High Noon Teil 6: Schulschritt, fliegende Wechsel & Vorbereitung auf Piaffe und Passage



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/2/0/8/de/images/cover.jpg 2016-04-11T00:00:00+02:00

High Noon hat sich seit dem letzten Video erneut weiterentwickelt. Besonders ist das in den Seitengängen und im Schulschritt zu erkennen, den er bereits gut beherrscht und der ihm sichtlich Freude bereitet. Die teilweise in Vergessenheit geratene Lektion erfordert völlige Losgelassenheit und ist ohne Aufrichtung nicht möglich. “Im Schulschritt zeigt sich der ganze Adel eines Pferdes”. Der diagonaler gewordene Schritt ist ein gutes Zeichen und bedeutet, dass sich High Noon mehr versammelt.

In einer Lektion muss Philippe Karl jedoch einen Schritt zurückgehen. High Noon hat begonnen, bei den fliegenden Wechseln nachzuspringen, was der Reitmeister mit erneuten Vorbereitunsübungen auf dem Zirkel korrigiert: Handgalopp, Außenbiegung, Übergang zum Schritt, Renvers, daraus angaloppieren im Kontergalopp. Nach mehrfacher Wiederholung einen fliegenden Wechsel probieren. Die Übung führt er solange aus, bis die fliegenden Wechsel auf dem Zirkel wieder leicht und einwandfrei gelingen.

Die Vorbereitung der Piaffe und Passage stützt sich vor allem auf kurze, energische und flüssige Übergänge. Für die Piaffe hilft ein Wechsel aus Trab, halten und rückwärtsrichten. Die ersten Passagetritte entwickeln sich aus Übergängen zwischen Trabverstärkung und -versammlung. Das Pferd muss sein Gewicht leicht und flexibel verlagern können und leicht am Schenkel reagieren. Zwischen High Noon und Philippe Karl hat sich eine enge Bindung entwickelt und der Franzose blickt zuversichtlich auf die weitere Ausbildung des Hannoveraners.

 

 

Du lernst in diesem Video:

  • Die Bedeutung des Schulschritts und wie er Fortschritte der Ausbildung anzeigt
  • Nachspringen im fliegenden Wechsel: Eine effektive Übung zur Korrektur
  • Die Relevanz von sauberen Übergängen in der Ausbildung
  • Philippe Karls Methoden, um Piaffe und Passage korrekt zu entwickeln

Philippe Karl

Philippe Karl war 13 Jahre lang Bereiter des berühmten Cadre Noir in Frankreich. Er hat sich als Ausbilder, Buchautor und Gründer der Ecole de Légèreté weltweit einen Namen gemacht.

> mehr

Ähnliche Videos

Takt im Schritt erhalten und verbessern

Ingrid Klimke

Schritt, die Mutter aller Gangarten! Ingrid Klimke zeigt dir in diesem Video, wie du ihn reiten musst, um den klaren Viertakt deines Pferdes zu erhalten. Haben sich doch mal Taktfehler eingeschlichen, gibt es nur ein Mittel: Schrittcavaletti. Auch das zeigt Ingrid dir im Video.

Dauer: 00:09:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Cavaletti-Training: Das richtige Material, der Aufbau und die Schrittarbeit

Ingrid Klimke

Gymnastizierung, Abwechslung, Kräftigung: Die Arbeit mit Cavaletti bringt so viele positive Effekte mit sich. Die Olympiasiegerin Ingrid Klimke erklärt in diesem Video die Grundlagen des erfolgreichen Einsatzes von Cavaletti und demonstriert mögliche Übungen in der Schrittarbeit.

Dauer: 00:17:19 Minuten

Hier geht es zum Video

Blickschulung: Weiterführende Arbeit im Schritt

Anja Beran

Das man das Pferd im Schritt nicht versammeln darf, ist ein Gerücht. Gerade in den Seitengängen kannst du dein Pferd ideal beim Schritt reiten gymnastizieren. Anja Beran erklärt dir, wie das funktioniert.

Dauer: 00:13:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Ein Blick für Pferde Teil 2: Bewegungsbeurteilung der Grundgangarten

Martin Plewa

Wie sieht ein guter Schritt aus, welche Kriterien muss ein optimaler Trab erfüllen und welche Eigenschaften sind beim Galopp am wichtigsten? In diesem Video erklärt Martin Plewa dir alle Kriterien für gute Grundgangarten und eine korrekte Bewegungsbeurteilung des Pferdes.

Dauer: 00:11:40 Minuten

Hier geht es zum Video

Schule der Légèreté Teil 12: Schrittarbeit mit korrekter Dehnungshaltung

Philippe Karl

In diesem Video heißt es „ab in den Sattel“, um die am Boden erlernten Abkau- und Biegeübungen in die Schrittarbeit zu integrieren. Philippe Karl erklärt anhand ganz unterschiedlicher Pferde, mit welcher Hilfengebung und welchen Übungen ein guter Schritt sowie die korrekte Dehnungshaltung erreicht werden.

Dauer: 00:23:37 Minuten

Hier geht es zum Video