Längsbiegung Teil 5: Der junge oder unerfahrene Reiter



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/1/8/4/de/images/cover.jpg 2016-01-26T00:00:00+01:00

Innerer Schenkel am Gurt, äußerer verwahrend hinterm Gurt, innere Hand stellend eingedreht, äußerer Zügel Stellung zulassend, aber dennoch anstehend, inneren Gesäßknochen belastend, Oberkörper mitdrehend – das Reiten von Übungen in Stellung und Biegung ist gar nicht so einfach und die Hilfengebung bereits recht komplex.

Dr. Britta Schöffmann zeigt in einer Unterrichtssequenz, wie man einem jungen, noch unerfahrenen Reiter das Erfühlen korrekter Längsbiegung näherbringen kann. Dazu setzt sie die eigene Körpersprache ein, liefert nachvollziehbare Beispiele und baut kleine Übungsreihen mit Pylonen auf. "Gerade bei Kindern macht es wenig Sinn, zu verkopfte Anweisungen zu geben", weiß sie aus Erfahrung. Kinder finden sich besser in Bewegungen ein, wenn sie zunächst aus dem Bauch heraus agieren können. Gerade in jungen Jahren ist das Fühlen von Aktion und Wirkung wichtiger als kleinteilige Reittechnik.

Weitere Teile der Serie:
 

Du lernst in diesem Video:

  • Das Zusammenspiel der Hilfen beim Reiten von Stellung und Biegung
  • Übungsreihen mit Pylonen zum Umsetzen der richtigen Hilfengebung
  • Inspirationen für den Reitunterricht mit unerfahrenen Reitern oder Kindern
  • So lernen du oder deine Reitschüler, die richtige Längsbiegung zu erfühlen

Dr. Britta Schöffmann

Die Journalistin und ehemalige Grand-Prix-Reiterin hat ihr Hobby Pferd zum "vielseitigsten Beruf der Welt" gemacht: Sie reitet, lehrt und schreibt. Ihre Bücher rund um Dressurausbildung werden weltweit gelesen.

> mehr

Ähnliche Videos

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 00:09:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit am langen Zügel Teil 2: Zügelhaltung & Erste Schritte

Saskia Gunzer

Die Arbeit am langen Zügel ist eine faszinierende Möglichkeit, sein Pferd ohne Reitergewicht in allen Lektionen zu schulen. Mit dem notwendigen handwerklichen Geschick ist es kein Problem sich an diese Aufgabe heranzuwagen. Gelingen das erste Antreten und die ersten Wendungen, ist der Weg zu den Schlagenlinien durch die Bahn nicht mehr weit.

Dauer: 00:26:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 4: Basisarbeit unter dem Sattel

Philippe Karl

Die Abkau- und Biegeübungen werden von Philippe Karl vom Boden aus in die Arbeit unter dem Sattel übertragen. Danach erarbeitet er einfache Übergänge zwischen Schritt und Trab. Korrekt gerittene Seitengänge sind schließlich der Schlüssel zu richtiger Gymnastizierung des Pferdes.

Dauer: 00:18:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlagen von halben und ganzen Paraden

Reinhart Koblitz

In diesem Video zeigt Reinhart Koblitz, warum eine korrekt gerittene Parade der Schlüssel zum guten Reiten ist und warum das richtige Zusammenspiel der Reiter-Hilfen dabei so wichtig ist. Gerade halbe Paraden sind beim Reiten von großer Bedeutung und sind bei vielen Reitern unterschätzt und mit viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 00:16:05 Minuten

Hier geht es zum Video