Springtraining für jugendliche Reiter: Ruhe, Rhythmus & Richtung in der Linienführung



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/211116-1_springen_hansepferd_biig.jpg 2016-06-28T00:00:00+02:00

Als Mannschaftseuropameister der Junioren war Lars Meyer zu Bexten früher selbst hocherfolgreich im Springsattel. Heute gibt der in Herford geborene Trainer sein Wissen weltweit an den Springnachwuchs weiter. Von der FEI beauftragt, entwickelt er seit 2004 als Tutor ein internationales Coaching System. Als Sportorganisator und Turnierchef veranstaltet er auf seiner eigenen Anlage die sogenannten „German Friendships“, die neben sportlichen Herausforderungen vor allem die Vernetzung und das gegenseitige Kennenlernen der Springjugend aus der ganzen Welt zum Ziel haben.

In diesem Video demonstriert Lars Meyer zu Bexten eine Unterrichtsstunde auf der Hansepferd in Hamburg. Eine zehnjährige Schülerin beginnt mit einer Gymnastikreihe. Wichtig ist, sie nach und nach ganz langsam aufzubauen, von Trabstangen, über Kreuze, einem Steilsprung bis hin zu einer Reihe mit abschließendem Oxer. Tritt ein Problem auf und verweigert das Pferd zum Beispiel, helfen nur ruhig bleiben, eine Schwierigkeitsstufe zurückgehen und es noch mal versuchen. Wird es danach geschafft, ist das ein guter Abschluss für die Trainingseinheit.

Mit zwei etwas erfahreneren Schülern übt Lars Meyer zu Bexten einen kleinen Parcours. Die Zügel nachfassen, den Sprung anvisieren, ausreichend treiben, manchmal aber auch warten, gerade anreiten und sauber wenden – es gibt viel, was die Jugendlichen gleichzeitig beachten müssen. Geduld haben, sie nicht überfordern und ihnen genau erklären, warum sie welche Hilfen geben sollen, das hat oberste Priorität im Training. Schülerin Anna ist bereits bis zur Klasse M im Springen unterwegs. Mit ihr feilt Lars Meyer zu Bexten an Feinheiten und gestaltet einen technischen Parcours. Enge Wendungen und präzises Anreiten sollen einwandfrei gelingen.

Themen: Springreiten, Springtraining für Kinder & Jungendliche, Reitunterricht, Parcoursspringen, Linienführung

Lars Meyer zu Bexten

Als Mannschaftseuropameister der Junioren war Lars Meyer zu Bexten früher selbst hocherfolgreich im Springsattel. Heute gibt der ehemalige Bundestrainer der Junioren sein Wissen als international anerkannter Trainer und Richter an den Springnachwuchs weiter.

> mehr

wehorse Videotipps

Springübungen für einen ausbalancierten Sitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 16:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Im Handgalopp landen

Christopher Bartle

Das Landen im richtigen Galopp und das Wechseln über dem Sprung erleichtert bei engen Wendungen und wenig Platz die genaue Linienführung im Parcours und das Anreiten des nächsten Sprungs.

Dauer: 09:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Klemmige Pferde lockern mit lösender Arbeit und Springgymnastik

Stephan Dubsky

Das Pferd nach seinen Bedürfnissen lockern, es richtig an den Hilfen zum fleißigen Vorwärts motivieren und das selbstständige Springen fördern: Pferdewirtschaftsmeister Stephan Dubsky kommentiert in diesem Video das Training und insbesondere die Springgymnastik mit einem 5-jährigen Oldenburger Wallach, den er seit wenigen Monaten zur Korrektur in Beritt hat.

Dauer: 15:58 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 8: Springen an der Longe und unter dem Reiter

Philippe Karl

Springen, dem Vermögen des Pferdes angepasst, ist an der Hand und unter dem Sattel eine hervorragende Möglichkeit das Pferd zu gymnastizieren und zu dehnen. Für Philippe Karl gehört es ganz selbstverständlich zu Ausbildung eines jeden Pferdes.

Dauer: 09:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Fortgeschrittene Springübungen für das 6-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Mit drei verschiedenen 6-jährigen Pferden werden in diesem Video fortgeschrittene Springübungen gezeigt, mit denen viele Situationen, die im Parcours, Stechen oder Geländereiten wichtig sind, geübt werden können.

Dauer: 15:41 Minuten

Hier geht es zum Video