Kinder reiten im Gelände Teil 4: Cavaletti springen



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/300110_04_kinder_reiten_im_gelaende_cavaletti_springen_big.jpg 2017-11-16T00:00:00+01:00
Für das Galoppieren im Gelände und für kleine Sprünge ist der leichte Sitz eine wichtige Voraussetzung. Hier lernst du, welche Bügellänge passend ist und wie du deinen Po, die Hände und die Beine richtig hältst. Geübt wird der leichte Sitz zuerst im Schritt und Trab – was sehr anstrengend ist – und danach im Galopp.

„Die Aufgabe ist, im leichten Sitz über zwei kleine Hindernisse, sogenannte Cavaletti zu springen. Die Zeichnung zeigt, wo sie auf dem Reitplatz stehen und wo es langgeht. Michel ist als erster dran. Er reitet zuerst eine ganze Runde im Galopp auf dem Hufschlag. Michel hat im leichten Sitz den Po über dem Sattel und balanciert sich in den Galoppsprüngen aus. Das macht er richtig gut.“

Warum werden im leichten Sitz die Steigbügel kürzer geschnallt? Was ist ein Cavaletti? Was machst du, wenn das Pony nicht springen will? Wie verhinderst du, dass du herunterfällst? Komm mit und schau zu!

 
In diesem Video lernst du:
 
  • wie der leichte Sitz funktioniert

  • wie du die Wege zum Hindernis reitest

  • wie du über Cavalettis springst

Weitere Teile der Serie:
Kinder reiten im Gelände Teil 3: Reiten auf dem Dressurplatz
Kinder reiten im Gelände Teil 5: Ausreiten

Malin Hansen-Hotopp

Malin Hansen-Hotopp reitet Vielseitigkeit und nimmt erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Mit 18 Jahren wurde sie Europameisterin der jungen Reiter. Die studierte Landwirtin mit Pferdebetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Mutter dreier Söhne macht junge Reiter mit viel Spaß und Sachverstand fit für die Vielseitigkeit.

> mehr

wehorse Videotipps

Klemmige Pferde lockern mit lösender Arbeit und Springgymnastik

Stephan Dubsky

Das Pferd nach seinen Bedürfnissen lockern, es richtig an den Hilfen zum fleißigen Vorwärts motivieren und das selbstständige Springen fördern: Pferdewirtschaftsmeister Stephan Dubsky kommentiert in diesem Video das Training und insbesondere die Springgymnastik mit einem 5-jährigen Oldenburger Wallach, den er seit wenigen Monaten zur Korrektur in Beritt hat.

Dauer: 15:58 Minuten

Hier geht es zum Video

Geländetraining mit 5-jährigen Pferden

Ingrid Klimke

Regelmäßiges Training im Gelände fördert Trittsicherheit und Selbstvertrauen der jungen Pferde. Kleine Hindernisse, Bergtraining und die Wassergewöhnung sind auch für Dressurpferde eine sinnvolle Abwechslung.

Dauer: 18:14 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Besser taxieren

Christopher Bartle

Im Parcours ist das Reiten zwischen den Sprüngen besonders wichtig, um das Anreiten und den Absprung am nächsten Hindernis optimal vorzubereiten. Dieses Video zeigt eine Springstunde mit Bundestrainer Christopher Bartle.

Dauer: 13:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Gewöhnung an erste Geländesprünge

Ingrid Klimke

Das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen festigt die Trittsicherheit und das Selbstvertrauen junger Pferde. Die richtige Gewöhnung an erste Geländesprünge und Wasserdurchritte legt den Grundstein für das weitere Training.

Dauer: 21:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video