Ingrid Klimke & Franziskus: Basisarbeit für Gehorsam und Durchlässigkeit



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/211127-1_ik_franziskus_grundlagenarbeit_big.jpg 2017-08-26T00:00:00+02:00
In diesem Video lernst du:
  • wie du dein Pferd zu konzentrierter Mitarbeit motivierst 

  • wie du dein Pferd sensibel auf feine Reiterhilfen machst

  • warum regelmäßige Grundlagenarbeit auch für ausgebildete Pferde so wichtig ist

Wie schaffe ich es, dass sich mein Pferd auf mich und meine Hilfen konzentriert? Eine Frage die viele Reiter bewegt, denn allzu leicht lassen sich Pferde durch äußere Einflüsse ablenken und entziehen sich den Reiterhilfen. Der wunderschöne und bewegungsstarke Hengst Franziskus ist in aller Munde. Mit seiner Reiterin, der Europameisterin der Vielseitigkeitsreiter Ingrid Klimke glänzt er regelmäßig in schweren Dressurprüfungen. Aber er ist eben im Hauptberuf Deckhengst und deshalb an allem interessiert, was um ihn herum passiert.

Wie Ingrid Klimke den selbstbewussten Hengst dennoch zur Mitarbeit motiviert, erklärt sie in diesem Film. Das Geheimnis liegt in der täglichen konzentrieren Grundlagenarbeit. Das Sensibilisieren auf feine Reiterhilfen, reaktionsschnelle Korrekturen kleinster Ablenkungen und Konsequenz im eigenen Handeln helfen dem Reiter dabei, dass sein Pferd in jeder Situation sicher an den Hilfen bleibt.

Weitere Teile der Serie:
Ingrid Klimke & Franziskus: Mit Cavaletti-Arbeit Übergänge und Konzentration verbessern
Ingrid Klimke & Franziskus: Nach dem Grand Prix ist vor dem Grand Prix

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

wehorse Videotipps

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Geraderichtende Arbeit und Übungen zur vermehrten Lastaufnahme der Hinterhand

Olaf Müller

Püppi ist eine 9-jährige Warmblutstute, die vom Typ her fast barock wirkt und einen sehr beweglichen Körper hat. Sie neigt dazu, vor den Reiterhilfen wegzulaufen. Durch die Kombination verschiedener Seitengänge und das vermehrte Schließen durch halbe Tritte verliert die Stute ihre anfängliche Vorderlastigkeit und konzentriert sich besser auf ihren Reiter.

Dauer: 08:37 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining am Hang

Christopher Bartle

Dieses Video zeigt Vielseitigkeitsreiter Andreas Ostholt beim Dressurtraining mit Bundestrainer Christopher Bartle. Die leichte Steigung neben dem Dressurplatz bietet hervorragende Möglichkeiten, die Schub- und Tragkraft der Pferde zu trainieren und dem Reiter ein besseres Gefühl für das Versammeln zu vermitteln.

Dauer: 13:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Lektionen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Versammlungsbereitschaft

Falk Stankus

Um sein Pferd ohne Kraftaufwand in alle Richtungen bewegen zu können, ist regelmäßiges Gymnastizieren zur Verbesserung der Beweglichkeit des Pferdes wichtig. Eine Stabilisierung des Gleichgewichts, vermehrte Lastaufnahme der Hinterhand und prompte Reaktionen auf feine Hilfen werden durch diese Arbeit gefördert.

Dauer: 12:27 Minuten

Hier geht es zum Video