Übungen für Pferde mit starker natürliche Schiefe



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/1/2/1/2/de/images/cover.jpg 2020-05-22T00:00:00+02:00

Manche Pferde bringen eine stark ausgeprägte natürliche Schiefe mit. So auch der Luitanohengst Ramesés, der rechts extrem hohl ist und sich deshalb schwertut in einer Linksbiegung zu gehen. Doch auch ein solches Pferd kann man mithilfe eines durchdachten Trainingsplans geraderichten und in den schweren Lektionen fördern. Erfahre von Anja Beran und ihr ehemaliger Mentor Manuel Jorge de Oliveira, wie du dahin kommst.

Im täglichen Training arbeiten die beiden Ausbilder mit Ramesés vor allem an der Symmetrie und der Losgelassenheit. Lerne, wie du dafür besonders die Seitengänge und die Konterstellung nutzen und geschickt kombinieren kannst.

Ramesés fallen einige Übungen noch schwer. Schau genau hin und lerne, wie Anja Beran ihn ganz ohne Kraftaufwand in solchen Momenten mit feinen Hilfen unterstützt. So soll Dressur sein!

Du lernst in diesem Video:

  • Dressurtraining bei einer stark ausgeprägten natürliche Schiefe
  • So helfen dir die Seitengänge dabei, dein Pferd geradezurichten
  • Die Konterstellung als durchdachte Korrekturmöglichkeit
  • Diese Übungen helfen deinem Pferd, seinen Körper symmetrisch zu nutzen

Anja Beran

Anja Beran ist Leiterin des renommierten Ausbildungsbetriebs „Gut Rosenhof“. Seit über 25 Jahren bildet die feinfühlige Reiterin Pferde nach klassischen Prinzipien bis zum höchsten Niveau aus.

> mehr

Ähnliche Videos

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner-Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 00:11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 00:09:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 7: Gymnastizierung durch kombinierte Seitengänge

Philippe Karl

Nichts gymnastiziert das Pferd besser als Seitengänge. Man kann Schulterherein, Travers, Renvers und Konter-Schulterherein in fließenden Übergängen miteinander kombinieren. Daraus ergibt sich eine hervorragende Möglichkeit, mit der Balance des Pferdes zu spielen. Das Pferd wird beweglicher und geschmeidiger und es lernt, auf die reiterlichen Hilfen prompt zu reagieren.

Dauer: 00:10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Cavaletti-Übungen im Trab: Takt, Raumgriff, Aktivität & Kadenz verbessern

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke demonstriert in diesem Video zahlreiche Übungen der Cavalettiarbeit im Trab. Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Ausbildungszielen ist für jedes Pferd-Reiter-Paar die passende Aufgabe dabei.

Dauer: 00:26:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Rückentätigkeit & Bewegungsqualität verbessern

Olaf Müller

Ein optimaler Trainingsaufbau muss auf die individuellen Stärken und Schwächen eines Pferdes angepasst werden. Der 6-jährige Sandrolino bewegt sich flüssig, die Bewegungen schwingen aber nicht optimal über den Rücken. Dieses Phänomen ist bei Pferden mit kompaktem Exterieur und kurzem Rücken häufig zu beobachten.

Dauer: 00:10:26 Minuten

Hier geht es zum Video