Gelassenheitstraining für Turnierpferde Teil 3: Gewöhnung an Regenschirme & Co



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/1/9/1/de/images/cover.jpg 2016-02-18T00:00:00+01:00

Der Australier Warwick McLean reitet Grand Prix und ist gleichzeitig Pferdeverhaltenstrainer. Er arbeitet vor allem mit Pferden, die auf dem Turnier oder in anderen Situationen Ängste oder Probleme entwickelt haben. Ein Pferd von dem Dressurreiter Benjamin Werndl hat Angst vor Regenschirmen. Aufbauend auf den Grundlagen und der Gewöhnung an Plastikplanen und Lärm zeigt Warwick McLean in diesem Video, wie er das Pferd zunächst an einen sichereren Gegenstand wie eine Flagge gewöhnt, um es dann Schritt für Schritt an die Regenschirme heranzuführen.

Zu Beginn sollte man das Pferd an eine Wand oder in ein kleineres Areal stellen und es an die Berührung mit den Gegenständen gewöhnen. Dabei ist es wichtig, langsam vorzugehen und die Übung von allen Seiten zu wiederholen, bis sich das Pferd bei der Berührung entspannen kann. Warwick McLean erklärt, wie man dabei am besten vorgeht und das Pferd zum Beispiel durch das sogenannte „Overshadowing“ von ersten Ängsten und Spannungen ablenken kann.

Sobald das Pferd an die Berührungen aus allen Richtungen gewöhnt ist, demonstriert Warwick McLean, wie man ihm mit dem Ansatz der sogenannten „umgekehrten Psychologie“ das Gefühl geben kann, die Kontrolle über den Gegenstand zu haben, sodass das Pferd eher die Motivation entwickelt, zu dem Objekt hinzugehen, als Angst vor ihm zu haben. Dieselben Schritte werden mit dem Regenschirm wiederholt, bis das Pferd schließlich bereit ist, auch an mehrere Schirme gleichzeitig gewöhnt zu werden - zunächst vom Boden aus und später auch unter dem Reiter.

Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Gelassenheitstraining mit Warwick McLean: Werde fit fürs Turnier
  • Lerne, wie du dein Pferd ohne Stress an gefürchtete Gegenstände gewöhnst
  • So reagiert dein Pferd neugierig auf Unbekanntes, anstatt ängstlich
  • Praktische Übungen am Boden, die jeder erlernen und anwenden kann

Warwick McLean

Der Australier verbindet seine langjährige Erfahrung im Bereich Pferdeverhalten und -erziehung mit dem Dressurreiten und der Pferdeausbildung bis auf Grand Prix-Niveau. Gemeinsam mit seiner Frau führt er einen Ausbildungsstall in der Nähe von Düsseldorf und trainiert unter anderem die Pferde von Jessica von Bredow-Werndl.

> mehr

Ähnliche Videos

Grundausbildung für Western- & Freizeitpferde Teil 2: Kontrolle, Desensibilisierung & Geduld

Peter Kreinberg

Peter Kreinbergs behutsame und konsequente Grundausbildung des jungen Pferdes erfolgt in zehn Teilschritten. Im zweiten Video dieser Reihe erklärt der Ausbilder vier Grundübungen: die Verständigung durch Druckimpulse, Kontrolle an der Hand, die Desensibilisierung auf das Equipment und Geduldsübungen.

Dauer: 00:14:20 Minuten

Hier geht es zum Video

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 2: Lerntheorie - Gewöhnung/Konditionierung

Dr. Britta Schöffmann

Im zweiten Teil der Reihe lernst du die wichtigsten Stichworte der Lerntheorie und ihre Bedeutung kennen: Gewöhnung sowie klassische und operante Konditionierung. Du erfährst, welche Mechanismen bei Reiterhilfen wirken, warum die Kombination von positiver Verstärkung im Dressurtraining eher nicht funktioniert und wieso negativ nicht gleichbedeutend mit 'schlecht' ist.

Dauer: 00:19:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 3: Dressurtraining bei Wind & Lärm

Ingrid Klimke

In dieser Filmreihe kannst du miterleben, wie Ingrid Klimke den jungen Wallach Just Paul über einen Zeitraum von zwei Jahren ausbildet. Auch wenn die Trainingsbedingungen an diesem Tag nicht optimal erscheinen, bietet sich doch die Möglichkeit, das junge Pferd an neue Situationen zu gewöhnen. Schau dir an, wie die Olympiasiegerin diese Aufgabe meistert!

Dauer: 00:10:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Desensibilisierung am Boden und unterm Reiter

Stefan Schneider

Bei der Erziehung und Ausbildung junger Pferde geht es im Großen und Ganzen darum, unerwünschte Reaktionen zu desensibilisieren und erwünschtes Verhalten sensibel zu halten. Die Gewöhnung an verschiedene Gegenstände und Situationen vom Boden aus schafft Vertrauen und erleichtert das Training im Sattel.

Dauer: 00:19:06 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 1: Grundlagen & richtiges Belohnen

Bea Borelle

Die Grundvoraussetzung für das Erlernen aller Zirkuslektionen ist eine klare Verständigung zwischen Pferd und Ausbilder. Dazu gehören eine präzise Hilfengebung und das richtige Belohnen bzw. das positive Verstärken einer gewünschten Reaktion. Bea Borelle zeigt in diesem Video die Grundlagen für einen systematischen Trainingsaufbau.

Dauer: 00:14:29 Minuten

Hier geht es zum Video