...

Theorie-Vortrag 2: Die Rolle der Vorhand

Philippe Karl

Ist es wirklich die Hinterhand, die – entsprechend der offiziellen Lehre – als „Motor“ des Pferdes seinen Bewegungsablauf bestimmt? Spielt nicht vielmehr die Vorhand die ausschlaggebende Rolle, und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Ausbildung des Pferdes? Diese grundlegenden Fragen analysiert der französische Reitmeister Philippe Karl, unterstützt von der Biologin Dr. Tamina Pinent, in diesem verfilmten Theorievortrag.

Dauer: 50:45 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Reitschule Teil 2: Reiten lernen an der Longe

Michael Putz

Das richtige Aufsitzen, die Überwindung der Angst, das erste Leichttraben und die Entwicklung eines unabhängigen Sitzes - all das kann wunderbar an der Longe erlernt werden. Die besten Übungen für den Einstieg hat dieses Video parat.

Dauer: 17:28 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Akupressur für Pferde, Teil 5: Anwendungsbeispiele

Dr. Ina Gösmeier

Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis stellt Dr. Ina Gösmeier Pferde mit Problematiken vor, die uns häufig im Reiteralltag begegnen. Dazu zählen Rittigkeitsprobleme, Atemwegser-krankungen und Rückenverspannungen.

Dauer: 55:14 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 7: Lektionen mit weniger Aufwand und mehr Ausdruck reiten

Uta Gräf

Im Alter von neun Jahren ist Helios nun schon recht gefestigt in den Lektionen, doch Uta Gräfs Ziel ist es, sie mit noch weniger Aufwand zu reiten. Dazu bedarf es einer guten Vorbereitung und Hilfengebung. Sich von etwas aufwändigeren Hilfen, zum Beispiel bei den fliegenden Galoppwechseln, wegzuarbeiten und mit geringerer Einwirkung auszukommen, ist Thema dieses Kurzfilms.

Dauer: 11:58 Minuten

Hier geht es zum Video

...

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 5: Konsequenzen fürs Reiten – Anwendung in der Praxis

Dr. Britta Schöffmann

Die Übertragung theoretischer Erkenntnisse von Ethologie und Lerntheorie in die tägliche Arbeit sollte jedem Ausbilder und jedem Reiter in Fleisch und Blut übergehen. Jede Aktion des Pferdes unter dem Sattel ist immer eine Reaktion – auf Umweltreize und auf Reiterhilfen. Dies zu wissen und zu respektieren ist Grundlage dafür, dass ein Pferd überhaupt etwas vom Menschen lernen kann.

Dauer: 30:12 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 7: Zwei holsteinische Highlights des Reitsport- und Zuchtjahres 1952

Das Landes-Turnier Bad Segeberg bietet interessante Aufnahmen der Zugwilligkeitsprüfung, der Eignungsprüfung für das Schleswiger Kaltblut mit Originaltrachten und des Jagdspringens.

Dauer: 16:15 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schule der Légèreté Teil 15: Seitengänge erarbeiten und verfeinern

Philippe Karl

Sie fördern die Koordination, die Beweglichkeit, die Rückentätigkeit und den Muskelaufbau – Seitengänge sollten Bestandteil einer jeden Pferdeausbildung sein. Philippe Karl zeigt seinen Schülern nicht nur, wofür welcher Seitengang gut ist, sondern auch mit welcher Hilfengebung sie die verschiedenen Lektionen korrekt ausführen.

Dauer: 41:59 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke & Franziskus: Basisarbeit für Gehorsam und Durchlässigkeit

Ingrid Klimke

Ein konzentriertes Pferd, das in allen Situationen auf feine Hilfen reagiert, ist das hohe Ziel der Ausbildung. Einer der sich gerne mal ablenken lässt, ist der imponierende Deckhengst Franziskus. Trotzdem kann ihn Europameisterin Ingrid Klimke zu engagierter Mitarbeit motivieren: Das Geheimnis liegt in einer konsequenten und reellen Grundlagenarbeit.

Dauer: 27:16 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundkurs Westernreiten Teil 4: Rückwärts, Schritt-Trab-Übergänge, Angaloppieren

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg erklärt in diesem Film Rückwärtsrichten, Übergänge Schritt-Trab sowie das Angaloppieren.

Dauer: 14:28 Minuten

Hier geht es zum Video

...

