Zirkusschule Teil 5: Plié, Kompliment & Hinlegen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/3/1/de/images/cover.jpg 2015-01-30T00:00:00+01:00

Die Klassiker unter den Zirkuslektionen - Plié und Kompliment - eignen sich sehr gut für den gelungenen Start oder Abschluss einer Vorstellung. Nebenbei macht das Erarbeiten dieser Lektionen Spaß und dehnt die Oberlinienmuskulatur des Pferdes. Bea Borelle erklärt dir, wie du in kleinen Schritten vorgehst und welche Hilfsmittel sinnvoll genutzt werden können.

Auch das Hinlegen bietet eine eindrucksvolle Vorstellung und kann durch das Kompliment und beidseitiges Knien gut vorbereitet werden. Gemeinsam mit ihrem Pony Ben stellt Bea Borelle Variationen dieser Übungen in einer lustigen Shownummer vor. Die vorbereitende Basisarbeit demonstriert die Ausbilderin detailliert im ersten Teil der Serie.

 

Du lernst in diesem Video:

  • Das Erarbeiten der Zirkuslektionen Plié, Kompliment und Hinlegen
  • Vorbereitende Übungen, die nicht nur effektiv sind, sondern auch Spaß machen
  • Zirkuslektionen als Dehn- und Motivationsübungen
  • Sicherheitsaspekte beim Erlernen von Plié, Kompliment und Hinlegen

Bea Borelle

Sie ist in der Pferdeszene als vielseitige und motivierende Ausbilderin bekannt. Bea Borelles Kurse in Zirkuslektionen, aber auch zur Bodenarbeit, Reiten und Pferdeausbildung sind europaweit sehr gefragt.

> mehr

Ähnliche Videos

Jungpferde am Boden vorbereiten

Stefan Schneider

Vom Boden aus kann bereits vor dem Einreiten viel vorbereitet werden. Führtraining und das Anlongieren können genutzt werden, um dem Pferd einerseits beizubringen, auf feine Hilfen zu achten und es andererseits so zu desensibilisieren, dass unerwünschten Fluchtreaktionen vorgebeugt wird.

Dauer: 00:11:22 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlagen der Handarbeit

Karin Hess-Müller

In diesem Video erklärt Karin Hess-Müller, warum die Handarbeit eine tolle Möglichkeit ist dem Pferd Lektionen mühelos und stressfrei beizubringen. Für die Handarbeit ist es dabei nicht wichtig, dass das Pferd einen gewissen Ausbildungsstand oder ein gewissen Alter erreicht hat. Neben dem Beibringen von Lektionen eignet sich die Handarbeit mit dem Pferd auch als Abwechslung zum täglichen Training und hilft dabei die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch zu vertiefen.

Dauer: 00:20:30 Minuten

Hier geht es zum Video

Freiheitsdressur Teil 3: Freies Longieren & Zirkuslektionen

Christoph Schade

Wenn die Grundlagen und ersten Übungen klappen, kann man anfangen, die Schwierigkeit dadurch zu erhöhen, dass einfache Lektionen weiterentwickelt und aus einiger Distanz abgefragt werden.

Dauer: 00:25:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 1: Erste Praxis mit dem Clicker

Nina Steigerwald

Beim Agility und in der Freiarbeit bietet das Clickertraining eine hervorragende Möglichkeit, präzise mit dem Pferd zu kommunizieren. Eine Grundvoraussetzung dafür ist höfliches Verhalten seitens des Pferdes. Nina Steigerwald zeigt in diesem Video, wie der Einstieg ins Clickertraining sauber funktioniert.

Dauer: 00:22:13 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 3: Rauf und Rüber

Nina Steigerwald

Beim Agility mit Pferden geht es nicht nur um Schwung und Schnelligkeit, sondern auch das Koordinationsvermögen der Pferde ist gefragt. Mit verschiedensten Untergründen von Hügeln über Turnmatten bis zum schmalen Rundholz werden Trittsicherheit, Vertrauen und die Balance verbessert.

Dauer: 00:24:47 Minuten

Hier geht es zum Video