Kinder reiten im Gelände Teil 2: Aufzäumen und satteln



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/3/9/4/de/images/cover.jpg 2017-10-19T00:00:00+02:00

Ausreiten macht Spaß! Hier lernst du von anderen Kindern. Isadora erklärt, welche Teile ein Zaumzeug hat und wie man die Zaumzeuge wie das Hannoversche, das Kombinierte und das Micklem Reithalfter unterscheidet.

Ina: „Ich erkläre euch jetzt, wie man auftrenst. Zuerst nehme ich die Zügel über den Hals und achte darauf, dass sie nicht verdreht sind. Dann mache ich den Strick ab, sodass er nicht im Zügel hängt. Dann mache ich das Halfter ab, nehme die Trense in die rechte Hand und mache das Gebiss hinein. Ich ziehe die Trense gleichzeitig über die Ohren, dann frisiere ich das Pferd und mache zuerst den Kehlriemen zu. Hier muss eine Faust dazwischen passen ...“
Wie sieht ein Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssattel aus? Welche Teile hat ein Sattel? Wie sattelt man richtig? Wie wird angegurtet? Was ist ein Stollengurt? Annelie und Ina haben die Antworten für dich und zeigen dir, wie Muffi gesattelt wird.

Reitlehrerin Malin erklärt dir, woran du erkennen kannst, ob der Sattel zum Pony passt und wie er richtig liegt.

Komm mit und schau zu!


Malin Hansen-Hotopp macht Kinder fit fürs Geändereiten. Die bis Klasse S erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin, Europameisterin der jungen Reiter und FN-Trainerin A widmet sich voller Elan der Ausbildung junger Reiter und Pferde. Die studierte Landwirtin mit Pferdebetrieb in Mecklenburg-Vorpommern ist Mutter dreier Söhne und weiß genau, wie man Kinder mit Teamgeist und Sachverstand motiviert und anleitet.

Weiter Teile der Serie:

 

Du lernst in diesem Video:

  • das richtige Aufzäumen und Satteln
  • die verschiedenen Reithalfter und Sattelarten
  • die richtige Lage des Sattels erkennen

Malin Hansen-Hotopp

Malin Hansen-Hotopp reitet Vielseitigkeit und nimmt erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Mit 18 Jahren wurde sie Europameisterin der jungen Reiter. Die studierte Landwirtin mit Pferdebetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Mutter dreier Söhne macht junge Reiter mit viel Spaß und Sachverstand fit für die Vielseitigkeit.

> mehr

Ähnliche Videos

Kindern Theorie vermitteln: Ausrüstung & Haltung

Ulrike Mohr

Kinder lernen vor allem durch fühlen, anfassen und selber machen. Dieses Video demonstriert Möglichkeiten, Kindergruppen und Reitabzeichenschülern die Theorie der Pferdeausrüstung und -haltung spielerisch aber effektiv näherzubringen.

Dauer: 10:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Aufgerollte-Python-TTouch

Linda Tellington-Jones

Wenn du deinem Pferd zu einem besseren Körpergefühl und zu mehr Koordination verhelfen möchtest, probiere den Aufgerollten-Python-TTouch. Er besteht aus zwei TTouches, die miteinander kombiniert werden und deren Wirkungen sich sehr gut ergänzen.

Dauer: 02:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Basiswissen Teil 3: Richtig trensen

Sibylle Wiemer

In diesem Video zeigt die Ausbilderin Sibylle Wiemer, wie man ein Pferd richtig auftrenst und woran man erkennt, ob die Trense dem Pferd passt. Außerdem erklärt sie anhand einiger Beispiele, worin sich verschiedene Reithalfter und Trensengebisse unterscheiden.

Dauer: 19:38 Minuten

Hier geht es zum Video

Angie-Reitkurs Teil 4: Putzen, Halsringreiten & die ersten kleinen Sprünge

Bibi Degn

Kleine Sprünge und große Fortschritte: In diesem letzten Teil des Angie-Reitkurses üben die Kinder den leichten Sitz, überwinden erste kleine Sprünge und lernen, ihren Pferden beim Putzen und Halsringreiten ganz und gar zu vertrauen.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Kinder reiten im Gelände Folge 1: Vorbereitung und Putzen

Malin Hansen-Hotopp

Ab ins Gelände! Ausreiten macht Spaß! Bevor es losgeht, zeigen dir die Kinder Louisa und Isadora, wie sie das Pony Muffi von der Weide holen und es sicher anbinden. Dann wird gestriegelt, Mähne und Schweif gebürstet und die Hufe ausgekratzt. Reitlehrerin Malin erklärt Thea, woran sie erkennen kann, ob das Pony gesund ist.

Dauer: 13:26 Minuten

Hier geht es zum Video