Soma Bay Folge 3: Übergänge, Außengalopp, Kurzkehrt



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/1/5/8/de/images/cover.jpg 2015-11-23T00:00:00+01:00

Nach einer erfolgreichen Saison mit Dressurpferdeprüfungen auf A-Niveau befinden sich Ingrid Klimke und Soma Bay auf dem Sprung zur Klasse L. In der Herbst- und Winterarbeit wird die Stute deshalb behutsam an die entsprechenden Lektionen herangeführt.

Auch in dieser Trainingseinheit bezieht Ingrid Klimke die Cavaletti sowohl in die Lösungs- wie auch in die Arbeitsphase mit ein. Ihr Schwerpunkt liegt diesmal auf der Galopparbeit. Nach einigen Schritt-Galopp-Übergängen steht auch der Außengalopp auf dem Programm. Natürlich noch auf großen Linien und in kurzen Reprisen. Hierbei muss sich der Reiter von jungen Pferden besonders auf seine Hilfengebung konzentrieren.

Eine aktive Schrittpause nutzt die Ausbilderin, um Soma Bay die ersten Kurzkehrt-Wendungen zu erklären, bevor sie die Stute zum Abschluss der Arbeit noch einmal schwungvoll vorwärts gehen lässt.


Weitere Teile der Serie:
Soma Bay Folge 1: Takt, Losgelassenheit & Anlehnung
Soma Bay Folge 2: Dressur-Training auf dem Stoppelfeld
Soma Bay Folge 4: Schritt-Galopp-Schritt Übergänge & Kurzkehrt
Soma Bay Folge 5: Trab-Halten-Übergänge, Kurzkehrt-Wendungen & einfache Galoppwechsel
Soma Bay Folge 6: L-Lektionen verfeinern & spielerisch Ausdruck entwickeln
Soma Bay Folge 7: Neue Hindernisse erarbeiten & die Gelassenheit am Sprung fördern
Soma Bay Folge 8: Mit Cavaletti die Versammlung im Galopp verbessern
Soma Bay Folge 9: Erste fliegende Galoppwechsel & Seitengänge erarbeiten
Soma Bay Folge 10: Vertiefen der Lektionen auf dem Weg zur Klasse M
Soma Bay Folge 11: Richtiges Timing der Galoppwechsel & Ausdruck im Trab
Soma Bay Folge 12: Versammelter Trab & Vorbereitung auf die halbe Galopppirouette

 

Du lernst in diesem Video:

  • Grundlegende Voraussetzungen für einen guten Außengalopp
  • Übungen zur Verbesserung des Außengalopps
  • Die sinnvolle Einbindung des Kurzkehrts in eine Trainingseinheit
  • Der Einsatz von Cavaletti zur Verbesserung der Galopparbeit

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 00:19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 00:12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 00:16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen, das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 00:08:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video