Uta Gräf & Lenny Teil 1: Solide Grundausbildung unter dem Sattel



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/4/2/2/de/images/cover.jpg 2018-01-30T00:00:00+01:00

Da Lenny noch „grün unter dem Sattel“ ist, führen Uta Gräfs Mitarbeiterinnen ihn vorsichtig an seine zukünftigen Aufgaben im Viereck heran. Zunächst geht es nur darum, ihm Vertrauen zu vermitteln und Lenny seine Balance finden zu lassen. Die erste Übung: Entspannt außen herum gehen. 

Wir machen einen Zeitsprung: einige Monate später kann man schon erkennen, dass Lenny sich zu einem leichtrittigen und sympathischen Dressurpferd entwickelt. Schau dir im Video an, wie Lenny an die Umgebung im Viereck gewöhnt wird und wie das Aufsteigen auf ein „rohes“ Pferd sicher gelingt.

Wichtigstes Ziel der Grundausbildung ist das Auskommen mit möglichst feinen Hilfen: Erst deutlich machen, was der Reiter möchte, dann die Hilfen reduzieren. Einige Monate später hat Lenny die grundlegenden Hilfen gelernt und seine manchmal unstete Anlehnung rückt in Uta Gräfs Fokus.


Weitere Teile der Serie:
Uta Gräf & Lenny Teil 2: Anlehnung & Zug zur Hand verbessern
Uta Gräf & Lenny Teil 3: Wege zur guten Anlehnung im Dressurreiten
Uta Gräf & Lenny Teil 4: Das erste Mal auf Kandare - so erhältst du die korrekte Anlehnung

Du lernst in diesem Video:

  • Vorsichtige Gewöhnung des Pferdes an die Aufgaben im Dressurviereck
  • Sicheres Aufsteigen auf ein "rohes" Pferd
  • Das Verständlichmachen der Hilfen und ihre Verfeinerung
  • Übungen für eine stabile Anlehnung in der Grundausbildung

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich durch ihre feine Reitweise in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Durch ihre ungewöhnliche Kombination anspruchsvoller Dressurreiterei mit naturnaher Pferdehaltung steht sie Patin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport.

> mehr

Ähnliche Videos

Das junge Pferd auf der Hangbahn: Losgelassenheit & Dehnungshaltung erarbeiten

Kurd Albrecht von Ziegner

Die Arbeit auf der Hangbahn trägt maßgeblich dazu bei, die Losgelassenheit des jungen Pferdes zu entwickeln. Vor allem das wiederholte Bergaufreiten fördert eine korrekte Dehnungshaltung. Kurd Albrecht von Ziegner erklärt in diesem Video, worauf beim ersten Training zu achten ist.

Dauer: 00:10:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Alizée Froment zu ihrer Ausbildungsphilosophie & der Arbeit mit dem jungen Pferd

Alizée Froment

Bei Vorführungen in ganz Europa beeindruckt die Französin Alizée Froment ihre Zuschauer mit Dressurlektionen auf höchstem Niveau - geritten ohne Zäumung. Beobachte in diesem Video ihre Ausbildungsweise und ihr Training zu Hause mit dem jungen PRE-Hengst Aslan, der zum Zeitpunkt der Aufnahmen gerade erst zum ca. zwanzigsten Mal unter dem Sattel ging.

Dauer: 00:16:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining auf der Hangbahn

Kurd Albrecht von Ziegner

Das Hangbahntraining ist für Dressurpferde genauso sinnvoll und hilfreich wie für Spring- und Vielseitigkeitspferde. Durch das ständige Bergauf und Bergab werden Bauch- und Rückenmuskulatur gekräftigt, sowie Schub- und Tragkraft gefördert. Einzelne Dressurlektionen können wunderbar in das Hangbahntraining eingebaut werden.

Dauer: 00:09:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 4: Basisarbeit unter dem Sattel

Philippe Karl

Die Abkau- und Biegeübungen werden von Philippe Karl vom Boden aus in die Arbeit unter dem Sattel übertragen. Danach erarbeitet er einfache Übergänge zwischen Schritt und Trab. Korrekt gerittene Seitengänge sind schließlich der Schlüssel zu richtiger Gymnastizierung des Pferdes.

Dauer: 00:18:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Ausbildungsskala – Takt Folge 1: Über Gleichgewicht und Anlehnung den Takt verbessern

Uta Gräf

Der 5-jährige Wallach Sir Hugo ist zwar inzwischen gut im Takt, das wurde ihm aber zunächst nicht in die Wiege gelegt. Uta Gräf zeigt, wie sie sowohl im Trab als auch im Galopp das Pferd in sicherem Takt und schwingenden Bewegungen reitet.

Dauer: 00:10:19 Minuten

Hier geht es zum Video