Dressurreiten mit Begeisterung Teil 4: Grundlagen für feines Reiten - Haltung, Fütterung und Erziehung



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/1/5/4/de/images/cover.jpg 2015-11-12T00:00:00+01:00

Für Uta Gräf und ihren Mann Stefan Schneider ist feines Reiten nicht nur eine Frage der Reittechnik, sondern vielmehr das Ergebnis des „Gesamtpakets“ aus pferdegerechter Haltung, Fütterung und Training. Turnierpferde in der Herde auf der Koppel sind eher ungewöhnlich, und auch das Reiten ohne normale Halle im Sommer wie im Winter eher selten. Das Ausbildungskonzept von Uta Gräf beinhaltet diese und noch weitere Faktoren, die in diesem Video gezeigt werden.

Wer Uta Gräfs Erfolgspferd Le Noir zunächst auf dem Turnier im Grand Prix glänzen sieht, ahnt nicht, dass er sich in seiner Freizeit auf dem Paddock im Matsch wälzen und mit dem Esel spielen darf. Auch der vor Kraft strotzende Hengst Damon Jerome genießt die naturnahe Haltung und Uta Gräf bestätigt, dass ihr diese Haltungsform viel für das eigene Reiten gebracht hat.

Weitere Rahmenbedingungen sind die pferdegerechte Fütterung mit viel Gras bzw. ganztägiger Heuvorlage und die fachgerechte Erziehung der Turnierpferde. Stefan Schneider demonstriert anhand des noch ungerittenen Youngsters Emmerson die Grundlagen der Führigkeit und späteren Dressurausbildung. Bei seiner weiteren Arbeit mit Damon Jerome wird deutlich, wie er die Kräfte des Hengstes in geordnete Bahnen lenkt. Uta Gräf bestätigt: „Es ist für mich unglaublich wichtig, keine Unruhe und Spannung mit in den Sattel zu nehmen. Deshalb hilft mir die Erziehung enorm, mit feiner Einwirkung zu reiten“.


Weitere Teile der Serie:
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 1: Feines Reiten beginnt im Kopf
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 2: Pferde motivieren – Motivation erhalten
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 3: Leistungsgerechte Förderung mit feinen Hilfen
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 5: Working Equitation – Blick über den Tellerrand 
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 6: Das richtige Pferd finden beim Pferdekauf 
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 7: Den richtigen Dressurtrainer finden 
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 8: So wichtig sind Reitunterricht und Stallkultur
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 9: Angstfreies Reiten durch Pferdeerziehung und Haltungsform
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 10: Mehr Losgelassenheit durch stressfreies Reiten
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 11: Sitzschulung beim Reiten für feine Hilfen 
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 12: Dressurtraining zur Turniervorbereitung 
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 13: Abreiten auf dem Dressurturnier 
Dressurreiten mit Begeisterung Teil 14: Uta Gräfs Erfolgstipps für deine nächste Dressurprüfung

Du lernst in diesem Video:

  • Wichtige Grundlagen der Haltung und Fütterung von Turnierpferden
  • Beobachte, wie der regelmäßige Weidegang das Training positiv beeinflusst
  • Erfahre, warum der 24-stündige Zugang zu Raufutter so wichtig ist
  • Die Erziehung junger Dressurpferde am Boden als Grundlage für feine Hilfen

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich durch ihre feine Reitweise in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Durch ihre ungewöhnliche Kombination anspruchsvoller Dressurreiterei mit naturnaher Pferdehaltung steht sie Patin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport.

> mehr

Ähnliche Videos

Pferdefütterung: Bedarf und Ration berechnen

Conny Röhm

Wie viel Energie und Eiweis braucht mein Pferd? Wie viel Raufutter benötigt es täglich? Deckt meine aktuelle Futterration alles ab? Genau diese Fragen beantwortet Conny Röhm in diesem Video. Schritt für Schritt führt sie dich an die Rationsberechnung heran.

Dauer: 00:14:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferdeliebe von Anfang an Teil 4: Der Traum vom eigenen Pony

Nicole Holland-Nell

Welches Kind hat ihn nicht - den Traum von einem eigenen Pony?! Damit einher gehen aber auch Verantwortung und viel Zeit. Nicole Holland-Nell zeigt den Kindern in diesem Video spielerisch, was es bedeutet, für ein Pony zu sorgen, es zu pflegen und artgerecht zu halten. Kein gehobener Zeigefinger, sondern ein liebevolles, gemeinsames Lernen.

Dauer: 00:13:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferdezucht Teil 2: Fohlenbeurteilung, Bewegung & Fütterung

Ist die Geburt überstanden, möchte man das Fohlen in seiner Entwicklung bestmöglich unterstützen. Es gibt viel zu beachten: genügend Bewegung, Fütterung und Impfung sind nur einige der Faktoren, auf die es in den ersten Monaten besonders ankommt. Was der Züchter wissen und beachten muss, demonstriert dieses Video.

Dauer: 00:19:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferdefütterung: Der Bedarf deines Pferdes

Conny Röhm

In diesem Video lernst du, welchen Bedarf dein Pferd täglich an Energie, Eiweiß, Vitaminen, Mengen- und Spurenelementen hat. Das ist unerlässliches Wissen für jeden Pferdehalter! Pferdewissenschaftlerin Conny Röhm bringt es dir näher.

Dauer: 00:27:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferdefütterung: Wie das Fressverhalten die Fütterung beeinflusst

Conny Röhm

Kennst du das Fressverhalten deines Pferdes? Wie viel es täglich frisst und wann es eigentlich satt ist? Lerne von Conny Röhm, warum du das Fressverhalten deines Pferdes einmal genau unter die Lupe nehmen solltest und inwiefern es deine Fütterung beeinflusst.

Dauer: 00:17:25 Minuten

Hier geht es zum Video