...

Pferde vor die treibenden Hilfen bekommen und versammeln

Uta Gräf

Uta Gräf reitet in diesem Video den 9-jährigen Sisco und erklärt dir, wie du dein Pferd vor den treibenenden Schenkel bekommst und mehr schließen kannst.

Dauer: 00:08:57 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Wendungen um Vor- und Hinterhand Teil 5: Die Galopp-Pirouette

Dr. Britta Schöffmann

Sie stellt die höchste Versammlung im Galopp dar und ist eine sehr komplexe und anspruchsvolle Lektion, die nicht jedes Pferd ausführen kann: die Galopp-Pirouette. Lerne in diesem Film, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie du innerhalb der Pirouettenarbeit denken und agieren musst.

Dauer: 00:20:31 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Balance in der Bewegung Teil 8: Losgelassen zur Durchlässigkeit

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

In der weiterführenden Ausbildung sind feine, möglichst unsichtbare Hilfen und ein durchlässiges Pferd das Ziel jeder Reiteinheit. In diesem Video findest du viele Übungen, mit denen du dein Pferd besser an die Hilfen stellen kannst. 

Dauer: 00:09:51 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Pirouetten im Schritt und Galopp

Ingrid Klimke

Über Hinterhandwendung, Kurzkehrt und Schrittpirouetten führt Ingrid Klimke den Wallach Bluetooth an die ersten Arbeitspirouetten im Galopp heran. Ihre stetigen Begleiter, die Cavalettis, sind auch hierbei eine hilfreiche Unterstützung. Mit diesem Video bist du direkt am Viereck dabei und siehst, wie die Olympiasiegerin eine der schwersten Dressurlektionen Schritt für Schritt erarbeitet.

Dauer: 00:08:50 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Handarbeit mit der HSH-Methode Teil 5: Auf dem Weg zur Versammlung

Fritz Stahlecker

Im Sinne der Hand-Sattel-Hand-Methode führt Fritz Stahlecker Pferde vergleichsweise früh an die versammelnde Arbeit heran. Warum es sinnvoll sein kann, auch mit jungen Pferden Piafftritte und Galopppirouetten zu trainieren und wie das harmonisch und stressfrei erfolgt, erfährst du in diesem Video.

Dauer: 00:35:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 5: 2. Ausbildungsjahr mit fliegendem Wechsel, Piaffe und Passage

Klaus Krzisch

Im zweiten Ausbildungsjahr erarbeitet Klaus Krzisch mit seiner Schülerin und ihrem Pferd die fliegenden Galoppwechsel, die eigenständige Piaffe und die ersten Passagetritte. Du lernst im Video seine Herangehensweise kennen und bekommst so einige Weisheiten der klassischen Reitkunst zu den jeweiligen Lektionen.

Dauer: 00:15:43 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ausbildungsprobleme pferdegerecht lösen: Durchgehen und Schiefe

Anja Beran

Der Lusitanowallach Bue kam als durchgehendes, schiefes und die Zunge hochziehendes Pferd zu seiner Besitzerin, die ihn zusammen mit Anja Beran seither korrigiert. Anja Beran erklärt in gewohnt präziser und treffender Art, wie man einem solchen Pferd das Vertrauen zurückgeben und es mit richtiger Ausbildung wieder auf einen gesunden Weg bringen kann.

Dauer: 00:27:47 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ausbildungsprobleme pferdegerecht lösen: Steigen, losrennen und kleben

Anja Beran

In diesem ersten Praxisteil des Seminars im Haupt- und Landgestüt Marbach demonstriert Anja Beran zusammen mit ihrer Bereiterin Vera Munderloh die Arbeit mit der einst unreitbaren Stute Amazing Grace von Boston. Eines der wichtigsten Ziele ist es, ihr Vertrauen zurück zu gewinnen.

