Tellington-TTouch-Training für Pferde: Den Pferdekörper erforschen



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/ltj_3_pferdekoerper_erforschen_big.jpg 2018-03-24T00:00:00+01:00
Abstreichen mit der flachen Hand
Linda Tellington-Jones lässt das Pferd frei stehen und untersucht den ganzen Körper mit der sanft streichenden Hand. Dies ist ein Test, wie viel Vertrauen dein Pferd zum Menschen hat. Kannst du dein Pferd überall berühren?
 
Check mit den Fingerkuppen
Über kurzen Druck mit den Fingerkuppen kannst du feststellen, ob dein Pferd Verspannungen oder
schmerzhafte Bereiche im Hals, in den Schultern, der Sattellage, im Rücken oder der Kruppe hat. Linda Tellington-Jones zeigt dir, wie du dabei am besten vorgehst.
 
Reaktionen wahrnehmen
Linda Tellington-Jones achtet auf die feinsten Reaktionen des Pferdes. Schon das leichte Heben des Kopfes oder ein Ausweichen sind Zeichen, die es zu beachten gilt und die für die spätere TTouch-Behandlung wichtig sind.
 
 
In diesem Video lernst du:
 
  • den Pferdekörper mit den Händen zu erforschen
  • die Reaktionen des Pferdes wahrzunehmen
  • verspannte oder schmerzhafte Bereiche zu erkennen

Weitere Teile der Serie:

Tellington-TTouch-Training für Pferde: So funktionieren die kreisenden TTouches

Tellington-TTouch-Training für Pferde: TTouches an den Ohren

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones ist als Pferdeausbilderin weltweit bekannt. Sie hat effektive, vielseitige und sanfte Methoden entwickelt, die die Gesundheit und das Verhalten des Pferdes positiv verändern. Ihre Ziele sind es, mit sanften Berührungen Vertrauen aufzubauen, um gemeinsam besser lernen zu können.

> mehr

wehorse Videotipps

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Die Philosophie

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones erklärt dir die Ideen, die hinter ihrer Methode stecken. Sie beschreibt in Kurzform die Tellington-TTouches, die Bodenarbeit und das Reiten. Wichtige Grundlage ist das Vertrauen des Pferdes, das du mit Tellington-Training aufbauen kannst.

Dauer: 04:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: TTouches an den Ohren

Linda Tellington-Jones

Lässt sich dein Pferd an den Ohren anfassen? Linda Tellington-Jones zeigt dir, wie du TTouches an den Ohren ausführst, so dass dein Pferd diese Berührungen genießen kann. Mit Ohren-TTouches kannst du im Notfall sogar das Leben deines Pferdes retten!

Dauer: 03:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Aufgerollte-Python-TTouch

Linda Tellington-Jones

Wenn du deinem Pferd zu einem besseren Körpergefühl und zu mehr Koordination verhelfen möchtest, probiere den Aufgerollten-Python-TTouch. Er besteht aus zwei TTouches, die miteinander kombiniert werden und deren Wirkungen sich sehr gut ergänzen.

Dauer: 02:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Maul-TTouch

Linda Tellington-Jones

Wenn dein ängstliches Pferd am Daumen lutschen könnte, würde es das sicher tun. Die Maulregion steht in direkter Verbindung mit dem limbischen System im Gehirn, das die Emotionen kontrolliert. Sanfte TTouch-Berührungen am Maul sind effektiv, um Angst und Stress zu reduzieren und Verhaltensveränderungen zu erreichen.

Dauer: 02:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Angie-Reitkurs Teil 3: Das gegenseitige Vertrauen vertiefen

Bibi Degn

In diesem dritten Teil vom Angie-Reitkurs lernen die Kinder verschiedene Methoden, um das Vertrauen zum Pferd aufzubauen und zu vertiefen. T-Touch, Halsringreiten und Gruppenübungen machen nicht nur Spaß – sie schweißen auch zusammen!

Dauer: 09:05 Minuten

Hier geht es zum Video