Natural Horsemanship verstehen Teil 1: Eine Einführung mit Jenny & Peer



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/4/2/1/de/images/cover.jpg 2018-01-29T00:00:00+01:00

„Wir bringen Menschen die Pferdewelt und Pferden die Menschenwelt näher.“ So fassen Jenny und Peer ihre Arbeit als Lehrer für Natural Horsemanship in einem Satz zusammen. Natürlich steckt noch viel mehr dahinter: die Bedürfnisse des Pferdes verstehen und die Beziehung zu ihm vertiefen.

Die wichtigsten Übungen des Natural Horsemanship sind diese drei Begriffe: Fokus, Energie und Timing. In ihren Filmen zeigen dir Jenny und Peer die Übungen, die aus ihrer Erfahrung Mensch und Pferd schnell auf eine Wellenlänge bringen. Alles bisher Gelernte musst du dafür nicht ändern - es geht eher darum, eine neue Perspektive einzunehmen und besser mit deinem Pferd zu kommunizieren.

Lex ist ein etwas unsicherer Paint-Wallach, seine Halbschwester Amy hat Araberblut und das merkt man auch an ihrem Verhalten. Auch die anderen sieben Pferde, die du in den Filmen kennen lernen wirst, haben alle ihren ganz eigenen Charakter - umso mehr kannst du von jedem einzelnen lernen.

Weitere Teile der Serie:
Natural Horsemanship verstehen Teil 2: Pferdepersönlichkeiten erkennen & besser zusammenarbeiten
Natural Horsemanship verstehen Teil 3: Hilfreiches Equipment & partnerschaftliches Aufhalftern
Natural Horsemanship verstehen Teil 4: Handling des Equipments
Natural Horsemanship verstehen Teil 5: Pferde-ABC Einführung
Natural Horsemanship verstehen Teil 6: Pferde-ABC - direktes Gefühl
Natural Horsemanship verstehen Teil 7: Pferde-ABC - indirektes Gefühl
Natural Horsemanship verstehen Teil 8: Pferde-ABC - du bist nicht gemeint
Natural Horsemanship verstehen Teil 9: Das Sicherheitsduo Privatzone & Hinterhand
Natural Horsemanship verstehen Teil 10: Dein Pferd richtig führen
Natural Horsemanship verstehen Teil 11: Mein Pferd einfangen? Kein Problem mehr!
Natural Horsemanship verstehen Teil 12: Eine echte Verbindung zu deinem Pferd schaffen
Natural Horsemanship verstehen Teil 13: Spiegeln
Natural Horsemanship verstehen Teil 14: Rückwärts schicken leicht gemacht
Natural Horsemanship verstehen Teil 15: Vorhand und Hinterhand präzise bewegen
Natural Horsemanship verstehen Teil 16: Zirkeln & das Führen aus der Sattellage
Natural Horsemanship verstehen Teil 17: Das Zielspiel
Natural Horsemanship verstehen Teil 18: Die Acht
Natural Horsemanship verstehen Teil 19: Entspanntes Verladen
Natural Horsemanship verstehen Teil 20: Parcours
Natural Horsemanship verstehen Teil 21: Freies Spielen – vorbereitende Übungen
Natural Horsemanship verstehen Teil 22: Freies Spielen mit dem Pferd

 

Du lernst in diesem Video:

  • So wird die Longenarbeit ein unverzichtbarer Ausgleich zur Handarbeit
  • Der flüssige Handwechsel am Boden: Diese Hilfen sind entscheidend
  • So behältst du die Kontrolle beim Freilaufen und Zurückrufen

Jenny Wild & Peer Claßen

Jenny Wild und Peer Claßen sind echte Pferdeversteher. Als Lehrer des Natural Horsemanship bringen sie Menschen bei, die Perspektive des Pferdes sehen und verstehen zu lernen. Mit ihren alltagstauglichen Übungen helfen sie dabei, die Beziehung zum Pferd neu zu entdecken und zu vertiefen.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Pferdesprache - Kommunikation im Roundpen

Anna Twinney

Pferde verstehen ist nicht unbedingt einfach und oft erklärt sich das Verhalten von Pferden nicht von alleine. In diesem Video zeigt Verhaltensspezialistin Anna Twinney, wie man Pferde und deren Verhalten verstehen kann. Außerdem gibt sie wertvolle Tipps, wie man die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch verbessern und die Pferdesprache besser deuten kann.

Dauer: 00:21:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Jungpferde am Boden vorbereiten

Stefan Schneider

Vom Boden aus kann bereits vor dem Einreiten viel vorbereitet werden. Führtraining und das Anlongieren können genutzt werden, um dem Pferd einerseits beizubringen, auf feine Hilfen zu achten und es andererseits so zu desensibilisieren, dass unerwünschten Fluchtreaktionen vorgebeugt wird.

Dauer: 00:11:22 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferdeliebe von Anfang an Teil 4: Der Traum vom eigenen Pony

Nicole Holland-Nell

Welches Kind hat ihn nicht - den Traum von einem eigenen Pony?! Damit einher gehen aber auch Verantwortung und viel Zeit. Nicole Holland-Nell zeigt den Kindern in diesem Video spielerisch, was es bedeutet, für ein Pony zu sorgen, es zu pflegen und artgerecht zu halten. Kein gehobener Zeigefinger, sondern ein liebevolles, gemeinsames Lernen.

Dauer: 00:13:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressursport – ganzheitlich zum Erfolg Teil 4: Haltung und Gesundheit

Jessica von Bredow-Werndl

Für die mentale Fitness des Sportpferdes spielt die Haltung eine wichtige Rolle. Jessica von Bredow-Werndl legt Wert auf viele Bewegungsreize und täglichen Weidegang. Sie erzählt, welche Gesundheits-Checks sie für ihre Pferde einplant, zeigt Massagetechniken und erklärt, wie sie sicherstellt, dass jedes Pferd genug Raufutter zu sich nimmt.

 

Dauer: 00:14:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Mit dem Blick nach Osten: Eine Reise nach Trakehnen mit Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler verwirklicht in diesem Film von 1992 seinen Traum einer Reise nach Trakehnen. Erinnere dich gemeinsam mit dem bekannten Hippologen an die Hochzeit der ostpreußischen Pferdezucht und sei dabei, wenn er die verbliebenen Spuren im Trakehnen der 90er Jahre entdeckt.

Dauer: 00:47:10 Minuten

Hier geht es zum Video