Blickschulung: Jungpferdeausbildung



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/1/1/3/1/de/images/cover.jpg 2020-04-28T00:00:00+02:00

Die Ausbildung junger Pferde erfordert viel Fingerspitzengefühl, damit der Jungspund weder körperlich noch psychisch überfordert wird. Ausbilderin Anja Beran zeigt und erklärt dir in diesem Vortrag, ab wann man ein Jungpferd arbeiten sollte und wie es unter dem Reiter seine Balance finden kann. Schule deinen Blick und erkenne, in welcher Haltung ein junges Reitpferd horizontal ins Gleichgewicht kommt!

Anja Beran beginnt mit ihren Berittpferden am liebsten dreijährig mit der Arbeit. Im Video erfährst du, was ein Dreijähriger lernen sollte und welche Herausforderungen noch zu schwer für ihn sind.

Bei dem Thema Hilfszügel in der Ausbildung gibt es verschiedene Ansichten: Helfen sie dem Pferd, den Weg in die Tiefe zu finden, oder behindern sie das Ausbalancieren? Anja Beran bezieht in ihrem Vortrag klar Stellung zum Thema Hilfszügel.

Du lernst in diesem Video:

  • Erfahre, was ein gutes Arbeitspensum für einen Dreijährigen ist
  • In dieser Haltung kann ein Jungpferd sich unter dem Reiter ausbalancieren
  • So bringst du einem Jungpferd die Reiterhilfen bei
  • Analyse von Hilfszügeln in der Jungpferdeausbildung

Anja Beran

Anja Beran ist Leiterin des renommierten Ausbildungsbetriebs „Gut Rosenhof“. Seit über 25 Jahren bildet die feinfühlige Reiterin Pferde nach klassischen Prinzipien bis zum höchsten Niveau aus.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Bedeutung der Piaffe Teil 2: Unterstützende Gymnastizierung & Motivation durch Abwechslung

Richard Hinrichs

Mit gezielten Übungen kann der Ausbilder Schwächen seines Pferdes ausgleichen, ohne es dabei zu überfordern oder ihm die Motivation zu nehmen. Die freiwillige, eifrige Mitarbeit ist ein wichtiger Baustein einer erfolgreichen Ausbildung. Abwechslung in der täglichen Arbeit spielt in diesem Zusammenhang eine wesentliche Rolle. 

Dauer: 00:18:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Helios' Weg zum Dressurpferd Folge 1: Seitengänge & Galoppwechsel verbessern

Uta Gräf

Für diese Ausbildungsserie mit Uta Gräf wurde ihr Training mit dem 7-jährigen Helios in regelmäßigen Abständen gefilmt und die Entwicklung des Wallachs von einem „normal“ veranlagten zu einem „richtig guten" Dressurpferd begleitet. In der ersten Folge arbeiten die beiden an Seitengängen und fliegenden Galoppwechseln.

Dauer: 00:16:24 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung von Reit- und Fahrpferd im Vergleich

Frank Lütz

In diesem Video erfährst du von Fahrausbilder Frabk Lütz, wie sich die Ausbildung eines Dressurpferdes von einem reinen Fahrpferd unterscheidet. Was sind Schwierigkeiten in der Gymnastizierung beim Fahrpferd?

Dauer: 00:08:35 Minuten

Hier geht es zum Video

Blickschulung: Die Ziele der klassischen Dressur

Anja Beran

Ein Ziel der klassischen Dressur ist es, das Pferd zu gymnastizieren und es so gesund zu erhalten. Welche Grundsätze jeder Reiter dabei beachten sollte, erklärt dir Ausbilderin Anja Beran in diesem Video.

Dauer: 00:06:28 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurreiten mit Begeisterung Teil 1: Feines Reiten beginnt im Kopf

Uta Gräf

Harmonisches Reiten und eine feine Hilfengebung beginnen im Kopf. Jederzeit „pro Pferd“ zu denken, den Partner Pferd zu motivieren und Spaß an der gemeinsamen Arbeit zu haben, sind für Uta Gräf die Voraussetzungen für gegenseitiges Vertrauen, feines Reiten und Erfolg auf dem Turnier.

Dauer: 00:13:41 Minuten

Hier geht es zum Video