Kinder reiten im Gelände Folge 7: Schmale Sprünge, Wassergräben und Ecksprünge



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/300120_2_kinder_reiten_im_gelaende_schmale_spruenge_etc_big.jpg 2018-02-13T00:00:00+01:00
Vorbereitung auf Geländehindernisse
Max, Annelie, Isadora und Frode bekommen von Reitlehrerin Malin viele gute Tipps, wie sie sich und ihre Ponys auf die Hindernisse im Gelände vorbereiten. Auf dem Springplatz werden die Hindernisse in der Höhe angepasst und Stangen an die Seiten gelegt. Das schafft Sicherheit, um später über die im Gelände stabil gebauten Hindernisse zu springen.
 
So springst du über einen Wassergraben
„Hier haben wir einen Wassergraben. Diese blauen Liverpools haben wir auf dem Platz, im Geländeparcours gibt es sie nicht. Aber sie sind fast noch schwerer für die Pferde als ein natürlicher Wassergraben. Es gibt oft Situationen, in denen die Pferde hin galoppieren und einen Schreck kriegen. Wir legen die Stangen an die Seiten, damit sie nicht vorbeilaufen können. Ganz wichtig ist auch, die Wade vorn zu lassen, sodass man weiter vorwärtstreiben kann und nicht vornüberkippt, falls das Pferd stehenbleibt.“

Der Weg ist das Ziel: Richtiges Anreiten
Warum sind schmale Hindernisse und Wassergräben schwierig? Wie reitest du Hindernisse richtig an? Was machst du, wenn dein Pony verweigert? Warum ist ein Führpferd hilfreich? Komm mit und schau zu!

Du lernst in diesem Video:
 
  • Schritt für Schritt schmale Hindernisse springen

  • Vorübungen für Wassergräben

  • Was sind Eck- und V-Hindernisse?

Weiter Teile der Serie:
Kinder reiten im Gelände Folge 6: Vorbereitung auf dem Springplatz
Kinder reiten im Gelände Folge 8: Geländehindernisse & Ausrüstung

Malin Hansen-Hotopp

Malin Hansen-Hotopp reitet Vielseitigkeit und nimmt erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Mit 18 Jahren wurde sie Europameisterin der jungen Reiter. Die studierte Landwirtin mit Pferdebetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Mutter dreier Söhne macht junge Reiter mit viel Spaß und Sachverstand fit für die Vielseitigkeit.

> mehr

wehorse Videotipps

Fit wie Hoy Teil 1: Warm-up

Bettina Hoy

Als Reiter fit zu sein, bringt eine Menge Vorteile mit sich. Allen voran der bessere und sichere Reitersitz und damit auch das bessere Reiten insgesamt. Die erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin und -trainerin Bettina Hoy zeigt dir in ihrem exklusiven Reiterfitnessprogramm ihre besten Übungen zum Nachmachen. Ganz wichtig vor jedem Training: Das Warm-up!

Dauer: 18:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Fit wie Hoy Teil 5: Übungen für effektive Gewichtshilfen

Bettina Hoy

Man kann gar nicht ohne Gewichtshilfen reiten. Das Pferd merkt jede Gewichtsverlagerung auf seinem Rücken und doch wird dem bewussten Üben von effektiven Gewichtshilfen oft zu wenig Bedeutung beigemessen. Mit diesem Video mit Vielseitigkeitsstar Bettina Hoy kannst du es besser machen: Trainiere deine Körperbeherrschung und lasse deine Gewichtshilfen für dein Pferd klarer und angenehmer werden!

Dauer: 22:13 Minuten

Hier geht es zum Video

Kinder reiten im Gelände Folge 8: Geländehindernisse & Ausrüstung

Malin Hansen-Hotopp

Jetzt geht’s auf den Geländeplatz. Reitlehrerin Malin zeigt die Hindernisse, die im Gelände vorkommen. Sie erklärt wie du durch Teich und über Treppen, Gräben und Baumstämme reitest. Auch die richtige Ausrüstung, die beim Geländereiten für Reiter und Pony wichtig ist, lernst du kennen.

Dauer: 09:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 7: Erstes Spring- und Geländetraining

Ingrid Klimke

Regelmäßiges Springen im Parcours und im Gelände ist auch für Dressurpferde ein ausgleichendes Krafttraining und fördert gerade bei jungen Pferden Gelassenheit und Motivation. Beobachten Sie in diesem Video Just Paul bei seinen ersten Sprüngen unterm Reiter!

Dauer: 12:55 Minuten

Hier geht es zum Video

Gewöhnung an erste Geländesprünge

Ingrid Klimke

Das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen festigt die Trittsicherheit und das Selbstvertrauen junger Pferde. Die richtige Gewöhnung an erste Geländesprünge und Wasserdurchritte legt den Grundstein für das weitere Training.

Dauer: 21:44 Minuten

Hier geht es zum Video