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 4: Konsequenzen fürs Reiten – Reitersitz

Dr. Britta Schöffmann

Aufrecht, geschmeidig, ausbalanciert und möglichst ruhig, es gibt viel Forderungen an den korrekten Reitersitz. Erfahrt in diesem Teil, warum dies viel mehr ist als eine reine Formalie, sondern Grundlage für eine funktionierende Anwendung der Lerntheorie-Erkenntnisse in der Praxis.

Dauer: 16:11 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Malakil Teil 3: Die Arbeit unter dem Sattel mit dem jungen Pferd

Anja Beran

Der Araber-Hengst Malakil lernt nach der Vorbereitung an der Longe und an der Hand nun die ersten Lektionen unter dem Sattel, unter anderem Übergänge und Seitengänge. Ein besonderes Augenmerkt legt Ausbilderin Anja Beran dabei auf die Mutter aller Gangarten: den Schritt.

Dauer: 16:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 6: Celler Hengstparade 1952

Ohne Vergangenheit gibt es keine Zukunft - das gilt auch im Reitsport. Einiges unterscheidet sich von der heutigen Celler Hengstparade, in Anderem erkennt man deutlich Traditionen wieder. Versetzen Sie sich mit diesen Archivaufnahmen noch einmal in die Zeit der Pferdezucht der fünfziger Jahre zurück!

Dauer: 5:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid & Geraldine: Training strukturieren & auf den Grand Prix hinarbeiten

Ingrid Klimke

Wie trainiert man eigentlich für den Grand Prix? Ingrid Klimke zeigt dir in diesem Video wie sie es mit Geraldine macht. Hilfen verfeinern, ein Gespür für Fehler und Lösungen bekommen, Übungsvarianten einbauen und schließlich die einzelnen Lektionen zu dem "Puzzle" Grand Prix zusammenfügen.

Dauer: 20:56 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Reitschule Teil 3: Grundlagen der Hilfengebung

Michael Putz

Sitzen wir erst einmal sicher im Sattel, ist der nächste wichtige Schritt auf dem Weg des Reitenlernens, die richtige Verständigung mit dem Pferd zu üben: Die Hilfengebung. Das Video geht auf die verschiedenen Arten von Hilfen ein, erklärt wie sie zusammenhängen und wie man sie Schritt für Schritt richtig einsetzt.

Dauer: 8:37 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schule der Légèreté Teil 14: Die Grundlagen der Galopparbeit

Philippe Karl

In der Galoppbewegung geht es noch einmal ganz anders zu und auch hier muss der Reiter die korrekte Dehnungshaltung immer wieder neu erarbeiten. Worauf es dabei ankommt, wie Übergänge fließend funktionieren und warum Schlaufzügel nie eine Lösung sind, erklärt Philippe Karl in diesem Video.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundkurs Westernreiten Teil 3: Biegungen, Wendungen & Neck Reining

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg erklärt das Reiten in direkter und indirekter Biegung um Tonnen herum, zweihändig sowie einhändig im Neck Reining geritten.

Dauer: 15:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Malakil Teil 2: Grunderziehung und Seitengänge an der Hand

Anja Beran

Anja Beran bildet den Araber-Hengst Malakil Schritt für Schritt nach klassischen Grundsätzen aus – und wir sind mit der Kamera hautnah dabei. In diesem Video werden die Grundlagen der Handarbeit gelegt. Grunderziehung und Seitengänge vom Boden aus sind eine hervorragende Vorbereitung auf die Arbeit unter dem Sattel.

Dauer: 08:08 Minuten

Hier geht es zum Video

...

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 3: Lerntheorie – Zügel- und Schenkelhilfen

Dr. Britta Schöffmann

Vor allem über die Zügel- und Schenkelhilfen hat der Reiter einen direkten Kontakt zum Pferdekörper und kann über gezielte Einwirkungen spezielle Verhaltensantworten hervorrufen. Erfahrt hier, wie wichtig es ist, sich selbst zunächst ein wenig zurück zunehmen und dem Pferd die Zeit zu geben, selbst den Zusammenhang zwischen Einwirkung und der gewünschten Reaktion herauszufinden.

Dauer: 25:15 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 5: 50 Jahre Rennen auf dem Duhner Watt 1952

Das berühmte Duhner Wattrennen findet heute noch jedes Jahr am Strand von Cuxhaven statt. 1952 feierte das Ereignis 50-jähriges Jubiläum. Erleben Sie das damalige Spektakel im Watt mit diesem Video noch einmal und lassen Sie sich vom Flair der fünfziger Jahre mitreißen.

