Traditionelles Fahren Teil 4: Coaching-Marathon der Royal Windsor Horse Show



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/4/3/7/de/images/cover.jpg 2018-03-09T00:00:00+01:00

Alljährlich im Mai findet in Windsor der Coaching-Marathon der Royal Horse Show statt. Bekannte Persönlichkeiten der Szene buhlen dabei mit ihren Coaches und Private Drags um die Gunst der Richter. Der Organisator John Richards schwärmt im Interview mit Jack Wetzel über die weit zurückreichenden britischen Traditionen des Fahrens.

Eine Reise durch die Zeit - Fahren früher & heute: Major Simon Robinson, der königliche Stallmeister, bevorzugt die abzeichenlosen Cleveland Bays vor seiner Kutsche. Das Video lässt uns nicht nur die unterschiedlichsten Pferderassen bewundern. Durch viele Hintergrundinformationen und Anekdoten reist er mit uns auch durch die Vergangenheit des traditionellen Fahrens.  

Eine noble und kostspielige Leidenschaft - 80.000 bis 100.000 Euro zahlen Liebhaber für geschichtsträchtige Coaches. Fahrexperte Horst Springer und Restaurateur Francis Wood zeigen dir genau, wie ein solch edles Gefährt von innen und außen ausgestattet sein soll. Vom Kühlfach für den Champagner bis zur Kornblume im Knopfloch ist alles durchdacht.


Du lernst in diesem Video:

  • Echte Profis und berühmte Persönlichkeiten des traditionellen Fahrens
  • Die Royal Windsor Horse Show und was man erfüllen muss, um dabei zu sein
  • Eignung von Pferden und wie alten Kutschen zu neuem Glanz verholfen wird
  • Daten und Fakten: So viel zahlen Liebhaber für das geschichtsträchtige Hobby

Ähnliche Videos