Gymnastizierende Cavaletti-Übungen für das 5-jährige Pferd



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/200250-4_cavaletti_biig.jpg 2015-02-25T00:00:00+01:00

Im Stall von Ingrid Klimke werden auch die 5-jährigen Pferde regelmäßig über Cavaletti geschult. Nachdem sie bereits 4-jährig an erste Cavaletti-Übungen gewöhnt wurden, können die Anforderungen nun leicht gesteigert werden. Allerdings muss das Training natürlich nicht nur dem Alter, sondern vor allem auch dem Ausbildungsstand des jungen Pferdes gerecht werden. Ein Beispiel dafür ist der 5-jährige Saint Ledger, der wegen seiner späten Entwicklung auch in der Ausbildung noch nicht soweit ist, wie viele seiner Altersgenossen. Da er noch lernen muss, sich richtig auszubalancieren, beginnt sein Training mit Trabstangen auf gerader Linie.

Das zweite Pferd in diesem Video, der 5-jährige Dresden Mann, kann bereits Erfolge in Dressurpferdeprüfungen bis Klasse L feiern. Mit den hier gezeigten Übungen verbessert Ingrid seinen Fleiß und Raumgriff im Schritt, sowie seine Längsbiegung über Galopp-Cavaletti.

Das dritte Pferd in diesem Video ist der 5-jährige Parmenides. Der Trakehner Wallach zeigt seine Stärken im Springen und im Gelände, hat aber von Natur aus wenig Ausdruck und Raumgriff in seinen Bewegungen. Die Cavaletti- Übungen im Trab und Galopp auf gebogener Linie gymnastizieren sein inneres Hinterbein, den Rücken und die Rippenpartie und veranlassen ihn zu kraftvollem Abfußen.

Detaillierte Aufbauskizzen zu den Übungen gibt es als pdf Download bei wehorse.

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

wehorse Videotipps

Erste Cavaletti-Übungen für das 4-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Die Gewöhnung an einfache Cavaletti-Übungen sowohl an der Longe als auch unterm Reiter ist ein wichtiger Beitrag zur Ausbildung und Gymnastizierung des jungen Pferdes.

Dauer: 10:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 08:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Gewöhnung an erste Geländesprünge

Ingrid Klimke

Das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen festigt die Trittsicherheit und das Selbstvertrauen junger Pferde. Die richtige Gewöhnung an erste Geländesprünge und Wasserdurchritte legt den Grundstein für das weitere Training.

Dauer: 21:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 19:29 Minuten

Hier geht es zum Video