Dauer: 5:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schule der Légèreté Teil 13: Trabarbeit

Philippe Karl

Jetzt wird getrabt! Philippe Karl lässt seine Schüler in diesem Video die erlernte Hilfengebung in die nächst schnellere Gangart übertragen. Ziel ist es, die Kopf-Hals-Position des Pferdes jeder Zeit verändern zu können, ohne, dass es sich verspannt oder Widerstände zeigt.

Dauer: 19:50 Minuten

Hier geht es zum Video

...

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 2: Lerntheorie - Gewöhnung/Konditionierung

Dr. Britta Schöffmann

Im zweiten Teil der Reihe lernt ihr die wichtigsten Stichworte der Lerntheorie und ihre Bedeutung kennen: Gewöhnung sowie klassische und operante Konditionierung. Ihr erfahrt, welche Mechanismen bei Reiterhilfen wirken, warum positive Verstärkung im Dressurtraining eher nicht funktioniert und wieso negativ nicht gleichbedeutend mit 'schlecht' ist.

Dauer: 19:47 Minuten

Hier geht es zum Video

...

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 1: Theoretische Einführung, Ethologie

Dr. Britta Schöffmann

Wann welche Reiterhilfe wie gegeben werden soll, wird Reitschülern bereits in den Anfängen ihrer Reiterei erklärt. Wie aber wissen Pferde, wie sie auf diese Hilfen reagieren sollen? Wie lernen sie, die Hilfensprache des Reiters zu verstehen? Auf diese Fragen gibt Britta Schöffmann Antworten und erläutert außerdem, warum auch die Natur des Pferdes in die reiterliche Kommunikation zwischen Mensch und Pferd mit einfließt.

Dauer: 19:18 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Live presented by SAP auf der EQUITANA 2017 Teil 1: Geländetraining

Ingrid Klimke

Der Ingrid Klimke Live Abend auf der EQUITANA 2017 war ein unglaubliches Erlebnis. Ausverkauft, 6.000 begeisterte Besucher und jede Menge Input. In diesem ersten Teil gibt die Reitmeisterin wertvolle Tipps und Tricks für das Geländetraining preis.

Dauer: 22:35 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Live presented by SAP auf der EQUITANA 2017 Teil 2: Dressur

Ingrid Klimke

Der ausverkaufte Ingrid Klimke Live Abend auf der EQUITANA 2017 stand auch im Zeichen der täglichen Dressurarbeit der mehrfachen Olympionikin. Die Reitmeisterin zeigt zunächst, wie sie in ihrer täglichen Arbeit ihre Pferde unabhängig von Alter und Ausbildungsstand warm reitet und löst. Neben dem Einblick in die weiterführende Arbeit eines 7-jährigen Pferdes und der Präsentation eines 9-jährigen Dressurstars unter dem Sattel mit dem Kommentar von Dressurexperte Christoph Hess, offenbart der Stall Klimke dann noch ein wohlgehütetes Geheimnis.

Dauer: 53:32 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Live presented by SAP auf der EQUITANA 2017 Teil 3: Cavaletti

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke legt seit eh und je großen Wert auf die Arbeit mit Cavalettis. In diesem Video zeigt die Reitmeisterin auf ihrem Ausbildungsabend auf der Weltmesse des Pferdesports EQUITANA 2017 wie diese Arbeit die Pferde kräftigt und lockert.

Dauer: 45:55 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schule der Légèreté Teil 12: Schrittarbeit mit korrekter Dehnungshaltung

Philippe Karl

In diesem Video heißt es „ab in den Sattel“, um die am Boden erlernten Abkau- und Biegeübungen in die Schrittarbeit zu integrieren. Philippe Karl erklärt anhand ganz unterschiedlicher Pferde, mit welcher Hilfengebung und welchen Übungen ein guter Schritt sowie die korrekte Dehnungshaltung erreicht werden.

Dauer: 23:37 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Reitschule Teil 1: Die ersten Schritte des Reitenlernens

Michael Putz

Ich möchte reiten lernen! Und jetzt? Wenn der Entschluss erst einmal gefasst ist, gilt es nicht nur die passende Reitschule zu finden. Mit den richtigen Schritten sollte man sich auch auf dem Boden und im Sattel langsam mit dem Pferd und seiner Pflege vertraut machen. Dieses Video gibt eine Einführung.

