Grundausbildung für Western- & Freizeitpferde Teil 2: Kontrolle, Desensibilisierung & Geduld



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/2/5/0/de/images/cover.jpg 2016-07-31T00:00:00+02:00

In der Grundausbildung des Reitpferdes ist es entscheidend, dass die Schritte in Ruhe und Gelassenheit vor sich gehen. Peter Kreinberg zeigt, wie alle Handgriffe selbstverständlich und ohne Hektik ausgeführt werden. So hat das junge Pferd keinen Grund, ängstlich oder aufgeregt zu sein, wenn es das erste Mal gesattelt wird.

Das junge Pferd lernt, Druckimpulsen überall an seinem Körper nachzugeben. Es wird an der Doppellonge und am Leitseil mittels Körpersprache und Stimmsignalen kontrolliert. Wenn es sich sicher in allen Gangarten und Richtung dirigieren lässt, erfolgt das erste Satteln und das Longieren mit Sattel.

Der zweite Teil der Grundausbildung zeigt die Verständigung durch Druckimpulse, die Kontrolle an der Hand am Leitseil, Desensibilisierung und Druckakzeptanz beim Satteln, Immobilisierung und Geduld.

Weitere Teile der Serie:

 

Du lernst in diesem Video:

  • Vier wichtige Grundübungen in der Ausbildung des jungen Westernpferdes
  • Handgriffe sicher beherrschen: So gelingt die Ausbildung mit Gelassenheit
  • Druckimpulse etablieren: Peter Kreinberg erklärt, wie es funktioniert
  • Von Beginn an Fehler vermeiden: Das erste Satteln und Longieren mit Sattel

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg ist vielseitiger Horseman sowie Buch- und Lehrfilmautor. Mit seiner The Gentle Touch® Methode hat er ein Lernprogramm für Mensch und Pferd entwickelt, das von etwa 140 Trainern in Deutschland und Europa vermittelt wird aber auch autodidaktisch daheim nachgearbeitet werden kann.

> mehr

Ähnliche Videos

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 1: Anlongieren des jungen Pferdes

Klaus Krzisch

Erster Oberbereiter Klaus Krzisch war rund 45 Jahre an der Spanischen Hofreitschule tätig. Der gefragte Ausbilder und Trainer äußert sich in diesem Video über die Grundsätze der klassischen Dressur und demonstriert das korrekte Anlongieren des jungen Pferdes.

Dauer: 00:20:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 00:19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundausbildung für Western & Freizeitpferde Teil 4: Vorwärts, Biegung, Stopp & Rückwärts

Peter Kreinberg

In diesem Video siehst du dir wichtige Grundübungen für das junge Reitpferd an: Das Reiten von gebogenen Linien, Grundgangarten, Übergänge, Tempoveränderungen, Verschieben der Hinterhand, Stopp, Rückwärtsrichten sowie die Zügelhilfen mit Hackamore und Wassertrense.

Dauer: 00:14:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Uta Gräf & Lenny Teil 1: Solide Grundausbildung unter dem Sattel

Uta Gräf

Der 4-jährige Lenny kam zum Anreiten und zur Grundausbildung zu Uta Gräf und ihrem Team. Jetzt heißt es Vertrauen gewinnen, ihn an neue Aufgaben gewöhnen und das erste Mal aufsteigen. Einige Monate später geht es darum, Lenny die Hilfengebung im Sattel verständlich zu machen und sie zu verfeinern.

Dauer: 00:11:31 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule des Pferdes Teil 3: Das Anreiten & die ersten Schritte auf der Ausbildungsskala

Die Motivation erhalten und das Pferd sicher und zielgerichtet ausbilden – die Devise von Trainer und Ausbilder Rudolf Zeilinger. In diesem Video zeigt er, wie es geht: vom ersten Aufsteigen bis zur Weiterentwicklung nach den Grundsätzen der Ausbildungsskala.

Dauer: 00:20:05 Minuten

Hier geht es zum Video