Dauer: 00:33:21 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Balance in der Bewegung Teil 7: Praktische Übungen für mehr Rhythmus und Balance

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Ohne Rhythmus und Balance kein guter Reitersitz und kein harmonisches Reiten. Susanne von Dietze zeigt dir in diesem Video praktische Übungen zum Nachbauen, die dich und dein Pferd auf feine Hilfen sensibilisieren. Balance und Rhythmusgefühl stärken sich dabei von selbst. Du bekommst neue Inspirationen mit Hufschlagfiguren mal anders gedacht!

Dauer: 00:07:01 Minuten

Hier geht es zum Video

...

VON BREDOW-WERNDL LIVE - EQUITANA 2019 Teil 4: Mentales Training

Jessica von Bredow-Werndl

Selbst, wenn du keine Angst oder Nervosität beim Reiten oder auf dem Turnier hast, ist mentales Training ein wichtiger Bestandteil einer ganzheitlichen Dressurausbildung. Lerne, wie du deine Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt lenkst. Verbessere dein ganzes Reiten mit Persönlichkeitsentwicklung. Benjamin Werndl erklärt dir, wie er es macht.

Dauer: 00:16:13 Minuten

Hier geht es zum Video

...

VON BREDOW-WERNDL LIVE - EQUITANA 2019 Teil 5: Erfolgreich Grand Prix reiten

Jessica von Bredow-Werndl

Dieses Video widmet sich dem Sprung von der Klasse S zum Grand Prix. Jessica von Bredow-Werndl und Benjamin Werndl demonstrieren in einer Unterrichtssituation ihre gemeinsame Arbeit mit dem Grand Prix Pferd. Ein Highlight zum Schluss: Die Kür mit Jessicas Erfolgspferd Unee BB.

Dauer: 00:28:02 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Live-Training auf der EQUITANA 2019 Teil 2: Arbeitsphase

Ingrid Klimke

In der Arbeitsphase erlebst du Ingrid Klimke als Trainerin zweier ausgewählter Reiterinnen. Sie übt mit ihnen wichtige Grundlagen des Dressurreitens und verfeinert Schwung, Versammlung und Durchlässigkeit mit unterschiedlichen Cavaletti-Übungen. Dieses Video enthält viele Inspirationen für dein Training zu Hause!

Dauer: 00:30:43 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ausbildungsskala der Dressur Teil 1: Der Weg vom Takt bis zur Durchlässigkeit

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Dieser Film veranschaulicht dir die Elemente der Ausbildungsskala detailliert anhand einiger Beispielpferde. Du lernst zu erkennen, wie weit ein Pferd die Punkte der Skala der Ausbildung schon erfüllt.

Dauer: 00:10:06 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ausbildungsskala der Dressur Teil 2: Aufbau einer Trainingseinheit

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Im zweiten Teil dieser FN-Serie wird dir der optimale Aufbau einer Trainingseinheit unter Berücksichtigung der Ausbildungsskala verdeutlicht. Lerne die unterschiedlichen Phasen kennen und baue dein Training systematisch auf.

Dauer: 00:07:38 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ausbildungsskala der Dressur Teil 3: Grundübungen

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

In diesem Video wird dir die richtige Hilfengebung für alle Grundübungen der dressurmäßigen Arbeit gezeigt. Anhand von einem richtig und einem falsch gerittenen Beispiel erkennst du die die prompte Reaktion des Pferdes – ob es deine Hilfen versteht oder nicht.

Dauer: 00:07:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Dressurreiten in Klasse A und L Teil 5: Weiterführende Lektionen

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

In Vorbereitung auf die Klasse L übt Michael Putz mit dir in diesem Video weiterführende Lektionen wie die Kurzkehrtwendung, das Schenkelweichen, das Versammeln im Trab und Galopp und den Außengalopp.

