Ingrid Klimke & Franziskus: Basisarbeit für Gehorsam und Durchlässigkeit



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/3/8/1/de/images/cover.jpg 2017-08-26T00:00:00+02:00
Wie schaffe ich es, dass sich mein Pferd auf mich und meine Hilfen konzentriert? Eine Frage, die viele Reiter bewegt, denn allzu leicht lassen sich Pferde durch äußere Einflüsse ablenken und entziehen sich den Reiterhilfen. Der wunderschöne und bewegungsstarke Hengst Franziskus ist in aller Munde. Mit seiner Reiterin, der Europameisterin der Vielseitigkeitsreiter Ingrid Klimke, glänzt er regelmäßig in schweren Dressurprüfungen. Hauptberuflich ist er aber eben Deckhengst und deshalb an allem interessiert, was um ihn herum passiert. 
 
Wie Ingrid Klimke den selbstbewussten Hengst dennoch zur Mitarbeit motiviert, erklärt sie in diesem Video. Das Geheimnis liegt in der täglichen konzentrierten Grundlagenarbeit. Das Sensibilisieren auf feine Reiterhilfen, reaktionsschnelle Korrekturen kleinster Ablenkungen und Konsequenz im eigenen Handeln helfen dem Reiter dabei, dass sein Pferd in jeder Situation sicher an den Hilfen bleibt.
 
Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • So motivierst du dein abgelenktes Pferd zu konzentrierter Mitarbeit
  • Sensibilisierung des Pferdes für die Reiterhilfen: So macht es Ingrid Klimke
  • Diese regelmäßige Grundlagenarbeit ist auch für fortgeschrittene Pferde wichtig
  • Bist du konsequent in deiner Pferdeausbildung? Tipps der Europameisterin

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos

Balance in der Bewegung Teil 6: Innere und äußere Losgelassenheit

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Für ein harmonisches Reiten muss ein Pferd sowohl körperlich, als auch mental losgelassen sein. Wie das gelingt, zeigt dieses Video. Wichtig ist dabei, dass die Losgelassenheit nicht nur erritten werden kann, sondern auch durch die äußeren Umstände und die Beziehung zum Reiter beeinflusst wird.

Dauer: 00:05:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Einreiten: Grundsätze in der Ausbildung junger Pferde

Anja Beran

Junge Pferde sollen den Spaß an der Dressur nicht verlieren. Anja Beran zeigt dir in diesem Video, wie in der klassischen Reitkunst junge Pferde eingeritten werden und welche Basisübungen jedes Pferd von Beginn an lernen sollte. 

Dauer: 00:04:41 Minuten

Hier geht es zum Video

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 5: Konsequenzen fürs Reiten – Anwendung in der Praxis

Dr. Britta Schöffmann

Die Übertragung theoretischer Erkenntnisse von Ethologie und Lerntheorie in die tägliche Arbeit sollte jedem Ausbilder und jedem Reiter in Fleisch und Blut übergehen. Jede Aktion des Pferdes unter dem Sattel ist immer eine Reaktion – auf Umweltreize und auf Reiterhilfen. Dies zu wissen und zu respektieren ist Grundlage dafür, dass ein Pferd überhaupt etwas vom Menschen lernen kann.

Dauer: 00:30:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Training des 20-jährigen Pferdes: Führen und Reiten im Gelände

Christoph Hess

Führen und reiten im Gelände sind für Christoph Hess nicht nur eine nette Abwechslung, sondern ein absolutes Muss! Warum es besonders einem älteren Pferd guttut und wie du dein Pferd damit gesund und fröhlich hältst, vermittelt der Ausbilder mitreißend.

Dauer: 00:11:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Training des 20-jährigen Pferdes: Lösen und den Rücken zum Schwingen bringen

Christoph Hess

"Das ist das Reiten, das Pferde gesund erhält!" So beschreibt Christoph Hess die in diesem Video demonstrierte Lösungsphase von Julia und ihrem 20-jährigen Dali. Dabei gibt der Trainer viele praktische Tipps und vermittelt wichtiges Hintergrundwissen, wie auch du dein älteres Pferd mit Freude lösen und gymnastizieren kannst.

Dauer: 00:15:20 Minuten

Hier geht es zum Video