Hannovers edles Warmblut



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/4401008_hannovers_edles_warmblut_biig.jpg 2017-04-07T00:00:00+02:00

Hannoveraner – die aus dem Pferdeland Niedersachsen stammende Sportpferderasse war auch 1980 schon weltberühmt. Im Auftrag des Zuchtverbandes hat damals der Arzt Dr. Giessing ein Portrait in bewegten Bildern produziert, das durch besondere Kamerapositionen und historische Dokumentationen glänzt.

Persönlichkeiten der damaligen Generation rufen Erinnerungen wach und die Leistungen der Sportheroen in den Olympischen Disziplinen zeigen die Bedeutung der Hannoveraner im Spitzensport. In den Vordergrund gestellt werden die Züchter, die über Generationen dafür gesorgt haben, dass das hannoversche Zuchtgebiet mit den größten Zahlen aufwarten kann. Dabei spielte die Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landgestüt Celle eine entscheidende Rolle.

Die komplette Darstellung der Hannoveraner Zucht und ihres Verbandes beinhaltet natürlich auch die Verdener Auktionen mit ihren großen Elite-Kollektionen, den Galaabenden und dem Auktionsteam, zu dem damals auch Ursula Albrecht (Tochter des Niedersächsischen Ministerpräsidenten und jetzt mit Namen von der Leyen Kabinettsmitglied in Berlin) gehörte.

Das Ambiente auf Stutenschauen, der Hengstleistungsprüfung in Westercelle und der Züchterhöfe in den Stader und Osnabrücker Bezirken lassen den Betrachter wehmütig werden, weil es nie mehr wiederkehrende Eindrücke vermittelt. Die gezeigten Pferde führen beim Betrachter von heute jedoch zu Bewunderung und Zufriedenheit, weil deutlich wird, wie stark der Zuchtfortschritt gediehen ist. Man könnte über die eine oder andere Unvollkommenheit schmunzeln, aber das heute Erreichte konnte nur mit der damaligen Basis möglich werden. Somit verdient die Gesamtleistung von vor fast 40 Jahren Ehrfurcht, mit den Züchtern, den Sportlern und dem Filmer.

Themen: Hannoveraner, Pferdezucht, Warmblutpferde, historischer Film

wehorse Videotipps

Pferdezucht Teil 2: Fohlenbeurteilung, Bewegung & Fütterung

Ist die Geburt überstanden, möchte man das Fohlen in seiner Entwicklung bestmöglich unterstützen. Es gibt viel zu beachten: genügend Bewegung, Fütterung und Impfung sind nur einige der Faktoren, auf die es in den ersten Monaten besonders ankommt. Was der Züchter wissen und beachten muss demonstriert dieses Video.

Dauer: 19:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Cor de la Bryère – Ein Jahrhundertvererber in Holstein

Jan Tönjes

Der großen Beschälerpersönlichkeit wurde hier ein Denkmal gesetzt. Cor de la Bryère hat wie kein Zweiter das Bild des Holsteiner Pferdes geprägt und ist Begründer einer eigenen Hengstlinie. Der Film dokumentiert die Geschichte dieses besonderen Pferdes.

Dauer: 40:42 Minuten

Hier geht es zum Video

Mit dem Blick nach Osten: Eine Reise nach Trakehnen mit Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler verwirklicht in diesem Film von 1992 seinen Traum einer Reise nach Trakehnen. Erinnern Sie sich gemeinsam mit dem bekannten Hippologen an die Hochzeit der ostpreußischen Pferdezucht und seien Sie dabei, wenn er die verbliebenen Spuren im Trakehnen der 90er Jahre entdeckt.

Dauer: 47:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Die fünfziger Jahre Teil 6: Celler Hengstparade 1952

Ohne Vergangenheit gibt es keine Zukunft - das gilt auch im Reitsport. Einiges unterscheidet sich von der heutigen Celler Hengstparade, in Anderem erkennt man deutlich Traditionen wieder. Versetzen Sie sich mit diesen Archivaufnahmen noch einmal in die Zeit der Pferdezucht der fünfziger Jahre zurück!

Dauer: 5:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Der Grönwohldhof - Mekka der Dressur

Jan Tönjes

Herbert Rehbein, Karin Rehbein und Donnerhall, das sind die Namen, die den Gröhnwohldhof berühmt gemacht und bis heute nichts von ihrem Klang verloren haben. Züchterisch wie sportlich spielte dieses Paradies für Reiter und Pferde über Jahrzehnte international eine erste Geige. 1998, auf dem Höhepunkt der Erfolge, wurde dem Mekka der Pferdewelt filmisch ein Denkmal gesetzt.

Dauer: 46:55 Minuten

Hier geht es zum Video