Blickschulung: Piaffe und Passage



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/1/1/3/6/de/images/cover.jpg 2020-04-28T00:00:00+02:00

Früher sind die alten Meister die Piaffe geritten, um das Pferd zu gymnastizieren, damit es im Krieg leicht zu manövrieren war. Heute sind Piaffe und Passage vor allem eine Lektion in den schweren Dressurprüfungen. Ohne einen richtigen Sinn wird sie heute oft nicht korrekt geritten: Viele Pferde zeigen ungleichmäßige, verspannte Tritte. Es fehlt das Gleichmaß und die Natürlichkeit. Schule mit diesem Video deinen Blick und verstehe, wie Piaffe und Passage aussehen sollen und welche Fehler wir heute unbedarft tolerieren.

Damit du besonders gut den Unterschied erkennen kannst, wurden von Videomaterial, welches in schweren Prüfungen aufgezeichnet wurde, Trickfilme erstellt. Hier kannst du in Slow Motion sehen, was eigentlich im Pferdekörper passiert.

Tierärztin Dr. Elisabeth Albescu erklärt dir ab Minute 26:05, welche Folgen diese Art zu Piaffieren auf die Gesundheit der Pferde hat.

Du lernst in diesem Video:

  • Klassische Definition von Piaffe und Passage
  • Schule deinen Blick, um Fehler in Piaffe und Passage zu erkennen
  • Biomechanische Abläufe in Piaffe und Passage
  • Gesundheitliche Folgen von falschen Dressurtraining

Anja Beran

Anja Beran ist Leiterin des renommierten Ausbildungsbetriebs „Gut Rosenhof“. Seit über 25 Jahren bildet die feinfühlige Reiterin Pferde nach klassischen Prinzipien bis zum höchsten Niveau aus.

> mehr

Ähnliche Videos

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 5: Vorarbeit Pirouetten & fliegende Galoppwechsel

Uta Gräf

Nach den ersten Vorbereitungen auf die Piaffe in der letzten Folge konzentriert sich Uta Gräf in diesem Video auf die Vorarbeit für Galopp-Pirouetten und fliegende Wechsel. Der 8-jährige Helios hebt sich bei Anstrengung manchmal noch etwas heraus oder wird leicht schief. Uta Gräf zeigt, mit welchen Übungen sie dem entgegenwirkt und wie sie ihr Training systematisch und individuell aufbaut.

Dauer: 00:12:43 Minuten

Hier geht es zum Video

Mobilisation & erstes Versammeln des jungen Pferdes an der Hand & unterm Reiter

Anja Beran

Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Manuel Jorge de Oliveira und Anja Beran zeigen gymnastische Übungen, durch die das Pferd lernt, seinen Rücken zu benutzen, sanft zur Versammlung gelangt und ins Gleichgewicht findet.

Dauer: 00:19:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 7: Gymnastizierung durch kombinierte Seitengänge

Philippe Karl

Nichts gymnastiziert das Pferd besser als Seitengänge. Man kann Schulterherein, Travers, Renvers und Konter-Schulterherein in fließenden Übergängen miteinander kombinieren. Daraus ergibt sich eine hervorragende Möglichkeit, mit der Balance des Pferdes zu spielen. Das Pferd wird beweglicher und geschmeidiger und es lernt, auf die reiterlichen Hilfen prompt zu reagieren.

Dauer: 00:10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Beugearbeit zur Verbesserung der Tragkraft

Olaf Müller

Durch ihren langen Rücken hat die 8-jährige Stute Maiglöckchen bessere Voraussetzungen für die Schub- als für die Tragkraft. Ausbilder Olaf Müller arbeitet in diesem Video an Übungen, mit denen das Beugen und Lastaufnehmen der Hinterhand verbessert werden kann.

Dauer: 00:14:27 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 2: Dressurmäßige Grundlagen

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Ohne Dressur kein Springreiten: Regelmäßiges dressurmäßiges Gymnastizieren ist die notwendige Basis für erfolgreiches Reiten im Parcours. Dieses FN-Video zeigt anhand verschiedener Reiter alle wichtigen Grundlagen der Skala der Ausbildung und erklärt geeignete Übungen für die Vorbereitung auf das Springreiten.

Dauer: 00:12:52 Minuten

Hier geht es zum Video