Waltraud Böhmke

...
Waltraud Böhmke
Bodenarbeitsexpertin
und Ausbilderin

Schwerpunkt: Abzeichen Bodenarbeit

Pferde möchten grundsätzlich nichts falsch machen, sie reflektieren immer die Einwirkungen des Menschen. Sie reagieren aus ihrem Instinkt und aus ihren Vorerfahrungen.

Schon als kleines Mädchen war Waltraud Böhmke fasziniert von Pferden. In einer Reitschule erlernte sie das Reiten auf vielen verschiedenen Pferden und sammelte wertvolle Turniererfahrung. Bald hegte sie den Wunsch, auch beruflich mit Pferden zu arbeiten, und begann eine Bereiterausbildung. Die Prüfung zur Pferdewirtin wie auch die zur Pferdewirtschaftsmeisterin legte sie mit Auszeichnung ab.

In ihrem Reit- und Pferdezuchtbetrieb in Belum im Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen bildet Waltraut Böhmke seit inzwischen 40 Jahren Pferde und Reiter in allen Disziplinen des Reitsports aus. Die Ausbildung gestaltet sie abwechslungsreich und richtet sie immer nach den individuellen Möglichkeiten des Pferdes aus. Bodenarbeit, dressurmäßige Ausbildung, Reiten im Gelände und Springen gehören dabei zu ihrem Re­per­toire.

„Je positiver ich auf das Pferd zugehe, desto eher lässt es sich darauf ein. Aus seinem Sozialverhalten heraus braucht es aber auch eine kompetente Führung. Dann entwickelt es sich zu einem zuverlässigen Partner.“

Waltraud Böhmke ist Mitglied im Arbeitskreis Bodenarbeit der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung), stellvertretende Vorsitzende des Pferdesportverbandes Hannover, Vorsitzende im Ausschuss Allgemeiner Pferdesport des PSV Hannover und Turnierrichterin Reiten und Fahren.

...
...
...

Ähnliche Videos

Zirkusschule Teil 1: Grundlagen & richtiges Belohnen

Bea Borelle

Die Grundvoraussetzung für das Erlernen aller Zirkuslektionen ist eine klare Verständigung zwischen Pferd und Ausbilder. Dazu gehören eine präzise Hilfengebung und das richtige Belohnen bzw. das positive Verstärken einer gewünschten Reaktion. Bea Borelle zeigt in diesem Video die Grundlagen für einen systematischen Trainingsaufbau.

Dauer: 14:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Freiheitsdressur Teil 3: Freies Longieren & Zirkuslektionen

Christoph Schade

Wenn die Grundlagen und ersten Übungen klappen, kann man anfangen, die Schwierigkeit dadurch zu erhöhen, dass einfache Lektionen weiterentwickelt und aus einiger Distanz abgefragt werden.

Dauer: 25:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Kommunikation im Roundpen

Anna Twinney

Eine klare Kommunikation zwischen Mensch und Pferd ist der Grundstein für jedes erfolgreiche Training. Verhaltensspezialistin Anna Twinney gibt in diesem Video Einblicke in die natürliche Sprache der Pferde.

Dauer: 21:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Videos von Waltraud Böhmke

Abzeichen Bodenarbeit Teil 5: Das Abzeichen Longieren

Waltraud Böhmke

Eine weitere Alternative, das Pferd am Boden zu arbeiten, ist das Longieren. Im Longierabzeichen werden deine theoretischen Kenntnisse sowie die Umsetzung und die praktische Hilfengebung mit gefühlvoller Einwirkung auf dein Pferd geprüft. Waltraud Böhmke zeigt dir in diesem Video wichtige Grundlagen - von der Ausrüstung bis zur Hilfengebung.

Dauer: 13:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Abzeichen Bodenarbeit Teil 4: Arbeit mit dem Knotenhalfter

Waltraud Böhmke

Mit dem Knotenhalfter kannst du präzise auf den Pferdekopf einwirken und dein Pferd mit feinen Signalen durch unterschiedliche Aufgabenstellungen führen. Waltraud Böhmke zeigt dir in diesem Video wichtige Grundlagen sowie mögliche Übungen im Detail.

Dauer: 15:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Abzeichen Bodenarbeit Teil 3: Prüfungen 6 und 5 – Von der Dreiecksbahn bis zum Gelassenheitstraining

Waltraud Böhmke

In den Prüfungen der Reitabzeichen 6 und 5 werden viele Bereiche der Bodenarbeit abgefragt. Waltraud Böhmke und ihre Tochter Carolin zeigen dir in diesem Video, wie du dich auf beide Prüfungen optimal vorbereitest. Während es im Abzeichen 6 um die Dreiecksbahn und das Verladen geht, trainierst du für das Abzeichen 5 verschiedene Stangenkombinationen sowie Gelassenheitsübungen.

Dauer: 24:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Abzeichen Bodenarbeit Teil 2: Prüfung 7 – Bahnfiguren richtig führen

Waltraud Böhmke

Dein Pferd auf einer Volte oder durch die ganze Bahn zu führen, klingt erst einmal einfach. Für die Prüfung des Abzeichens Bodenarbeit 7 kommt es allerdings auf so einige Details an. Waltraud Böhmke zeigt dir im Video mit ihrer Tochter Carolin, warum führen nicht gleich führen ist und wie du dich am besten auf die Prüfung vorbereitest.

Dauer: 18:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Abzeichen Bodenarbeit Teil 1: Prüfungen 10 bis 8 – der Umgang mit dem Pferd

Waltraud Böhmke

Das Reitabzeichen Bodenarbeit ist in 10 Abzeichen aufgeteilt, wobei 10 das erste und einfachste ist und 1 das anspruchsvollste. Dieses Video macht dich fit für die Abzeichen 10 bis 8, in denen es vor allem um den täglichen Umgang mit deinem Pferd geht.

Dauer: 12:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Ähnliche Videos

Zirkusschule Teil 1: Grundlagen & richtiges Belohnen

Bea Borelle

Die Grundvoraussetzung für das Erlernen aller Zirkuslektionen ist eine klare Verständigung zwischen Pferd und Ausbilder. Dazu gehören eine präzise Hilfengebung und das richtige Belohnen bzw. das positive Verstärken einer gewünschten Reaktion. Bea Borelle zeigt in diesem Video die Grundlagen für einen systematischen Trainingsaufbau.

Dauer: 14:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Freiheitsdressur Teil 3: Freies Longieren & Zirkuslektionen

Christoph Schade

Wenn die Grundlagen und ersten Übungen klappen, kann man anfangen, die Schwierigkeit dadurch zu erhöhen, dass einfache Lektionen weiterentwickelt und aus einiger Distanz abgefragt werden.

Dauer: 25:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Kommunikation im Roundpen

Anna Twinney

Eine klare Kommunikation zwischen Mensch und Pferd ist der Grundstein für jedes erfolgreiche Training. Verhaltensspezialistin Anna Twinney gibt in diesem Video Einblicke in die natürliche Sprache der Pferde.

Dauer: 21:03 Minuten

Hier geht es zum Video