Ausbildung für Dressurpferde Teil 2: Eine vielseitige Ausbildung zahlt sich aus



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/4/2/7/de/images/cover.jpg 2018-02-06T00:00:00+01:00
Ingrid Klimke liegt besonders die vielseitige Ausbildung ihrer Dressurpferde am Herzen. Sie variiert das Training fortlaufend, zum Beispiel mit Einheiten an der Doppellonge. Lass dir in diesem Video von ihr und Wilfried Gehrmann zeigen, welche Ausrüstung du brauchst und wie du am besten startest.
 
Ingrid Klimke arbeitet mit Dresden Mann in diesem Video an der Entwicklung von mehr Kadenz im Trab. Es geht darum, die Schwebephase in der Bewegung etwas deutlicher auszuhalten. Die Versammlung soll nur aus dem Sitz heraus mit den treibenden Hilfen erreicht werden.
 
Ein Vergleich nach zwölf Monaten: Betrachte den 5-jährigen Dresdenmann in einer Dressurprüfung der Klasse L und anschließend seine Finalprüfung als 6-jähriges Pferd bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde. Muskulatur, Selbsthaltung, Kraft und Ausdruck haben sich deutlich weiterentwickelt.
 

Du lernst in diesem Video:

  • Versammlung des Trabs aus dem Sitz heraus: Ingrid Klimke zeigt es dir
  • Die ersten Schritte an der Doppellonge: Voraussetzungen und Ausrüstung
  • Die sinnvolle Integration der Doppellongenarbeit in die Ausbildung des Pferdes
  • Die Entwicklung vom 5-jährigen zum 6-jährigen Pferd: Beispiel Dresdenmann

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos