Magic of Classical Dressage



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/202500-3_magic_biig.jpg 2016-12-11T00:00:00+01:00

Liselott Schindling-Rheinberger auf dem Weg zur Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München, Christine Stückelberger auf Granade bei der WM 1982, Jean Bemelmans 1984 bei der Morgenarbeit, Annemarie Sanders-Keijzer auf Ammon, einem Vollbruder von Ahlerich und Christopher Bartle 1986 in Aachen sind nur einige der Reiter, die in diesem Video bei unterschiedlichen Ritten bewundert werden können.

Untermalt mit klassischer Musik und dargestellt in Zeitlupenstudien wird die Kunst der klassischen Dressur - die korrekte Haltung, die präzise Ausführung der Lektionen und der faszinierende Ausdruck - besonders hervorgehoben.

Dem weltweit siegreichsten Dressurreiter Dr. Reiner Klimke wird am Ende des Videos eine extra lange Sequenz gewidmet, die ihn mit unterschiedlichen Erfolgspferden beim Training zeigt.

Themen: Dressur, Alte Meister, klassische Reitkunst

Dr. Reiner Klimke

Der Jurist aus Münster war schon zu Lebzeiten eine Reiterlegende. Seine Teilnahme an sechs olympischen Spielen sowie seine Medaillensammlung bei Welt- und Europameisterschaften ist einzigartig und machte ihn zum erfolgreichsten Dressurreiter der Welt.

> mehr

wehorse Videotipps

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Andreas Busacker arbeitet mit 4-jährigem Hengst an Takt und Losgelassenheit

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke und ihr Mann Andreas Busacker zeigen, wie sie den jungen Hengst Danaro darin unterstützen, sich mehr auf die Reiterhilfen zu konzentrieren, einen gleichmäßigen Takt zu finden und sich in allen drei Gangarten losgelassen zu bewegen.

Dauer: 09:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 11:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit mit Reitschülerin Laura an der Hilfengebung

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Saint Ledger steht noch ganz am Anfang seiner Ausbildung. In dieser Unterrichtseinheit geht es vor allem um die Gewöhnung an die Hilfen und das Erreichen der Losgelassenheit auf einem fremden Dressurplatz.

Dauer: 09:08 Minuten

Hier geht es zum Video