Malakil Teil 2: Grunderziehung und Seitengänge an der Hand



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/3/7/2/de/images/cover.jpg 2017-07-25T00:00:00+02:00

Der Araber-Hengst Malakil genießt eine nachhaltige Ausbildung nach klassischen Grundsätzen auf dem Rosenhof der Ausbilderin Anja Beran im Allgäu. Die Arbeit an der Hand dient nicht nur seiner Grunderziehung, sondern ist auch eine Vorbereitung für die Seitengänge unter dem Sattel. Vom Boden ausgeführt, bietet sie bessere Möglichkeiten der Einschätzung des Pferdes als unter dem Sattel, da der Reiter das Pferd dabei selbst gut beobachten kann. Auf welcher Seite lässt sich dein Pferd beispielsweise besser biegen?

Vom Übertreten über das Schulterherein und das Renvers auf der Volte bis hin zur Traversale - Anja Beran erklärt genau, worauf es bei der Ausführung ankommt. Malakil darf nicht zurücktreten, es muss immer eine Vorwärtstendenz geben. Das prompte Antreten und Weichen vor der Gerte ist bei allen Seitengängen von Anfang an essentiell. Der Zuschauer kann sich sowohl die Körper- als auch die korrekte Zügelhaltung anschauen und lernt, welche Kombination der Seitengänge sich besonders gut eignet.

Ein wichtiges Indiz der erfolgreichen Handarbeit ist das stetig kauende Maul des Pferdes, das nicht durch die Hand des Ausbilders ausgelöst wird, sondern durch die lösende Gymnastizierung entsteht. Je besser der Reiter das Pferd an der Hand vorbereitet, desto stärker und bemuskelter ist es für die Ausbildung unter dem Sattel. Dass Malakil später unter dem Reiter geschmeidiger ist und die Hilfen bereits kennen gelernt hat, ist ein weiterer Vorteil für die Ausbildung des jungen Araber-Hengstes.


Weitere Teile der Serie:
Malakil Teil 1: Das erste Longieren & Satteln
Malakil Teil 3: Die Arbeit unter dem Sattel mit dem jungen Pferd

Du lernst in diesem Video:

  • Übungen an der Hand zur Vorbereitung auf die Seitengänge unter dem Sattel
  • Lerne die korrekte Körper- und Zügelhaltung bei unterschiedlichen Seitengängen
  • Diese Vorteile bringt die Handarbeit vor der Ausbildung unter dem Sattel mit
  • Anja Beran zeigt dir die genaue Ausführung und sinnvolle Übungs-Kombinationen

Anja Beran

Anja Beran ist Leiterin des renommierten Ausbildungsbetriebs „Gut Rosenhof“. Seit über 25 Jahren bildet die feinfühlige Reiterin Pferde nach klassischen Prinzipien bis zum höchsten Niveau aus.

> mehr

Ähnliche Videos

Grundlagen der Handarbeit

Karin Hess-Müller

In diesem Video erklärt Karin Hess-Müller, warum die Handarbeit eine tolle Möglichkeit ist dem Pferd Lektionen mühelos und stressfrei beizubringen. Für die Handarbeit ist es dabei nicht wichtig, dass das Pferd einen gewissen Ausbildungsstand oder ein gewissen Alter erreicht hat. Neben dem Beibringen von Lektionen eignet sich die Handarbeit mit dem Pferd auch als Abwechslung zum täglichen Training und hilft dabei die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch zu vertiefen.

Dauer: 00:20:30 Minuten

Hier geht es zum Video

Angie-Reitkurs Teil 1: Sich das Pferd zum Freund machen

Bibi Degn

Angie, der Schutzengel der Pferde, hilft Kindern in dieser Videoserie aufs Pferd. Die Kinder lernen mit Pferden und Ponys umzugehen, sie zu reiten und eine Verbindung zu ihnen aufzubauen. Im ersten Teil geht es um Vertrauensbildung und eine sichere Balance auf dem Pferderücken.

Dauer: 00:10:43 Minuten

Hier geht es zum Video

The Gentle Touch-Bodenschule Teil II: Garzer lernt erste Verständigungsübungen

Peter Kreinberg

Im zweiten Teil der Serie zeigt Peter Kreinberg am Beispiel des frisch gelegten Wallachs „Garzer“, wie mit Hilfe seiner The Gentle Touch®-Methode aus einem unaufmerksamen, eigenwilligen Youngster ohne Manieren in kurzer Zeit ein aufmerksamer und interessierter Partner wird, der sich willig anleiten läßt. Er zeigt, wie Aufmerksamkeit gewonnen und eine Verständigungsgrundlage entwickelt werden können.

Dauer: 00:12:36 Minuten

Hier geht es zum Video

The Gentle Touch-Bodenschule Teil III: Garzer lernt Mitarbeit und Kontrolle

Peter Kreinberg

Im dritten Teil dieser Serie erarbeitet Peter Kreinberg mit dem Hannoveraner-Wallach „Garzer“ mit Übungsreihen aus dem Repertoire seiner The Gentle Touch®-Methode gute Manieren am Boden sowie die Voraussetzung für sicheres Verladen. Schwerpunkte sind zweckmäßige Leitseilarbeit und solides Anti-Schreck-Training.

Dauer: 00:20:48 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 2: Grundlagen der Freiarbeit

Nina Steigerwald

Damit das Motto der Freiarbeit „Ganz ohne Strick, mein Pferd kommt mit“ erfolgreich umgesetzt wird, zeigt Nina Steigerwald, mit welchem Trainingsaufbau Pferde auch in höheren Tempi zuverlässig auf die Signale ihres Menschen achten.

Dauer: 00:26:46 Minuten

Hier geht es zum Video