Die Fahrabzeichen: Ausbildung von Pferd und Fahrer



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/1/0/1/4/de/images/cover.jpg 2020-04-20T00:00:00+02:00

Fahrsport: eine tolle Freizeitbeschäftigung für dich und dein Pferd. Aber unterschätze diese Disziplin nicht, auch Fahren muss gelernt sein! Ob im Straßenverkehr, beim sportlichen Wettbewerb oder bei der Ausfahrt in den Wald ist die Sicherheit für Mensch und Tier das oberste Gebot. Um ein guter Fahrer zu werden, benötigst du nicht nur Fingerfertigkeit, sondern auch Basiswissen über Geschirr und Wagen. In diesem Video lernst du, wie du den Einstieg in den Fahrsport meisterst und welche Voraussetzungen ein gutes Fahrpferd mitbringen sollte.

Die Ausbildung zum Kutschenführerschein erfolgt in einer Fahrschule. Grundlage ist der Basispass, welcher den Prüflingen Wissen über das Pferd sowie den richtigen Umgang vermittelt. Ziel ist es, das Pferd als Partner für Sport und Freizeit zu verstehen. Die Ausbildung für Reit- und Fahrsport ist in einem Regelwerk festgelegt. Erfahre in dem Video, um welches Regelwerk es geht und welche Voraussetzungen es sowohl an Prüflinge als auch an Ausbilder stellt.

Im zweiten Teil des Videos lernst du, was ein gutes Fahrpferd auszeichnet. Ein charakterstarkes Pferd mit guten Proportionen und schwungvollen Gängen ist bestens für den Fahrsport geeignet. Aber das allein reicht nicht. Genau wie in anderen Disziplinen spielt die Beziehung zwischen Pferd und Mensch eine große Rolle. Wie du die Ausstrahlung eines Pferdes deuten kannst und woran du ein gutes Exterieur erkennst, erfährst du in dem Video.

Du lernst in diesem Video:

  • Der Basispass als Grundlage für das Fahrabzeichen
  • Interieur, Exterieur und Gang eines Fahrpferdes
  • Der Knochenbau eines Pferdes
  • Vorraussetzungen für ein gutes Fahrpferd

Frank Lütz

Frank Lütz ist seit über 30 Jahren ein passionierter und international erfolgreicher Fahrer und Pferdeausbilder. Mit seiner langjährigen Erfahrung hat er sich vor allem in Deutschland und in den USA auch als Trainer einen Namen gemacht.

> mehr

Ähnliche Videos

Dressurfahren mit dem Vierspänner

Tjeerd Velstra

Der Vierspänner gilt nicht umsonst als die Königsdisziplin des Fahrsports. Es erfordert viel Geschick, Gefühl und Erfahrung, um ein solches Gespann harmonisch und in richtiger Haltung im Dressurviereck zu führen. In diesem Video nimmt der zweifache Weltmeister, Tjeerd Velstra, dich quasi mit auf den Kutschbock.

Dauer: 00:23:22 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Fahrabzeichen: Aufnehmen der Leinen und Fahren mit dem Vierspänner

Frank Lütz

Sowohl beim Aufnehmen der Fahrleinen als auch beim Fahren mit dem Vierspänner gibt es einiges zu beachten. In diesem Video lernst du, in welchen Schritten du die Leinen vor der Fahrt korrekt aufnimmst und worauf beim Fahren einer Dressuraufgabe Wert gelegt wird.

Dauer: 00:10:50 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferdezucht Teil 2: Fohlenbeurteilung, Bewegung & Fütterung

Ist die Geburt überstanden, möchte man das Fohlen in seiner Entwicklung bestmöglich unterstützen. Es gibt viel zu beachten: genügend Bewegung, Fütterung und Impfung sind nur einige der Faktoren, auf die es in den ersten Monaten besonders ankommt. Was der Züchter wissen und beachten muss, demonstriert dieses Video.

Dauer: 00:19:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Fahrabzeichen: Aufnehmen der Fahrleinen beim Zweispänner

Frank Lütz

In einem Zweispänner erfolgt das Aufnehmen der Fahrleinen in sechs Schritten. In diesem Video werden diese Schritte demonstriert und du erfährst, wie du das Maß deiner Leinen sowie die richtige Handhaltung überprüfst.

Dauer: 00:04:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferde-Gesundheit: Body-check & Dehnübungen

Dr. Lena Schuhbeck

Tierärztin Dr. Lena Schuhbeck hat sich auf Chiropraxis für Pferde spezialisiert und zeigt in diesem Video, wie man überprüfen kann, ob ein Pferd Probleme hat, die von einem Tierarzt oder Therapeuten behandelt werden sollten, und wie man mit Dehnübungen die Beweglichkeit der Vordergliedmaßen fördern und so Verletzungen vorbeugen kann.

Dauer: 00:26:46 Minuten

Hier geht es zum Video