Zirkusschule Teil 5: Plié, Kompliment & Hinlegen



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/4400930-2_zirkusschule5_biig.jpg 2015-01-30T00:00:00+01:00

Die Klassiker unter den Zirkuslektionen - Plié und Kompliment eignen sich sehr gut für den gelungenen Start oder Abschluss einer Vorstellung. Nebenbei macht das Erarbeiten dieser Lektionen Spaß und dehnt die Oberlinien-Muskulatur des Pferdes. Bea Borelle erklärt dir, wie du in kleinen Schritten vorgehst und welche Hilfsmittel sinnvoll genutzt werden können.

Auch das Hinlegen bietet eine eindrucksvolle Vorstellung und kann durch das Kompliment und beidseitiges Knien gut vorbereitet werden. Gemeinsam mit ihrem Pony Ben stellt Bea Borelle Variationen dieser Übungen in einer lustigen Shownummer vor. Die vorbereitende Basisarbeit demonstriert die Ausbilderin detailliert im ersten Teil der Serie.

Weitere Teile der Serie:
 

 

Bea Borelle

Sie ist in der Pferdeszene als vielseitige und motivierende Ausbilderin bekannt. Bea Borelles Kurse in Zirkuslektionen, aber auch zur Bodenarbeit, Reiten und Pferdeausbildung sind europaweit sehr gefragt.

> mehr

wehorse Videotipps

Sitzfehler - Einknicken in der Hüfte

Elaine Butler

Ein häufiger Sitzfehler ist das Einknicken in der Hüfte. Vor allem im Galopp auf dem Zirkel oder in den Seitengängen wird das Einknicken sichtbar und zum Problem für die korrekte Einwirkung auf das Pferd. Elaine Butler erklärt, wie dieser meist unbewusste Sitzfehler effektiv korrigiert werden kann.

Dauer: 15:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 4: Basisarbeit unter dem Sattel

Philippe Karl

Die Abkau- und Biegeübungen werden von Philippe Karl vom Boden aus in die Arbeit unter dem Sattel übertragen. Danach erarbeitet er einfache Übergänge zwischen Schritt und Trab. Korrekt gerittene Seitengänge sind schließlich der Schlüssel zu richtiger Gymnastizierung des Pferdes.

Dauer: 18:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video