Tellington-TTouch-Training für Pferde: Die Philosophie



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/211129_1_big.jpg 2018-02-02T00:00:00+01:00

Die sanfte Pferdeausbildungsmethode 

Tellington-TTouch-Training ist ein Ausbildungssystem, das den Körper, den Geist und die Seele deines Pferdes berücksichtigt. Du kannst das Verhalten deines Pferdes beeinflussen, indem du die eigenen Erwartungen wie auch die Einschätzung veränderst. Es geht um die Vorstellung, wie dein Pferd SEIN soll. Und nicht darum, sich auf das unerwünschte Verhalten zu konzentrieren.

 

Körperarbeit 

Tellington-TTouch-Training besteht aus drei Bereichen: Körperarbeit, Bodenarbeit und Reiten. Bei der TTouch-Körperarbeit wird mit sanften Berührungen Vertrauen aufgebaut, unerwünschtes Verhalten verändert und die Gesundheit des Pferdes gestärkt.  

 

Bodenarbeit und Reiten

Die Bodenarbeit wird auch „Spielplatz für besseres Lernen“ genannt, weil das Pferd durch diverse Hindernisse geführt und dabei verschiedene Führpositionen eingenommen werden, durch die das Pferd Selbstkontrolle lernt. Das Reiten nach der Tellington-Methode beinhaltet verschiedenes Equipment und das Training mit Hindernissen – z. B. das Labyrinth, das auch in der Bodenarbeit verwendet wird.

 

 

In diesem Video lernst du:
 
  • Linda Tellington-Jones kennen

  • die Möglichkeiten und Ziele des Tellington-TTouch-Trainings

  • warum TTouch deine innere Einstellung verändert 

 Weitere Teile der Serie:

Tellington-TTouch-Training für Pferde: So funktionieren die kreisenden TTouches

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones ist als Pferdeausbilderin weltweit bekannt. Sie hat effektive, vielseitige und sanfte Methoden entwickelt, die die Gesundheit und das Verhalten des Pferdes positiv verändern. Ihre Ziele sind es, mit sanften Berührungen Vertrauen aufzubauen, um gemeinsam besser lernen zu können.

> mehr

wehorse Videotipps

Zahnheilkunde Teil 3: Thema Wolfszähne

Dr. Lena Schuhbeck

Was sind Wolfszähne? Wo befinden Sie sich im Pferdemaul und weshalb bereiten sie so oft Probleme? Dr. Lena Schuhbeck erklärt in diesem Video, weshalb Wolfszähne so häufig Schmerzen und Rittigkeitsprobleme verursachen.

Dauer: 09:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Muskelverspannungen & Unrittigkeit aufgrund von Zahnproblemen

Dr. Lena Schuhbeck

Aus der Humanmedizin ist bekannt, dass Probleme und Muskelverspannungen um das Kiefergelenk herum negative Auswirkungen auf den ganzen Körper haben können. Dr. Lena Schuhbeck erläutert ähnliche Zusammenhänge bei Pferden.

Dauer: 11:04 Minuten

Hier geht es zum Video

Angie-Reitkurs Teil 2: Das Pferd verstehen lernen

Bibi Degn

Reiten lernen heißt nicht einfach nur im Sattel sitzen. Im Angie-Reitkurs lernen Kinder spielerisch, Pferde zu verstehen: Die Körpersprache, die Bedürfnisse und das Wesen des Pferdes zu kennen, ist eine der wichtigsten Grundlagen für ein langfristiges, positives Miteinander.

Dauer: 08:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Maul-TTouch

Linda Tellington-Jones

Wenn dein ängstliches Pferd am Daumen lutschen könnte, würde es das sicher tun. Die Maulregion steht in direkter Verbindung mit dem limbischen System im Gehirn, das die Emotionen kontrolliert. Sanfte TTouch-Berührungen am Maul sind effektiv, um Angst und Stress zu reduzieren und Verhaltensveränderungen zu erreichen.

Dauer: 02:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: So funktionieren die kreisenden TTouches

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones zeigt dir, wie die Ausführung der kreisenden TTouches gelingt. TTouches kannst du jederzeit selbst machen und bewirkst damit sehr viel für dich und dein Pferd. Für den Vertrauensaufbau ist es wichtig, die Reaktionen deines Pferdes wahrzunehmen. „Leg dein Herz in deine Hände und deine Hände auf dein Pferd!“

Dauer: 14:44 Minuten

Hier geht es zum Video