Dauer: 00:31:42 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 11: Nach 7 Jahren Ausbildung – Lektionen der hohen Schule & Springreiten

Philippe Karl

Philippe Karl und der Hannoveraner-Wallach High Noon sind zu einem vertrauensvollen Team zusammengewachsen. Dieses abschließende Video der Serie zeigt die Fortschritte des Rappens sowohl in den hohen Lektionen als auch im Springreiten. Die vielseitige und schonende Ausbildung hat sich ausgezahlt: Es ist eine Freude, den beiden beim Reiten zuzuschauen!

Dauer: 00:23:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Feeling Good Teil 4: Versammlung & S-Lektionen verbessern

Uta Gräf

Der Wallach „Feeling Good“ hat mittlerweile bereits mehrere S-Dressuren gewonnen und Uta Gräf ist sehr zufrieden mit seiner Entwicklung. Dieses Video gibt dir einen Überblick über seinen erreichten Ausbildungsstand und zeigt dir, wie Uta die Versammlung und die einzelnen Lektionen verfeinert.

Dauer: 00:06:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Uta Gräf & Deliano Teil 3: Fliegende Galoppwechsel festigen

Uta Gräf

Auf dem Weg zur Klasse S lernt Deliano in diesem Video, die einzelnen fliegenden Wechsel sicherer zu springen und im Galopp noch mehr Last auf die Hinterhand aufzunehmen. Uta Gräf zeigt dir, mit welchen Übungen sie Deliano dabei unterstützt. Ihre Hilfengebung kannst du durch ihren Kommentar direkt aus dem Sattel genau nachvollziehen.

Dauer: 00:07:40 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ausbildung für Dressurpferde Teil 2: Eine vielseitige Ausbildung zahlt sich aus

Ingrid Klimke

Doppellongenarbeit trägt zu einer vielseitigen Ausbildung bei und hilft Ingrid Klimke, die Kadenz von Dresdenmann zu verbessern. Die Entwicklung des Hengstes ist nach einem Jahr deutlich sichtbar. Zwei Prüfungen im Abstand von zwölf Monaten zeigen Dir, worauf es dabei ankommt.

Dauer: 00:14:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ausbildung für Dressurpferde Teil 1: Ingrid & Dresdenmann auf dem Weg zur Klasse S

Ingrid Klimke

Die reelle Anlehnung, das aktive Hinterbein und die korrekte Versammlung: Ingrid Klimke und Dresdenmann besinnen sich in diesem Video auf drei der wichtigsten Grundsätze der klassischen Dressurausbildung. Die Serie verfolgt die Olympiasiegerin bei der Ausbildung dreier Dressurpferde auf dem Weg zur Klasse S. Reitmeister Paul Stecken inspiriert mit handfesten Kommentaren.

Dauer: 00:19:34 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 12: Versammelter Trab & Vorbereitung auf die halbe Galopppirouette

Ingrid Klimke

Ohne Grundlagen keine hohen Lektionen: In diesem Video arbeitet Ingrid Klimke mit Soma Bay an ihrem versammelten Trab und bereitet die Stute auf die halben Galopppirouetten vor. Direkt vom Pferd aus gibt sie Tipps und erklärt wie es geht.

Dauer: 00:17:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid & Geraldine: Galopptraversalen und Serienwechsel

Ingrid Klimke

Versammlung, Stellung und Biegung müssen auf feine Hilfen funktionieren, bevor man sich an Traversalen im Galopp wagen oder sie sogar im Zick-Zack probieren kann. Warum manchmal weniger mehr ist, zeigt Ingrid Klimke dann noch in der Arbeit an den Serienwechseln.

Dauer: 00:15:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 8: Gutes Reiten – eine Summary mit Christoph Hess

Ingrid Klimke

Zwei Musterschülerinnen zeigen was man mit Geduld und pferdegerechter Ausbildung erreichen kann: Ingrid Klimke und Geraldine reiten in diesem Video unter dem Kommentar von Christoph Hess. Das ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch eine Zusammenfassung des Symposiums mit vielen wertvollen Tipps für zu Hause.

