Das junge Pferd auf der Hangbahn: Losgelassenheit & Dehnungshaltung erarbeiten



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/1/9/0/de/images/cover.jpg 2016-02-16T00:00:00+01:00

Das abwechslungsreiche Gelände und das häufige Bergauf und Bergab auf der Hangbahn trainieren die Bauchmuskulatur des Pferdes und fördern eine gelockerte Tätigkeit des langen Rückenmuskels. Gerade bei der Arbeit mit jungen Pferden stellt das Hangbahntraining eine effektive Möglichkeit dar, ihnen den Weg in eine korrekte Dehnungshaltung zu zeigen und ihre Losgelassenheit zu verbessern.

Reitmeister Kurd Albrecht von Ziegner kommentiert in diesem Video das Training am Hang zweier unterschiedlicher junger Pferde und ihrer Reiterinnen. Während sich das erste Pferd schnell eingewöhnt und sichtbar losgelassener und taktsicherer wird, macht sich das zweite Pferd noch im Rücken fest und bedarf einer längeren Schrittphase zum Vertrautwerden.

Wichtig ist, dass der Reiter zwar konsequent führt, jedoch nicht versucht, eine bestimmte Haltung zu erzwingen: dem Pferd Zeit lassen und es in Ruhe an das Bergauf und Bergab gewöhnen, um Schritt für Schritt das natürliche Gleichgewicht zu finden – das ist einer der wichtigsten Grundsätze.

Themen: Hangbahntraining, Jungpferdearbeit, Losgelassenheit, Dehnungshaltung, Takt

Du lernst in diesem Video:

  • Tipps für das sinnvolle Hangbahntraining mit dem jungen Pferd
  • Bauch, Beine, Po für dein Pferd: So funktioniert wertvolles Muskeltraining
  • Die korrekte und geduldige Gewöhnung des Pferdes an die Hangbahn
  • Zwei Beispiel-Trainings und was du tust, wenn sich dein Pferd verkrampft

Kurd Albrecht von Ziegner

Kurd Albrecht v. Ziegner, Jahrgang 1918 und ehem. Kavallerie Offizier, ist bekannt als international erfolgreicher Reiter und Ausbilder in mehreren Disziplinen. Als leidenschaftlicher Vertreter der Klassischen Reitkultur setzt er sich dafür ein, ihre Grundsätze weiterzugeben und zu bewahren. 

> mehr

Ähnliche Videos

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 00:12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen, das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 00:08:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 00:16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit mit Reitschülerin Laura an der Hilfengebung

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Saint Ledger steht noch ganz am Anfang seiner Ausbildung. In dieser Unterrichtseinheit geht es vor allem um die Gewöhnung an die Hilfen und das Erreichen der Losgelassenheit auf einem fremden Dressurplatz.

Dauer: 00:09:08 Minuten

Hier geht es zum Video