High Noon Teil 2: Vorbereitende Hand- und Longenarbeit



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/1/7/5/de/images/cover.jpg 2015-12-28T00:00:00+01:00

Die Arbeit vom Boden aus ist für Philippe Karl ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung des Pferdes. Der französische Reitmeister longiert seine jungen Pferde vor jeder Trainingseinheit. Natürlich immer ohne Ausbinder und niemals monoton im Kreis. Er nutzt diese Arbeit nicht nur zum Aufwärmen der Muskulatur, sondern auch zur Gymnastizierung. Außerdem stärkt er dabei sowohl das Vertrauen als auch die Disziplin seines Pferdes.

Vor allem in der Grundausbildung bedient sich Philippe Karl im Halten verschiedener Abkau- und Biegeübungen an der Hand, um die Arbeit unter dem Sattel sinnvoll vorzubereiten. Im Schritt beginnt er dann ebenfalls vom Boden aus die Balance des Pferdes zu verbessern und die Hinterhand zu mobilisieren.


Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Gymnastizierende und vertrauensbildende Übungen an der Longe
  • Erfahre, wie und warum Philippe Karl seine jungen Pferde immer ablongiert
  • Abkau- und Biegeübungen vom Boden aus
  • Schulterherein an der Hand als Schlüsselübung für Pferd und Reiter

Philippe Karl

Philippe Karl war 13 Jahre lang Bereiter des berühmten Cadre Noir in Frankreich. Er hat sich als Ausbilder, Buchautor und Gründer der Ecole de Légèreté weltweit einen Namen gemacht.

> mehr

Ähnliche Videos

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 1: Anlongieren des jungen Pferdes

Klaus Krzisch

Erster Oberbereiter Klaus Krzisch war rund 45 Jahre an der Spanischen Hofreitschule tätig. Der gefragte Ausbilder und Trainer äußert sich in diesem Video über die Grundsätze der klassischen Dressur und demonstriert das korrekte Anlongieren des jungen Pferdes.

Dauer: 00:20:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundausbildung für Western- & Freizeitpferde Teil 3: Erste Schritte mit Reiter

Peter Kreinberg

Wichtige Schritte in der Grundausbildung des jungen Pferdes sind die Verständigung über die Zügel und die ersten Erfahrungen mit dem Reiter auf dem Rücken. Im dritten Video dieser Reihe zeigt Peter Kreinberg die Vermittlung der Zügelhilfen vom Boden aus und die ersten Schritte unter dem Reiter.

Dauer: 00:11:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 2: Viel Abwechslung für das junge Pferd

Ingrid Klimke

In dieser Filmreihe kannst du hautnah miterleben, wie die Olympiasiegerin Ingrid Klimke den jungen Wallach Just Paul über einen Zeitraum von zwei Jahren ausbildet und zu einem motivierten, zuverlässigen Partner macht. Ein abwechslungsreicher Trainingsplan, der das junge Pferd schon frühzeitig an verschiedene Alltagssituationen gewöhnt ohne es zu überfordern, ist wichtig für die gesunde und erfolgreiche Entwicklung junger Pferde.

Dauer: 00:09:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Gymnastizierende Arbeit an der Hand Teil 3: Longenarbeit & Freilaufen

Kathrin Roida

Mit lockerer Bewegung im guten Vorwärts ist die Longenarbeit eine nützliche Ergänzung zur Arbeit an der Hand. Kathrin Roida erklärt dir die Grundregeln und die richtige Hilfengebung. Sowohl an der Longe, als auch beim Freilaufen kannst du deinem Pferd einen flüssigen Handwechsel beibringen.

Dauer: 00:13:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule des Pferdes Teil 2: Anlongieren und erstes Satteln

Rudolf Zeilinger hat sich als Ausbilder und Trainer im internationalen Reitsport einen Namen gemacht. In diesem Video demonstriert er zwei der wichtigsten und prägendsten Schritte in der Ausbildung der jungen Remonte: Das erste Satteln und Longieren.

Dauer: 00:18:34 Minuten

Hier geht es zum Video