Galoppwechsel, Teil 6: Ein Jahr danach



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/300060-6_bs_galoppwechsel_ein_jahr_spaeter_big.jpg 2017-12-06T00:00:00+01:00

Jedes Pferd kann fliegend den Galopp wechseln. Dies aber unter dem Reiter an einem vorgegebenen Punkt, entspannt und innerhalb einer Galopp-Phase sauber zu absolvieren, ist nicht immer ganz einfach. Die einen begreifen es schneller, die anderen benötigen etwas mehr Zeit.

Deshalb ist hier reiterliches Können und auch viel Einfühlungsvermögen gefragt. Korrekte Hilfengebung ist genauso wichtig wie gute Vorbereitung und ganz viel Geduld.

Im Video zeigt Britta Schöffmann, was drei der Pferde aus der DVD „Galoppwechsel“ (Teil 5 der Reihe „Reiten gut erklärt“ und in 5 Videos bei pferdia.de online) innerhalb der vergangenen Monate gelernt haben. Während eine Stute zwar umspringt, aber noch etwas unsicher ist, hat die andere bereits erste M-Platzierungen erreicht. Und Wallach Goldi springt die Einerwechsel inzwischen wie ein Grand-Prix-Pferd.

Dr. Britta Schöffmann

Die Journalistin und ehemalige Grand-Prix-Reiterin hat ihr Hobby Pferd zum "vielseitigsten Beruf der Welt" gemacht: Sie reitet, lehrt und schreibt. Ihre Bücher rund um Dressurausbildung werden weltweit gelesen.

> mehr

wehorse Videotipps

Sitzfehler - Einknicken in der Hüfte

Elaine Butler

Ein häufiger Sitzfehler ist das Einknicken in der Hüfte. Vor allem im Galopp auf dem Zirkel oder in den Seitengängen wird das Einknicken sichtbar und zum Problem für die korrekte Einwirkung auf das Pferd. Elaine Butler erklärt, wie dieser meist unbewusste Sitzfehler effektiv korrigiert werden kann.

Dauer: 15:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 09:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule am Boden nach der Wanless-Methode

Elaine Butler

Mit einem Gymnastikball lässt sich die Wahrnehmung für häufige Sitzfehler und deren Korrektur vom Boden aus sehr gut schulen. Verschiedene Übungen helfen außerdem die benötigten Muskeln und Bewegungsabläufe für einen stabilen und losgelassenen Sitz zu trainieren.

Dauer: 16:12 Minuten

Hier geht es zum Video