Dauer: 00:14:38 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid & Geraldine: Ausdrucksvoller Trab und erste Galopppirouetten

Ingrid Klimke

Den Ausdruck und die Erhabenheit des Trabs zu verbessern – dieses Ziel hat Ingrid Klimke sich für diese Trainingseinheit mit Geraldine gesetzt. Im Galopp erarbeitet sie die ersten Pirouetten. Wie immer ist der Zuschauer direkt im Viereck dabei und kann der Olympiasiegerin beim täglichen Training über die Schulter schauen.

Dauer: 00:21:00 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 3: Auf dem Weg von Klasse L zu M

Ingrid Klimke

Der fast 6-jährige Fürst Stern ist auf dem Weg von der Klasse L zu M. Im 3. Teil des IKS erarbeitet Ingrid Klimke mit ihrer Schülerin einen frischen und ausdrucksstarken Trab durch die Verknüpfung von Cavalettiarbeit, Seitengängen und Tempowechseln. Im Galopp wird mehr Versammlung gefordert, um daraus einfache Wechsel und den Außengalopp zu entwickeln.

Dauer: 00:23:41 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Aufbaukurs Westernreiten Teil 1: Gymnastizierende Übungen für Fortgeschrittene

Peter Kreinberg

Peter Kreinbergs All-Round-Training für Westernpferde besteht aus acht aufeinander aufbauenden gymnastischen Übungen vom Schenkelweichen über Viereck und Zirkel verkleinern und vergrößern bis zu Traversalen, Kontergalopp und Galopptraversalen.

Dauer: 00:18:45 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Galoppwechsel, Teil 4: Fliegende Wechsel II - Linienführung, Durchsprung, Ausdruck

Dr. Britta Schöffmann

Beherrscht ein Pferd fliegende Galoppwechsel, kann der Reiter durch allgemein gymnastizierende Arbeit, durch Änderung der Linienführung und durch Optimierung der halben Paraden auch den Ausdruck der Wechsel positiv beeinflussen.

Dauer: 00:10:02 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Einfache Galoppwechsel Teil 2: Präzision, Fehlerquellen, erhöhte Anforderungen

Dr. Britta Schöffmann

Im zweiten Teil der Reihe erfahren Sie, worauf Sie bei den einfachen Galoppwechseln besonders achten sollten, wie lang die Schrittphase sein soll, wo genau der Wechsel geritten wird und wie sich der Schwierigkeitsgrad noch heraufsetzen lässt.

Dauer: 00:16:02 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Einfache Galoppwechsel Teil 1: Aussehen, Ausführung, Vorbereitung

Dr. Britta Schöffmann

Einfache Galoppwechsel bzw. Übergänge Galopp-Schritt-Galopp sind ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu beginnender Versammlung, mehr Durchlässigkeit und mehr Ausdruck im Galopp. Das Video zeigt, wie die einfachen Wechsel aussehen sollen, warum eine sichere Anlehnung dafür wichtig ist und mit welchen Vorübungen man sie erarbeiten kann.

Dauer: 00:27:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Working Equitation mit Pedro Torres Teil 1: Dressurmäßige Arbeit & Trainingsphilosophie

Pedro Torres

Die aus den alten Arbeitsreitweisen Südeuropas entstandene Working Equitation setzt sich heute aus den Teildisziplinen Dressur, Trail, Speedtrail und Rinderarbeit zusammen. Dieses Video zeigt Welt- und Europameister Pedro Torres bei der dressurmäßigen Arbeit, die die Voraussetzungen für alle Aspekte der Working Equitation schafft.

Dauer: 00:28:13 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Versammlung – das i-Tüpfelchen der Ausbildungsskala

Uta Gräf

Für viele Lektionen ist sie unerlässlich, für die Entlastung der Vorhand nötig, für ein tolles Reitgefühl unentbehrlich: die Versammlung. In diesem Video zeigt Uta Gräf, wie sie mit einem jüngeren Pferd die beginnende Versammlung übt und wie sie diese Arbeit mit einem ausgebildeten Grand-Prix-Pferd fortsetzt.

