Längsbiegung Teil 1: Stellung erfragen, anwenden, korrigieren



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/1/5/7/de/images/cover.jpg 2015-11-19T00:00:00+01:00

Das Thema Stellung und Biegung gehört für Britta Schöffmann zu den grundlegenden Forderungen an eine pferdegerechte und gesundheitsfördernde Ausbildung. Denn nur über eine gleichmäßig geschmeidige und bewegliche Längsachse des Pferdekörpers lassen sich Anlehnung, Schwung und Geraderichtung und später auch die Versammlung fördern, lässt sich das Gleichgewicht des Pferdes in Wendungen verbessern und das Schwingen der Rückenmuskulatur erhalten.

Das alles kann aber nur erreicht werden, wenn die Frage nach Stellung vom Pferd freiwillig und nachgiebig beantwortet wird. "Gerade hier werden jedoch oft Fehler gemacht", weiß die Ausbilderin. "Entweder wird Stellung durch grobe Krafteinwirkung eingefordert oder aber gänzlich vergessen. Da es ohne Stellung aber keine Biegung gibt hat in solchen Fällen dann aber das Reiten von Wendungen keinen gymnastischen Wert und ist auf Dauer sogar eher schädlich."

Im Video erklärt Britta Schöffmann, mit welchen Hilfen Stellung erreicht wird, wann und in welchem Umfang der Reiter nachgibt und warum Abwarten manchmal eine Option sein kann. Ein Blick auf Lektionen, die ausschließlich in Stellung geritten werden, gibt erste Hinweise auf diagonale Hilfengebung, ein Blick 'ins Pferd' auf die an Stellung beteiligten Gelenke.

Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Stellung und Biegung als wichtige Grundlagen der pferdegerechten Ausbildung
  • Häufige Fehler beim Stellen des Pferdes
  • Die richtige Hilfengebung als Schlüssel für eine harmonische Stellung
  • So erreichst du eine korrekte Stellung und Längsbiegung beim Reiten

Dr. Britta Schöffmann

Die Journalistin und ehemalige Grand-Prix-Reiterin hat ihr Hobby Pferd zum "vielseitigsten Beruf der Welt" gemacht: Sie reitet, lehrt und schreibt. Ihre Bücher rund um Dressurausbildung werden weltweit gelesen.

> mehr

Ähnliche Videos

Ruhige Hände und ein geschmeidiger Reitersitz

Ingrid Klimke

Du bist auch nach jahrelangem Reitunterricht noch nicht zufrieden mit deinem Sitz? Keine Sorge, auch Ingrid Klimke nimmt sich mit ihrem Grand-Prix-Pferd Bluetooth regelmäßig die Zeit, an der Basis zu arbeiten. Mit ihren Tipps bist du auf dem richtigen Weg zu ruhigen Händen und einem geschmeidigen Sitz.

Dauer: 00:17:40 Minuten

Hier geht es zum Video

Richtige Handhaltung und Zügelführung

Sabine Bruns

Um eine gleichmäßige Anlehnung zu halten, muss die Zügelführung flexibel sein. Lerne im Video von Pferdephysiotherapeutin Sabine Bruns, mit welchem Trick du eine weiche, flexible Reiterhand bekommst!

Dauer: 00:03:19 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlagen von halben und ganzen Paraden

Reinhart Koblitz

In diesem Video zeigt Reinhart Koblitz, warum eine korrekt gerittene Parade der Schlüssel zum guten Reiten ist und warum das richtige Zusammenspiel der Reiter-Hilfen dabei so wichtig ist. Gerade halbe Paraden sind beim Reiten von großer Bedeutung und sind bei vielen Reitern unterschätzt und mit viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 00:16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Einhändige Zügelführung nach der Akademischen Reitkunst

Bent Branderup

In vielen Arbeitsreitweisen braucht der Reiter eine freie Hand, um andere Dinge zu erledigen. Das ist in der Akademischen Reitkunst nicht nötig. Erfahre von Bent Branderup, warum trotzdem die einhändige Zügelführung bevorzugt wird!

Dauer: 00:04:24 Minuten

Hier geht es zum Video

Korrekte Leinenführung nach Achenbach

Lerne mit diesem Video die Leinenführung nach dem Fahrsystem von Benno von Achenbach! Schritt für Schritt werden dir die drei Haltungen und alle Griffe erklärt, damit du sie selbst am Fahrlehrgerät verinnerlichen kannst.

Dauer: 00:14:12 Minuten

Hier geht es zum Video