Wanderfahren



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/200430-1_wanderfahren_biig.jpg 2016-07-12T00:00:00+02:00

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung nimmt für das Wanderfahren gesonderte Abzeichen ab. Fahrschulen bieten gezielte Kurse für die lange Tour mit Pferd und Wagen an. Der Film stellt unter anderem den sogenannten Wanderfahrkurs als Erlebnistour vor, bei dem bis zu acht Teilnehmer auf einer Wanderfahrt zusammen die wichtigsten Grundlagen lernen und erleben. Damit die Wanderfahrt ein unvergessliches Erlebnis wird, gilt es im Voraus viel zu bedenken.

Die Pferde müssen nervenstark, geländeerfahren und verkehrssicher sein. Sicheres Anhalten und Stehenbleiben sind notwendige Grundvoraussetzungen. Der Fahrer muss sich an die Regeln der Straßenverkehrsordnung halten und zum Beispiel auch das einhändige Fahren sicher beherrschen. Ein Experte erklärt, worauf es bei dem Wagen für Wanderfahrten ankommt und mit welchem Zubehör er ausgestattet sein sollte.

Das Geschirr muss Scheuer- und Druckstellen vermeiden und regelmäßig gesäubert und kontrolliert werden. Vom Putzzeug bis zum Erste-Hilfe-Kasten müssen Wanderfahrer eine umfangreiche Ausstattung dabeihaben. Der Film erklärt genau, was bei Ihrer nächsten Tour auf keinen Fall fehlen darf. Genauso wichtig ist die detaillierte Wegplanung inklusive Durchfahrtsgenehmigungen und Unterkünfte. Wenn dann an alles gedacht und die Fahrt sorgfältig vorbereitet ist, müssen Sie nur noch dem Klappern der Hufe lauschen und hoch auf dem Wagen die Seele baumeln lassen!

Themen: Wanderfahren, Fahrausrüstung, Fahrpferde, Routenplanung

wehorse Videotipps

Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining am Hang

Christopher Bartle

Dieses Video zeigt Vielseitigkeitsreiter Andreas Ostholt beim Dressurtraining mit Bundestrainer Christopher Bartle. Die leichte Steigung neben dem Dressurplatz bietet hervorragende Möglichkeiten, die Schub- und Tragkraft der Pferde zu trainieren und dem Reiter ein besseres Gefühl für das Versammeln zu vermitteln.

Dauer: 13:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 4: Basisarbeit unter dem Sattel

Philippe Karl

Die Abkau- und Biegeübungen werden von Philippe Karl vom Boden aus in die Arbeit unter dem Sattel übertragen. Danach erarbeitet er einfache Übergänge zwischen Schritt und Trab. Korrekt gerittene Seitengänge sind schließlich der Schlüssel zu richtiger Gymnastizierung des Pferdes.

Dauer: 18:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 09:47 Minuten

Hier geht es zum Video