Dauer: 15:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 4: Letztes Olympiade Vorbereitungsturnier Vornholz 1951

Wie lief ein Olympiade Vorbereitungstunier im Jahr 1951 ab und welche heute vergessenen oder adaptierten Traditionen brachte es mit sich? Dieser vierte Teil der hippologischen Erinnerungen aus den fünfziger Jahren erinnert an das große Ereignis auf dem Gestüt Vornholz – natürlich mit dabei: die Reithelden jener Zeit.

Dauer: 10:08 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid & Geraldine: Galopptraversalen und Serienwechsel

Ingrid Klimke

Versammlung, Stellung und Biegung müssen auf feine Hilfen funktionieren, bevor man sich an Traversalen im Galopp wagen oder sie sogar im Zick-Zack probieren kann. Warum manchmal weniger mehr ist, zeigt Ingrid Klimke dann noch in der Arbeit an den Serienwechseln.

Dauer: 15:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundkurs Westernreiten Teil 2: Den Reitersitz korrigieren

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg erklärt in diesem Film, wie sich Fehler des Reiters – Körperhaltung, Zügelführung, Balance und Rhythmusgefühl – verbessern lassen.

Dauer: 14:16 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schule der Légèreté Teil 11: Abkau- und Biegeübungen am Boden

Philippe Karl

Wie bringt man das Pferd zum Kauen? In welchem Winkel müssen Kopf und Hals gebogen werden? Wie setzt man die Zügel ein, wie hält man die Hände und in welcher Position steht man zum Pferd? Auf all diese Fragen hat Philippe Karl in diesem Video eine Antwort. 

Dauer: 10:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule des Pferdes Teil 6: Von rhythmischem Reiten & Übungen zur Lastaufnahme

Rudolf Zeilinger

Besonders wichtig bei der Ausbildung von Remonten sind eine klare Vision der Ziele und eine Strategie, wie man dabei die Motivation des Pferdes erhält. Rudolf Zeilinger hat eine genaue Vorstellung von rhythmischem Reiten und demonstriert in diesem Video Übungen zur ersten Lastaufnahme.

Dauer: 17:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 3: Internationales Turnier in Aachen 1952

Beim Aachener Turnier 1952 drehte sich alles um Olympia: Vom Empfang der erfolgreichen deutschen Mannschaft bis zur Vorprüfung der Olympiadressur Klasse S. Archivaufnahmen weiterer hochkarätiger Spring- und Dressurprüfungen schärfen die Erinnerungen an das internationale Turnier in der Soers vor den Toren der Stadt.

Dauer: 16:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 8: Gutes Reiten – eine Summary mit Christoph Hess

Ingrid Klimke

Zwei Musterschülerinnen zeigen was man mit Geduld und pferdegerechter Ausbildung erreichen kann: Ingrid Klimke und Geraldine reiten in diesem Video unter dem Kommentar von Christoph Hess. Das ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch eine Zusammenfassung des Symposiums mit vielen wertvollen Tipps für zu Hause.

Dauer: 14:38 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundkurs Westernreiten Teil 1: Basiswissen, Sitz und Hilfengebung

Peter Kreinberg

Der erfahrene Westernausbilder Peter Kreinberg vermittelt in seiner Sitzschulung den ausbalancierten Sitz des Reiters und eine funktionale Hilfengebung.

Dauer: 11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

...

In der Welt der Friesen

Ein filmisches Rasseportrait über faszinierende Friesenpferde - wunderschön und informativ! Von seiner Geschichte, über die strenge Zucht und den Reit- und Fahrsport bis hin zum Einsatz im Königshaus und den wichtigsten Veranstaltungen wie das Friesenpferde-Festival 1993 beleuchtet der Film alle Facetten der Faszination Friese.

Dauer: 46:15 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Rüdiger Teil 3: Muskelaufbau & Kontrolle von Vor- und Hinterhand

Anja Beran

Rüdigers Beweglichkeit soll so effektiv wie möglich gefördert werden und es ist essentiell, dass er von Anfang an die richtige Muskulatur entwickelt. Anja Beran demonstriert in diesem Video, auf welche Lektionen es ankommt und worauf es mit dem 4-jährigen Pferd aus dem Haupt,- und Landgestüt Schwaiganger zu achten gilt.

