Pferdeliebe von Anfang an Teil 2: Leben in der Ponyschule



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/300170_02_pferdeliebe_von_anfang_an_leben_ponyschule_big.jpg 2017-12-06T00:00:00+01:00

„Die wilde Ponyherde“ ist ein Spiel, in dem die Kinder die Perspektive freilebender Ponys einnehmen und das Zusammenleben in der Herde nachempfinden. Das hilft ihnen, zu verstehen, wie ihre Ponys in bestimmten Situationen reagieren und wie sie ihre Körpersprache richtig deuten können. Nebenbei macht das Spiel auch noch eine Menge Spaß und motiviert zum Mitmachen!

Bei der „Ponyherde Xtreme“ geht es ans Würfeln - vom Boden oder auch vom Pony aus -  und unter anderem gilt es, giftige von ungefährlichen Pflanzen zu unterscheiden. „Wir bauen uns heute unseren wunderschönen Traumstall“, kündigt Nicole Holland-Nell zu Beginn des nächsten Spiels an. Was bedeutet es, ein Pony artgerecht zu halten und was gehört zu einem richtigen Pferdestall dazu? Das lernen die Kinder im Film ganz schnell.

Im Laufe der unterschiedlichen Spiele wachsen die Kinder im Alter von zwei bis neun Jahren nicht nur als Gruppe, sondern auch mit den Ponys zusammen. Sie lernen, ihre natürlichen Bedürfnisse zu respektieren und sie bedingungslos zu lieben und zu bewundern. Am Ende des Films wartet ein echtes Pony-Abenteuer auf die Kinder.
 
 
In diesem Video lernst du:
 
  • wie sich Pferde und Ponys in freier Wildbahn verhalten und warum

  • was eine artgerechte Haltung bedeutet

  • wie man eine gute Beziehung zum Pony aufbauen und harmonisch mit ihm zusammen sein kann

Weitere Teile der Serie:
Pferdeliebe von Anfang an Teil 1: Ein Pferdefreund werden
Pferdeliebe von Anfang an Teil 3: Was frisst mein Pony?

Nicole Holland-Nell

Nicole Holland-Nell ist ausgebildete Erzieherin, Reitpädagogin und Trainerin C Reiten. Mit dem 2011 gegründeten Team Pony Concept® erfüllte sich die zweifache Mutter den Wunsch nach der Verbreitung eines kindgerechten, pädagogisch wertvollen und zugleich reitsport-fachlich kompetenten Kinderreitunterrichts, der auch die Kleinsten in ihrer Pferdebegeisterung abholt.

> mehr

wehorse Videotipps

Pferdeliebe von Anfang an Teil 4: Der Traum vom eigenen Pony

Nicole Holland-Nell

Welches Kind hat ihn nicht - den Traum von einem eigenen Pony?! Damit einher, gehen aber auch Verantwortung und viel Zeit. Nicole Holland-Nell zeigt den Kindern in diesem Video spielerisch, was es bedeutet, für ein Pony zu sorgen, es zu pflegen und artgerecht zu halten. Kein gehobener Zeigefinger, sondern ein liebevolles, gemeinsames Lernen.

Dauer: 13:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferdeliebe von Anfang an Teil 3: Was frisst mein Pony?

Nicole Holland-Nell

Wie die Kinder ihre Ponys richtig füttern, lernen sie zusammen mit Nicole Holland-Nell in diesem Video. Mit „Prinzi“ und „Schoko“ spielen sie Futtermemory, Pony-Restaurant und basteln Pony-Speisekarten. Die Spiele lassen sich wunderbar zu Hause, im Reitstall oder auf dem Schulhof nachspielen.

Dauer: 15:13 Minuten

Hier geht es zum Video

Kinder reiten im Gelände Folge 8: Geländehindernisse & Ausrüstung

Malin Hansen-Hotopp

Jetzt geht’s auf den Geländeplatz. Reitlehrerin Malin zeigt die Hindernisse, die im Gelände vorkommen. Sie erklärt wie du durch Teich und über Treppen, Gräben und Baumstämme reitest. Auch die richtige Ausrüstung, die beim Geländereiten für Reiter und Pony wichtig ist, lernst du kennen.

Dauer: 09:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Kindern Theorie vermitteln: Ausrüstung & Haltung

Ulrike Mohr

Kinder lernen vor allem durch fühlen, anfassen und selber machen. Dieses Video demonstriert Möglichkeiten, Kindergruppen und Reitabzeichenschülern die Theorie der Pferdeausrüstung und -haltung spielerisch aber effektiv näherzubringen.

Dauer: 10:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Spielerische Balance- und Sitzübungen im Kinderunterricht

Ulrike Mohr

In kleinen Wettbewerben und Spielen vergessen Kinder schnell Angst und Unsicherheiten. Lassen Sie sich von diesem Video für Teamaufgaben im Kinderreitunterricht inspirieren, die den unabhängigen Sitz und die Balance langfristig verbessern.

Dauer: 11:47 Minuten

Hier geht es zum Video