Dauer: 00:13:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 9: Arbeit auf Kandare & das Verfeinern der Lektionen

Philippe Karl

In diesem Video demonstriert der französische Reitmeister Philippe Karl die Fortschritte des Hannoveraners High Noon auf Kandare. Die Abkau- und Biegeübungen sind dabei weiterhin unerlässlich im Training. Philippe Karl verfeinert die schweren Lektionen und beginnt unter anderem mit Einerwechseln.

Dauer: 00:13:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 20: Dr. Reiner Klimke & Ahlerich im Grand Prix Special

Dr. Reiner Klimke

Dr. Reiner Klimke und sein Erfolgspferd Ahlerich – ein berühmtes Team, das bei Eleganz und Präzision ihres Gleichen suchte. In diesem Video kommentiert der Dressurreiter sein Training mit dem Westfalen-Wallach und zeigt auf beeindruckende Weise Lektionen aus dem Grand Prix Special.

Dauer: 00:31:26 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 19: Die Lektionen des Grand Prix de Dressage

Dr. Reiner Klimke

Um im Grand Prix de Dressage Bestnoten zu erreiten, müssen alle Feinheiten stimmen. In diesem Video kommentiert Dr. Reiner Klimke das Training zweier Grand Prix Pferde und erklärt auf welche Art die noch kleinen Fehler korrigiert werden können. Außerdem beobachtet der Zuschauer eine vollständige Grand Prix Aufgabe unter Wettkampfbedingungen geritten von Jan Bemelmans.

Dauer: 00:22:40 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Mit Schwung an die Sache – mehr Ausdruck ist der Lohn!

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich als Ausbilderin unter anderem einen Namen gemacht, weil auch durchschnittlich veranlagte Pferde bei ihr mit viel Schwung und Ausdruck gehen. In diesem Video zeigt sie anhand drei verschiedener Pferde, mit welchen Übungen sie mehr Schwung in Trab und Galopp erarbeitet und den Ausdruck in den Lektionen verbessert.

Dauer: 00:19:41 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 8: Dehnungshaltung & Aufrichtung in den Lektionen

Philippe Karl

Philippe Karl arbeitet mit High Noon in dieser Trainingseinheit auf Trense. Durch kontrolliertes Springen an der Longe und immer neues Abfragen und Überprüfen des Gehorsams und der Losgelassenheit auch während des Reitens fördert er die Gelassenheit von High Noon in den Lektionen.

Dauer: 00:18:53 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Anlehnung Folge 2: Anlehnung & Aufrichtung jederzeit selbst bestimmen können

Uta Gräf

Beim Training mit dem 5-jährigen Wallach Sir Hugo ist deutlich zu sehen, wie sich über die Anlehnung auch Takt und Losgelassenheit noch weiter verbessern und der Trab aufgrund der verbesserten Anlehnung elastischer wird. Mit dem fertig ausgebildeten Grand-Prix-Pferd Lawrence gibt Uta Gräf lehrreiche Einblicke in den täglichen „Feinschliff“ an Anlehnung und Aufrichtung.

Dauer: 00:12:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 18: Die Arbeit des Grand Prix Pferdes

Dr. Reiner Klimke

Auf dem Niveau des Grand Prix de Dressage erreicht das Pferd seine volle Leistungsfähigkeit in der Dressur. In diesem Video demonstriert Dr. Reiner Klimke die Arbeit eines gereiften Grand Prix Pferdes und erklärt was diese schwierigsten Lektionen so herausfordernd und bewundernswert macht.

Dauer: 00:21:03 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 17: Intermediaire II - Piaffe & Passage erarbeiten

Dr. Reiner Klimke

Für die Intermediaire II gilt es, die Piaffe und die Passage zu entwickeln. Dressurlegende Dr. Reiner Klimke erklärt in diesem Video wie man als Ausbilder dafür vorgehen muss. Ein Siegesritt in Aachen aus dem Jahr 1991 zeigt alle korrekt gerittenen Lektionen der Klasse, die die Vorstufe des Grand Prix darstellt.

Dauer: 00:18:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 7: Mehr Ausdruck & Gelassenheit in schweren Lektionen

Philippe Karl

Der Hannoveraner High Noon hat unter Philippe Karl seit den letzten Filmaufnahmen deutliche Fortschritte gemacht. Sowohl im Schulschritt, als auch in den Seitengängen, der Piaffe und vor allem in den fliegenden Galoppwechseln zeichnen ihn eine konstantere Haltung, mehr Ausdruck aber auch mehr Gelassenheit aus.

Dauer: 00:17:42 Minuten

Hier geht es zum Video

...

St. Georg- und Inter-I-Lektionen üben & präzisieren

Ingrid Klimke

Die Olympiasiegerin Ingrid Klimke demonstriert in diesem Video ihr Training mit der 8-jährigen Fuchsstute Geraldine. In Vorbereitung auf St. Georg- und Inter-I-Lektionen übt sie unter anderem die Serienwechsel, die Pirouetten und das korrekte Einreiten im Galopp.

Dauer: 00:31:02 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 16: Lektionen der Intermediaire II erarbeiten

Dr. Reiner Klimke

Auf dem Weg von der Intermediaire I zur Intermediaire II müssen einige neue Lektionen gelernt werden. Die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke erklärt in diesem Video worauf es ankommt und kommentiert das Training mit unterschiedlich veranlagten Pferden.

Dauer: 00:21:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Losgelassenheit Folge 2: Losgelassenheit erhalten, wenn es schwieriger wird

Uta Gräf

Bis hin zu den schweren Lektionen erreicht Uta Gräf es, die Pferde losgelassen und zufrieden zu arbeiten und vorzustellen. In diesem Video zeigt sie, wie man die Losgelassenheit im Training immer wieder überprüfen und auch in Lektionen wie fliegenden Galoppwechseln oder Passage erhalten kann.

Dauer: 00:13:14 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 15: Inspirationen für die Intermediaire I

Dr. Reiner Klimke

Intermediaire I in Perfektion: In diesem Video demonstriert Dr. Reiner Klimke die ausgereifte Galopparbeit und die schwierigen Lektionen mit einem fortgeschrittenen Hengst auf Kandare. Anschließend kommentiert er eine Aufgabe von Nicole Uphoff aus dem Jahr 1991.

Dauer: 00:13:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 14: Der Weg zur Intermediaire I

Dr. Reiner Klimke

Der Schwierigkeitsgrad der Intermediaire I unterscheidet sich vom Prix St. Georges vor allem in der Galopparbeit. In diesem Video wird der Weg zu diesem höheren Niveau der Klasse S anhand von drei Pferd-Reiter-Paaren demonstriert. Dr. Reiner Klimke erklärt und kommentiert die jeweiligen Ritte.

Dauer: 00:15:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 13: Lektionen im St. Georgs-Preis

Dr. Reiner Klimke

Die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke kommentiert in diesem Video aus den 1980er Jahren sowohl eine Trainingsstunde, als auch eine Turnierprüfung auf dem Niveau des St. Georgs-Preises. Die Lektionen der Klasse S, die dafür benötigt werden, beherrschen die vorgestellten Pferde bereits sicher. Sie geben dem Zuschauer ein mustergültiges Beispiel.

Dauer: 00:16:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 12: Einstieg in die Klasse S

Dr. Reiner Klimke

Die nach klassischen Grundsätzen ausgebildeten Pferde aus dem Stall von Dr. Reiner Klimke befanden sich zwischen dem 6. und 7. Lebensjahr auf dem Weg in die Klasse S. In diesem Video aus den 1980er Jahren erläutert der siegreichste Dressurreiter der Welt die dafür zu erlernenden Lektionen und kommentiert die Trainingseinheiten dreier Pferde.

Dauer: 00:21:49 Minuten

Hier geht es zum Video