Akupressur für Pferde Teil 2: Vorbereitung auf die Akupressur



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/300050-2_akupressur_biig.jpg 2017-01-30T00:00:00+01:00

Im zweiten Teil der Reihe erfahren Sie, wie Sie sich optimal auf die Akupressur vorbereiten. Für eine erfolgreiche Akupressur ist es wichtig, dass Sie vorweg einige Meridianübungen anwenden, um selbst bestmöglich ins energetische Gleichgewicht zu kommen. Nur wenn Sie Ihre innere Mitte aktiviert haben, kann auch Ihr Pferd seine innere Mitte finden. Dann wird es mit Entspannung und Wohlbehagen auf die Behandlung reagieren.

Dr. Ina Gösmeier erläutert die optimale Annäherung und Körperhaltung während des Akupressierens und weist auf mögliche Fehlerquellen hin. Sie erklärt ausführlich, wie das Pferd vor der Akupressur betrachtet wird und nach welchen Kriterien die Akupressurpunkte ausgesucht werden.

Jedes Pferd reagiert positiv auf die Akupressur. Um kleine Disbalancen und Stresssituationen im Alltag auszugleichen, zeigt Dr. Gösmeier, wie Sie die Augenakupressur und den Yin-Yang-Ausgleich richtig anwenden.

Weitere Teile der Serie:

Akupressur für Pferde Teil 1: Grundlagen der Akupressur

Akupressur für Pferde, Teil 3: Pferdetypen nach Dr. Ina Gösmeier

Akupressur für Pferde, Teil 4: Beschreibung der angewandten Akupressurpunkte

Akupressur für Pferde, Teil 5: Anwendungsbeispiele

Dr. Ina Gösmeier

Ina Gösmeier ist Tierärztin mit Leib und Seele und hat sich auf die Traditionell Chinesische Medizin bei Pferden spezialisiert. Zu ihren vierbeinigen Patienten gehören viele bekannte Superstars. Außerdem ist sie in der universitären Akupunktur-Ausbildung der Tierärzte tätig und reist regelmäßig als Dozentin nach England, Irland und in die USA. Als ausgebildetet Pferdewirtschaftsmeisterin ritt sie selbst Dressur bis Grand Prix.  

> mehr

wehorse Videotipps

Die Schule der Légèreté Teil 1: Theoretischen Grundlagen

Philippe Karl

Wer die Philosophie von Philippe Karl und seiner Schule der Légèreté verstehen will, sollte sich zunächst theoretisch mit den wichtigen Kriterien beschäftigen. Grundlage seiner Lehre ist Harmonie und Balance zwischen Reiter und Pferd. Auf dem Weg der Ausbildung spielt die richtige Einwirkung des Reiters eine entscheidende Rolle.

Dauer: 10:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Stresspunktmassage Teil 1: Die 25 Stresspunkte nach Jack Meagher

Claus Teslau

Pferde aus sämtlichen Disziplinen und Einsatzbereichen erleiden mehr oder weniger oft schmerzhafte Muskelverspannungen. Mit der Stresspunktmassage nach Jack Meagher können Muskelprobleme zuverlässig lokalisiert und behandelt werden. In diesem Video zeigt Pferdephysiotherapeut Claus Teslau, wo die am meisten betroffenen Stresspunkte zu finden sind und erläutert welche Funktionen die davon betroffenen Muskeln haben.

Dauer: 21:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Gewichtskontrolle beim Pferd: Der Body Condition Score

Katja Möllerherm

Wie kann man objektiv beurteilen, ob ein Pferd sein Idealgewicht hat, zu dick oder zu dünn ist? Fütterungsexpertin Katja Möllerherm zeigt, mit welchen Hilfsmitteln und Methoden das Gewicht eines Pferdes bestimmt werden kann. Während die Messung mit einem Maßband einen guten Überblick gibt, ermöglicht der sogenannte Body Condition Score eine ganzheitliche und individuellere Beurteilung.

Dauer: 14:57 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 11:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Stresspunktmassage Teil 2: Praktische Behandlung

Claus Teslau

In diesem Video demonstriert der Pferdephysiotherapeut Claus Teslau eine Untersuchung und Behandlung mit der Stresspunktmassage nach Jack Meagher. Obwohl das Pferd durch keine besonderen Probleme beim Reiten auffällt, zeigt es an einigen Stresspunkten Schmerzreaktionen, die durch die Behandlung deutlich nachlassen.

Dauer: 11:36 Minuten

Hier geht es zum Video