen, eigenwilligen Youngster ohne Manieren in kurzer Zeit ein aufmerksamer und interessierter Partner wird, der sich willig anleiten läßt. Er zeigt, wie Aufmerksamkeit gewonnen und eine Verständigungsgrundlage entwickelt werden können.

Dauer: 00:12:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 3: Aufs Podest

Bea Borelle

Damit Ihr Pferd ruhig, gelassen und stolz auf dem Podest steht, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Eine systematische Vorgehensweise und viel Lob fördern das Vertrauen und die Selbstsicherheit Ihres Pferdes.

Dauer: 00:14:59 Minuten

Hier geht es zum Video