Grundausbildung im Zweispänner



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/2/1/8/de/images/cover.jpg 2016-05-05T00:00:00+02:00

Wenn ein junges Pferd an den Zweispänner gewöhnt wird, ist es wichtig, dass das Zweitpferd ein älteres, erfahrenes Pferd ist, das Ruhe und Sicherheit vermittelt. Der Fahrer muss darauf achten, dass das erfahrene Pferd trotzdem nicht alles alleine macht. Das junge Pferd soll möglichst von Anfang an lernen, mitzuarbeiten.

Die Kunst ist es, aus zwei einzelnen Pferden ein einheitliches, harmonisches Gespann zu formen. Präzise abgestimmte Hilfen sind dafür genauso wichtig, wie ein intaktes Vertrauensverhältnis zwischen Fahrer und Pferden. Das unabhängige, getrennte Training der beiden Pferde, zum Beispiel um konkrete Hilfen zu verfeinern oder den Schritt zu verbessern, ist ebenso unerlässlich.

Beim Hindernisfahren werden alle Aufgaben erst einmal geradeaus durchgefahren. Wenn anschließend auch die Wendungen einwandfrei gelingen, kann das Tempo erhöht werden. Tjeerd Velstra erklärt außerdem, wie den Pferden für das Kegelfahren der Respekt vor den Hütchen antrainiert wird - sie sollen die Kegel später meiden und selbstständig die Lücke zwischen ihnen finden, ohne sie dabei zu berühren.

Themen: Fahren, Grundausbildung, Zweispänner, Dressurfahren, Hindernisfahren

Du lernst in diesem Video:

  • Lerne von Tjeerd Velstra, wie du ein Pferd an den Zweispänner gewöhnst
  • Aus zwei einzelnen Pferden ein harmonisches Gespann formen - so geht‘s
  • Die ersten Schritte des Hindernisfahrens
  • Kegelfahren: So lernen deine Pferde, die Kegel zu meiden und mitzudenken

Tjeerd Velstra

Tjeerd Velstra ist einer der bedeutendsten Fahrer der 1980er Jahre und konnte unter anderem in den Jahren 1982 und 1986 die Weltmeisterschaft der Vierspänner für sich entscheiden. Als Trainer, Ausbilder und internationaler Richter machte er sich auch nach seiner aktiven Fahrkarriere einen Namen.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Fahrabzeichen: Fahrzaum, Leinen und Fahrpeitsche

Frank Lütz

In diesem Video lernst du, aus welchen Einzelteilen ein Fahrzaum zusammengesetzt ist und welche Gebisse es für diesen gibt. Außerdem werden unterschiedliche Leinen und Peitschen vorgestellt, welche je nach Gespann oder Geschirr individuell ausgewählt werden.

Dauer: 00:04:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Tandemfahren: Ausrüstung, Leinenführung & Fehlerkorrektur

Tjeerd Velstra

Ob einfach zum Spaß oder auf dem Turnier: das Tandemfahren bringt Abwechslung in den Fahralltag. Tjeerd Velstra erklärt, welche Voraussetzungen die Ausrüstung erfüllen sollte, welche Pferde geeignet sind und wie eventuelle Fehler korrigiert werden können, um Gefahrensituationen zu vermeiden.

Dauer: 00:15:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Erstes Anspannen im Ein- oder Zweispänner

Du kannst dein Pferd auf zwei Arten das erste Mal anspannen: Alleine vor einem einachsigem Einfahrwagen oder neben einem erfahrenden Lehrpferd im Zweispänner. Freiherr von Senden zeigt dir im Video beide Methoden und erklärt Schritt für Schritt, worauf es ankommt. 

Dauer: 00:17:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Richtig Einfahren mit der Doppellonge

Im Video erfährst du, welche Ausrüstungsgegenstände du zum Einfahren brauchst und wie du dein Pferd mit der Doppellonge effektiv auf seine Aufgaben als Fahrpferd vorbereitest.

Dauer: 00:18:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Fahrabzeichen: Grundausbildung zum Fahrpferd

Frank Lütz

Die Grundausbildung eines jungen Fahrpferdes sollte immer von einem routinierten Fahrer vorgenommen werden. Um das Pferd an Geschirr, Schleppe und Kutsche zu gewöhnen, braucht es viel Ruhe und Erfahrung. Wie die einzelnen Schritte der Ausbildung aussehen und wie das Training sinnvoll gesteigert wird, erfährst du in dem Video.

Dauer: 00:06:37 Minuten

Hier geht es zum Video