Grundausbildung für Western- & Freizeitpferde Teil 1: Pferdeverhalten & Vertrauen gewinnen im Round Pen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/2/4/6/de/images/cover.jpg 2016-07-21T00:00:00+02:00

Die drei W`s sind es, die ein gut trainiertes Reitpferd ausmachen. Sie stehen für Warten, Weichen und Willigkeit.“ Nach diesem Grundprinzip bildet Peter Kreinberg seine Reitpferde aus.

Das junge Pferd lernt im Round Pen auf die Signale des Ausbilders zu achten und abzuwarten. Weichen bedeutet, dass das Pferd seine Körperhaltung, die Bewegungsrichtung und das Tempo dem feinen Signaldruck anpasst. Willigkeit heißt, dass das Pferd prompt, zwanglos und angstfrei reagiert.

Der erste Teil dieser Filmreihe zur Grundausbildung zeigt die Prinzipien des Pferdeverhaltens und drei Übungen im Round Pen: Aufmerksamkeit, Vertrauen und Respekt gewinnen, den Weg von der Selbst- zur Fremdbestimmung sowie Übungen für Nachgiebigkeit und Entspannung.

Weitere Teile der Serie:

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg ist vielseitiger Horseman sowie Buch- und Lehrfilmautor. Mit seiner The Gentle Touch® Methode hat er ein Lernprogramm für Mensch und Pferd entwickelt, das von etwa 140 Trainern in Deutschland und Europa vermittelt wird aber auch autodidaktisch daheim nachgearbeitet werden kann.

> mehr

Ähnliche Videos

Grundausbildung für Western- & Freizeitpferde Teil 3: Erste Schritte mit Reiter

Peter Kreinberg

Wichtige Schritte in der Grundausbildung des jungen Pferdes sind die Verständigung über die Zügel und die ersten Erfahrungen mit dem Reiter auf dem Rücken. Im dritten Video dieser Reihe zeigt Peter Kreinberg die Vermittlung der Zügelhilfen vom Boden aus und die ersten Schritte unter dem Reiter.

Dauer: 11:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundausbildung für Western & Freizeitpferde Teil 4: Vorwärts, Biegung, Stopp & Rückwärts

Peter Kreinberg

In diesem Video sehen Sie die wichtigen Grundübungen für das junge Reitpferd: Das Reiten von gebogenen Linien, Grundgangarten, Übergänge, Tempoveränderungen, Verschieben der Hinterhand, Stopp, Rückwärtsrichten sowie die Zügelhilfen mit Hackamore und Wassertrense.

Dauer: 14:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Ausbildung junger Pferde nach klassischen Grundsätzen - Die Praxis

Anja Beran

Junge Pferde ihrer Natur gemäß richtig ausbilden - das sollte das Hauptziel in der klassischen Dressur sein. Nach dem Theorie-Vortrag aus Teil 1 zeigt Anja Beran in diesem Praxis-Teil von ihrem Seminar im Haupt- und Landgestüt Schwaiganger wie sie ihre jungen Pferde in der täglichen Arbeit ausbildet: Individuell auf jedes Pferd eingehen, Zeit lassen und ihm das Lernen so einfach wie möglich machen.

Dauer: 57:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 2: Erstes Aufsitzen & Reiten der Remonte

Klaus Krzisch

Auch das erste Aufsitzen und Reiten des jungen Pferdes sollte möglichst ein positives Erlebnis für den Youngster sein, um Problemen in der weiteren Ausbildung vorzubeugen. Erster Oberbereiter Klaus Krzisch zeigt in diesem Video, wie das Anreiten in Ruhe, ohne Druck und Stress gelingt.

Dauer: 20:45 Minuten

Hier geht es zum Video

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 1: Anlongieren des jungen Pferdes

Klaus Krzisch

Erster Oberbereiter Klaus Krzisch war rund 45 Jahre an der Spanischen Hofreitschule tätig. Der gefragte Ausbilder und Trainer äußert sich in diesem Video über die Grundsätze der klassischen Dressur und demonstriert das korrekte Anlongieren des jungen Pferdes.

Dauer: 20:15 Minuten

Hier geht es zum Video