Tellington-TTouch-Training für Pferde: Den Pferdekörper erforschen



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/ltj_3_pferdekoerper_erforschen_big.jpg 2018-03-24T00:00:00+01:00
Abstreichen mit der flachen Hand
Linda Tellington-Jones lässt das Pferd frei stehen und untersucht den ganzen Körper mit der sanft streichenden Hand. Dies ist ein Test, wie viel Vertrauen dein Pferd zum Menschen hat. Kannst du dein Pferd überall berühren?
 
Check mit den Fingerkuppen
Über kurzen Druck mit den Fingerkuppen kannst du feststellen, ob dein Pferd Verspannungen oder
schmerzhafte Bereiche im Hals, in den Schultern, der Sattellage, im Rücken oder der Kruppe hat. Linda Tellington-Jones zeigt dir, wie du dabei am besten vorgehst.
 
Reaktionen wahrnehmen
Linda Tellington-Jones achtet auf die feinsten Reaktionen des Pferdes. Schon das leichte Heben des Kopfes oder ein Ausweichen sind Zeichen, die es zu beachten gilt und die für die spätere TTouch-Behandlung wichtig sind.
 
 
In diesem Video lernst du:
 
  • den Pferdekörper mit den Händen zu erforschen
  • die Reaktionen des Pferdes wahrzunehmen
  • verspannte oder schmerzhafte Bereiche zu erkennen

Weitere Teile der Serie:

Tellington-TTouch-Training für Pferde: So funktionieren die kreisenden TTouches

Tellington-TTouch-Training für Pferde: TTouches an den Ohren

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones ist als Pferdeausbilderin weltweit bekannt. Sie hat effektive, vielseitige und sanfte Methoden entwickelt, die die Gesundheit und das Verhalten des Pferdes positiv verändern. Ihre Ziele sind es, mit sanften Berührungen Vertrauen aufzubauen, um gemeinsam besser lernen zu können.

> mehr

wehorse Videotipps

Angie-Reitkurs Teil 4: Putzen, Halsringreiten & die ersten kleinen Sprünge

Bibi Degn

Kleine Sprünge und große Fortschritte: In diesem letzten Teil des Angie-Reitkurses üben die Kinder den leichten Sitz, überwinden erste kleine Sprünge und lernen, ihren Pferden beim Putzen und Halsringreiten ganz und gar zu vertrauen.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: So funktionieren die kreisenden TTouches

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones zeigt dir, wie die Ausführung der kreisenden TTouches gelingt. TTouches kannst du jederzeit selbst machen und bewirkst damit sehr viel für dich und dein Pferd. Für den Vertrauensaufbau ist es wichtig, die Reaktionen deines Pferdes wahrzunehmen. „Leg dein Herz in deine Hände und deine Hände auf dein Pferd!“

Dauer: 14:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Oktopus-TTouch

Linda Tellington-Jones

Ist dein Pferd zögerlich beim Hufe geben? Sind seine Gänge wenig schwungvoll oder stolpert es ab und zu? Dann ist der Oktopus-TTouch genau der richtige. Das Pferdebein wird von oben bis unten in einer fließenden Bewegung mit beiden Händen abgestrichen. Anfangs erscheint dieser TTouch etwas kompliziert, er ist aber sehr effektiv!

Dauer: 02:28 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Aufgerollte-Python-TTouch

Linda Tellington-Jones

Wenn du deinem Pferd zu einem besseren Körpergefühl und zu mehr Koordination verhelfen möchtest, probiere den Aufgerollten-Python-TTouch. Er besteht aus zwei TTouches, die miteinander kombiniert werden und deren Wirkungen sich sehr gut ergänzen.

Dauer: 02:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Die Philosophie

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones erklärt dir die Ideen, die hinter ihrer Methode stecken. Sie beschreibt in Kurzform die Tellington-TTouches, die Bodenarbeit und das Reiten. Wichtige Grundlage ist das Vertrauen des Pferdes, das du mit Tellington-Training aufbauen kannst.

Dauer: 04:34 Minuten

Hier geht es zum Video