Dauer: 13:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 7: Greta, Johanna und die Distanzen

Ingrid Klimke

In Teil 7 des Ingrid Klimke Symposiums dreht sich alles um Distanzen. Ein Gefühl für die Größe der Galoppsprünge zu bekommen, ist eine wichtige Übung – und gar nicht mal so einfach. Den Spirit eines Buschreiters muss man da manchmal schon bremsen…

Dauer: 19:01 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 6: Den Trab und den Galopp verbessern

Uta Gräf

Helios ist nun neun Jahre alt und hat schon mehrfach S gewonnen. Und das, obwohl er als junges Pferd eher durchschnittlich veranlagt war. Uta Gräf zeigt, wie sie dorthin gekommen ist: zum Beispiel indem sie mit ihm daran arbeitet, den Galopp und den Trab zu verbessern. Als Zuschauer kann man erkennen, wie Helios sogar innerhalb der Übungsstunde ausdrucksvoller und größer galoppiert und wie sein Trab schwungvoller und kadenzierter wirkt.

Dauer: 15:53 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 2: Spring- und Fahrderby 1952

Dieser zweite Teil der hippologischen Erinnerungen reflektiert das berühmte Spring- und Fahrderby des Jahres 1952. Werden Sie noch einmal Zeuge der traditionsreichen Prüfungen - mit allen wichtigen Teilnehmern, Siegern, den größten Highlights und spannenden Hintergrundinformationen!

Dauer: 11:01 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid & Geraldine: Ausdrucksvoller Trab und erste Galopppirouetten

Ingrid Klimke

Den Ausdruck und die Erhabenheit des Trabs zu verbessern – dieses Ziel hat Ingrid Klimke sich für diese Trainingseinheit mit Geraldine gesetzt. Im Galopp erarbeitet sie die ersten Pirouetten. Wie immer ist der Zuschauer direkt im Viereck dabei und kann der Olympiasiegerin beim täglichen Training über die Schulter schauen.

Dauer: 21:00 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Rüdiger Teil 2: Erstes Ausbalancieren und Anfänge des Schenkelweichens

Anja Beran

Der Wallach Rüdiger vom Haupt- und Landgestüt Schwaiganger ist angeritten und geht bereits ohne Longe frei in der Bahn. Ausbilderin Anja Beran demonstriert in diesem Video worauf es bei den ersten Trainingseinheiten mit dem jungen Pferd ankommt - sowohl die richtigen Lektionen, als auch das Maß und die Gewichtung betreffend.

Dauer: 10:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ahlerich in New York

Dr. Reiner Klimke

Erleben Sie Dr. Reiner Klimke und sein Erfolgspferd Ahlerich im Madison Square Garden bei ihrem Auftritt vor einem hingerissenen Publikum. Vor der Kulisse der Weltmetropole New York erinnert dieses Video aus dem Jahr 1987 an die Dressurkünste dieses großartigen Paares.

Dauer: 12:32 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule des Pferdes Teil 5: Entwicklung der Schubkraft & erster Turnierstart

Rudolf Zeilinger

Die 4-jährigen Pferde haben in der Ausbildung bei Rudolf Zeilinger mittlerweile einen sicheren Takt entwickelt. Auch in der Losgelassenheit und der Anlehnung sind sie beständiger geworden. In Teil 5 wird es Zeit, mit der Entwicklung der Schubkraft zu beginnen und erste Turniererfahrung zu sammeln.

Dauer: 18:43 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 1: Spring- und Fahrderby 1951 mit Auftritt der Spanischen Hofreitschule

Liebhaber des Pferdesports können mit diesen hippologischen Erinnerungen das Hamburger Derby des Jahres 1951 inklusive dem beeindruckenden Auftritt der Spanischen Hofreitschule noch einmal miterleben.

Dauer: 14:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 6: Der Sitz

Ingrid Klimke

Ein korrekter Sitz ist sehr wichtig für die feine Hilfengebung. Diese Grundlage, gemeinsam mit dem Verständnis für die Zusammenhänge in der Ausbildung des Pferdes ergeben gutes Reiten. Warum tue ich etwas, wie und wann, erklärt Ingrid Klimke mit ihrer Schülerin Johanna Schulze Thier.

Dauer: 15:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Hannovers edles Warmblut

Hannovers edles Warmblut – die erfolgreichste Reitpferderasse der Welt wurde vielfach portraitiert. Hier ein wertvolles historisches Dokument in interessanten bewegten Bildern aus dem Jahr 1980 über Zucht, Sport und Ambiente.

Dauer: 47:00 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Aufbaukurs Westernreiten Teil 3: Reiten auf dem Trailplatz und im Gelände

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg zeigt den Ablauf von Trailübungen wie Tor, Brücke und Bodenstangen und erklärt die Vorbereitung und das Training für das Reiten im Gelände. 

Dauer: 12:26 Minuten

Hier geht es zum Video