Zirkusschule Teil 4: Wippe, Teppich ausrollen & Schubsen



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/4400930-1_zirkusschule4_biig.jpg 2015-01-03T00:00:00+01:00

Ein Showhindernis, das immer gut ankommt, ist die Wippe. Wenn du systematisch und schrittweise vorgehst, lernen Pferde sehr schnell, sich auf der Wippe auszubalancieren und diese durch Verschiebung ihres Körpergewichts zu bewegen. Nebenbei wird der Pferderücken gelockert und dein Pferd lernt, neuen Untergründen und Gegenständen mit Gelassenheit zu begegnen.

Auch das Teppichausrollen ist eine lustige Zirkuslektion, bei der das Pferd ganz nebenbei lernt, an neue Objekte mit Neugierde heranzutreten. Bea Borelle erklärt, was du zur Vorbereitung brauchst und welche Hilfsmittel sinnvoll sind, um diese Lektion Schritt für Schritt zu erarbeiten. Hat das Pferd das Schubsen mit der Nase verstanden, können daraus zahlreiche Zirkustricks entstehen. Einige Variationen davon präsentiert die Ausbilderin gemeinsam mit ihrem Pony Ben. Die Grundlagen und vorbereitenden Basisübungen findest du im ersten Teil der Serie.

Weitere Teile der Serie:
Zirkusschule Teil 1: Grundlagen & richtiges Belohnen
Zirkusschule Teil 2: Stillstehen & freies Rückwärtsrichten
Zirkusschule Teil 3: Aufs Podest
Zirkusschule Teil 5: Plié, Kompliment & Hinlegen

Bea Borelle

Sie ist in der Pferdeszene als vielseitige und motivierende Ausbilderin bekannt. Bea Borelles Kurse in Zirkuslektionen, aber auch zur Bodenarbeit, Reiten und Pferdeausbildung sind europaweit sehr gefragt.

> mehr

wehorse Videotipps

Agility mit Pferden Teil 1: Erste Praxis mit dem Clicker

Nina Steigerwald

Beim Agility und in der Freiarbeit bietet das Clickertraining eine hervorragende Möglichkeit, präzise mit dem Pferd zu kommunizieren. Eine Grundvoraussetzung dafür ist höfliches Verhalten seitens des Pferdes. Nina Steigerwald zeigt in diesem Video, wie der Einstieg ins Clickertraining sauber funktioniert.

Dauer: 22:13 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 5: Plié, Kompliment & Hinlegen

Bea Borelle

Für den gelungenen Start oder Abschluss einer Zirkusvorstellung dürfen Plié und Kompliment nicht fehlen. Aber auch als Dehnübung für die Oberlinie nach dem Reiten oder Beschäftigung für lernwillige Pferde eignet sich das „Verbeugen“ sehr gut. Beherrscht Ihr Pferd diese Übungen, bereitet selbst das Hinlegen keine großen Schwierigkeiten mehr.

Dauer: 19:18 Minuten

Hier geht es zum Video

Mobilisation & erstes Versammeln des jungen Pferdes an der Hand & unterm Reiter

Anja Beran

Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Manuel Jorge de Oliveira und Anja Beran zeigen gymnastische Übungen, durch die das Pferd lernt seinen Rücken zu benutzen, sanft zur Versammlung gelangt und ins Gleichgewicht findet.

Dauer: 19:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 4: Wippen, Wackeln und Sprünge

Nina Steigerwald

Einen besonderen Reiz beim Agility haben Turngeräte, die nicht nur für viel Spaß und Abwechslung sorgen, sondern außerdem die Bauch- und Tiefenmuskulatur der Pferde fordern. Nina Steigerwald zeigt in diesem Video, wie solche Geräte konstruiert und im Training sinnvoll genutzt werden können.

Dauer: 17:04 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 5: Biegung und Achtsamkeit

Nina Steigerwald

Slalom und Tunnel sind Klassiker im Agility. Hier sind zum Einen Köpfchen und zum Anderen Mut gefordert. In vernünftig aufgebauten Trainingsschritten lernen Pferde beispielsweise, eine Acht um Pylonen selbständig zu laufen. Resultat dieser Aufgaben sind aufmerksam mitdenkende Pferde.

Dauer: 27:28 Minuten

Hier geht es zum Video