Rüdiger Folge 1: Das Vorwärts ist der Grundstein – Verständnis für die Schenkelhilfe an der Longe



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/211120-1_ab_ruediger_biig.jpg 2017-02-27T00:00:00+01:00

Der junge Wallach Rüdiger v. Rivero II aus dem Haupt,- und Landgestüt Schwaiganger wird bei Anja Beran schonend nach klassischen Grundsätzen ausgebildet. Dabei ist das prompte Reagieren auf die vorwärtstreibenden Hilfen eine grundlegende Voraussetzung für die erfolgreiche Ausbildung der Remonte. Am Beispiel von Rüdiger zeigt die Meisterin der klassischen Dressur, Schritt für Schritt wie man das Vorwärts von vornherein erhält und fördert.

Warum Hilfszügel dabei ein Hindernis darstellen, Kniebeugen hilfreich sein können und Vorbereitung alles ist, erfahren Sie in diesem Video von Anja Beran. Begleiten Sie die pferdegerechte Ausbildung von Rüdiger hautnah und profitieren sie von den wertvollen Erklärungen der erfahrenen Reiterin.

Wenn der Reiter dem jungen Pferd die Schenkelhilfen erklären will, geht es vor allem darum, die Signale richtig zu geben und so die Freude des Pferdes an der Mitarbeit zu erhalten. Anja Beran weiß genau, welche Impulse Rüdiger zu welcher Zeit unterstützen, wie man unangenehme Überraschungen vermeiden kann und ein sicheres Fundament für den korrekten Weg in der Ausbildung des Pferdes legt.


Weitere Teile der Serie:
Rüdiger Teil 2: Erstes Ausbalancieren und Anfänge des Schenkelweichens
Rüdiger Teil 3: Muskelaufbau & Kontrolle von Vor- und Hinterhand

Anja Beran

Anja Beran ist Leiterin des renommierten Ausbildungsbetriebs „Gut Rosenhof“. Seit über 25 Jahren bildet die feinfühlige Reiterin Pferde nach klassischen Prinzipien bis zum höchsten Niveau aus.

> mehr

wehorse Videotipps

Die Arbeit mit Reitschülerin Laura an der Hilfengebung

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Saint Ledger steht noch ganz am Anfang seiner Ausbildung. In dieser Unterrichtseinheit geht es vor allem um die Gewöhnung an die Hilfen und das Erreichen der Losgelassenheit auf einem fremden Dressurplatz.

Dauer: 09:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Springübungen für einen ausbalancierten Sitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 16:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Gewöhnung an erste Geländesprünge

Ingrid Klimke

Das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen festigt die Trittsicherheit und das Selbstvertrauen junger Pferde. Die richtige Gewöhnung an erste Geländesprünge und Wasserdurchritte legt den Grundstein für das weitere Training.

Dauer: 21:44 Minuten

Hier geht es zum Video