Schiefenkorrektur am Boden & unterm Reiter



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/4/2/de/images/cover.jpg 2014-10-22T00:00:00+02:00

Im Zentrum für Anatomisch Richtiges Reiten arbeitet Klaus Schöneich mit dem 10-jährigen Andalusier-Hengst Bomber zunächst im Longierzirkel und dann mit Reiter Martin Hänni im Sattel. Er erklärt, dass die natürlich Schiefe und die natürliche Biomechanik des Fluchttiers Pferd es daran hindern, einen gleichmäßigen Kreisbogen im Gleichgewicht gehen zu können.

Bomber ist Rechtshänder. Die Archivaufnahmen zeigen deutlich seine hohle Seite auf dem Kreisbogen auf der linken Hand. Er fällt über die äußere Schulter und die Wirbelsäule verbiegt sich nach rechts. Auf der rechten Hand gleicht die Bewegung einer sich öffnenden Schere. Bomber stützt sich auf der starken rechten Vorhand ab und schert mit der Hinterhand aus. Durch die Arbeit an der Longe hat der Hengst seine Biomechanik positiv verändern können. Er hat gelernt, sich in beide Richtungen zu biegen und sich selber zu tragen. Das heißt, er hat gelernt, sein Gewicht durch diagonale Verschiebung von der inneren Schulter auf sein äußere Hinterbein zu bringen, welches dadurch zum Standbein wird und so dem inneren Hinterbein als Spielbein ermöglicht, nach vorne unter den Schwerpunkt zu treten.

Du lernst in diesem Video:

  • Korrektur der natürlichen Schiefe am Boden und unter dem Reiter
  • Biomechanische Hintergründe zur natürlichen Schiefe von Klaus Schöneich
  • Biegung und Stellung richtig erarbeiten
  • Gewicht auf das Hinterbein bringen und die Tragkraft verbessern

Klaus Schöneich

Klaus Schöneich entwickelte die Schiefen-Therapie, ein Konzept, das sich mit den Problemen befasst, die sich aus der natürlichen Schiefe des Pferdes für seine Bewegung und Leistungsfähigkeit ergeben.

> mehr

Ähnliche Videos

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner-Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 00:11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 3: Vorbereitende Arbeit vom Boden aus

Philippe Karl

Das Maul des Pferdes ist heilig. Die Einwirkung der Reiterhand sollte dem Pferd bereits vom Boden aus verständlich gemacht werden, um möglichst schonend und sanft durchgeführt werden zu können.

Dauer: 00:11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Paul Stecken unterstützt Ingrid Klimke beim Training für eine Dressurpferdeprüfung Klasse L

Ingrid Klimke

Für den 5-jährigen Dresden Mann steht demnächst die Sichtung zum Bundeschampionat an. Ingrid Klimke übt in dieser Trainingseinheit die einzelnen Elemente der bevorstehenden Dressuraufgabe und wird dabei von ihrem Mentor Major a.D. NPaul Stecken unterstützt.

Dauer: 00:24:58 Minuten

Hier geht es zum Video

Andreas Busacker trainiert mit Flipper versammelnde Lektionen & fliegende Galoppwechsel

Ingrid Klimke

In dieser Trainingseinheit arbeitet Andreas Busacker unterstützt von Ingrid Klimke mit Flipper an mehr Schwung und Ausdruck in den Seitengängen und dem sauberen Durchspringen beim fliegenden Galoppwechsel.

Dauer: 00:27:28 Minuten

Hier geht es zum Video

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 00:09:47 Minuten

Hier geht es zum Video