So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 4: Konsequenzen fürs Reiten – Reitersitz



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/3/7/9/de/images/cover.jpg 2017-08-20T00:00:00+02:00
Auf Dunkelfuchs Fioretto Festival zeigt Britta Schöffmann, wie 'richtig sitzen' geht und was passiert, wenn Sitzfehler (noch) existieren oder sich einschleichen. 'Fio' ist ihr dabei ein perfekter Partner, denn er reagiert umgehend auf jeden Fehler, den die Ausbilderin im Sattel absichtlich macht.

"Das Wissen um die Hilfen ist das eine, die Umsetzung - das korrekte Sitzen - ist das andere", so Britta Schöffmann, die deshalb auf die Sitzschulung immer größten Wert legt. Eindrucksvoll zeigt sie hier an typischen Beispielen, wie sich ein unausbalancierter Sitz oder auch kleinste Unsicherheiten in der Reihenfolge reiterlicher Einwirkungen auf ein Pferd auswirken, warum sie ein Lernen verhindern und Verunsicherung fördern.

Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Ohne guten Reitersitz keine gute Einwirkung: Mache dir deinen Sitz bewusst
  • Beeindruckende Beispiele: Beobachte, wie Sitzfehler ein Pferd verunsichern
  • Praktische Erklärung von Britta Schöffmann: Grundprinzipien der Hilfen
  • Lerne, deinem Pferd durch deinen Sitz die richtigen Signale zu geben

Dr. Britta Schöffmann

Die Journalistin und ehemalige Grand-Prix-Reiterin hat ihr Hobby Pferd zum "vielseitigsten Beruf der Welt" gemacht: Sie reitet, lehrt und schreibt. Ihre Bücher rund um Dressurausbildung werden weltweit gelesen.

> mehr

Ähnliche Videos

Balance in der Bewegung Teil 4: Vielseitige und vielfältige Ausbildung

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Dieses Video erinnert an eine der wichtigsten Grundlagen einer guten Ausbildung: Ein Dressurreiter sollte nicht nur Dressur reiten und nicht immer auf die gleiche Art und Weise. Susanne von Dietze zeigt Disziplinen übergreifende Übungen, die jedes Pferd und jeden Reiter zu einer vielseitigen und vielfältigen Basis führen.

Dauer: 00:04:21 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressursport – ganzheitlich zum Erfolg Teil 5: Besser reiten durch Yoga & Kraftsport

Jessica von Bredow-Werndl

Wer möchte, dass sein Pferd wie ein Gummiball läuft, der muss selbst zum Gummiball werden. So lautet das Credo der Werndl-Geschwister. Sie zeigen, wie sie ihre reiterliche Fitness durch Kraftsport, Ausdauertraining und Yoga steigern und erklären, wie hilfreich mentales Training im Turniersport sein kann.

Dauer: 00:06:57 Minuten

Hier geht es zum Video

Bewegungsgefühl für Reiter Teil 4: Variationen des 6-Punkte-Programms

Eckart Meyners

Eckart Meyners arbeitet in diesem Video mit einer Beispielreiterin an Sitz und Hilfengebung. Für jede Übung seines 6-Punkte-Programms demonstriert die Dressurreiterin Heike Kemmer weitere Variationen, die das Bewegungsgefühl für Pferd und Reiter bei konsequenter Anwendung langfristig verbessern.

Dauer: 00:24:20 Minuten

Hier geht es zum Video

Balance in der Bewegung Teil 2: Effektive Sitzübungen an der Longe

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Diese Übungen an der Longe verbessern den Reitersitz bei regelmäßigem Üben enorm – und zwar bei Anfängern und Profis. Bei den meisten Reitern schleichen sich mit der Zeit blockierende Bewegungen oder Schiefen ein, denen man mit den richtigen Übungen entgegenwirken kann. Die Erfolge beim Reiten stellen sich sofort ein.

Dauer: 00:21:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Bewegungsgefühl für Reiter Teil 1: Durch gezielte Übungen zur besseren Einwirkung

Eckart Meyners

Das Körperbewusstsein und die Beweglichkeit des Reiters beeinflussen seinen Sitz und seine Einwirkung auf das Pferd maßgeblich. Mit dem Übungsprogramm des Sportwissenschaftlers Eckart Meyners ist es ganz einfach, das eigene Reiten langfristig zu verbessern.

Dauer: 00:16:42 Minuten

Hier geht es zum Video