Springtraining: Im Handgalopp landen



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/211102-3_springtraining_im_handgalopp_landen_biig.jpg 2015-01-21T00:00:00+01:00

Für eine genaue Linienführung im Parcours ist es wichtig nach jedem Sprung auf der gewünschten Hand zu landen, um enge Wendungen und den nächsten Sprung optimal anreiten zu können. In dieser Trainingseinheit arbeitet Bundestrainer Christopher Bartle mit der holländische Vielseitigkeitsreiterin Bobbie Bary und ihrem Wallach zunächst mit einem einfachen Cavaletti und später auf dem Springplatz.

Um einen guten Absprung zu finden, sind das richtige Tempo und ein gleichmäßiger Rhythmus wichtig. Christopher Bartle erklärt, wie wichtig es außerdem ist, wohin man schaut. Sobald die Reiterin ihre Linie zum Absprung gefunden hat, erinnert er sie daran, ihren Blick nicht mehr auf den Sprung zu richten, sondern dahin, wohin sie danach reiten will.

Weitere Teile der Serie:

Springtraining: Besser taxieren

Christopher Bartle

Christopher Bartle ist Bundestrainer des britischen Vielseitigkeitskaders. Obwohl sein Herz für die Vielseitigkeit schlägt, erreichte er bei den Olympischen Spielen in Los Angeles 1984 den 6. Platz in der Dressur (Einzel). 1989 gewann er die Badminton Horse Trials.

> mehr

wehorse Videotipps

Cor de la Bryère – Ein Jahrhundertvererber in Holstein

Jan Tönjes

Der großen Beschälerpersönlichkeit wurde hier ein Denkmal gesetzt. Cor de la Bryère hat wie kein Zweiter das Bild des Holsteiner Pferdes geprägt und ist Begründer einer eigenen Hengstlinie. Der Film dokumentiert die Geschichte dieses besonderen Pferdes.

Dauer: 40:42 Minuten

Hier geht es zum Video

Gewöhnung an erste Geländesprünge

Ingrid Klimke

Das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen festigt die Trittsicherheit und das Selbstvertrauen junger Pferde. Die richtige Gewöhnung an erste Geländesprünge und Wasserdurchritte legt den Grundstein für das weitere Training.

Dauer: 21:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Besser taxieren

Christopher Bartle

Im Parcours ist das Reiten zwischen den Sprüngen besonders wichtig, um das Anreiten und den Absprung am nächsten Hindernis optimal vorzubereiten. Dieses Video zeigt eine Springstunde mit Bundestrainer Christopher Bartle.

Dauer: 13:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Geländetraining mit 5-jährigen Pferden

Ingrid Klimke

Regelmäßiges Training im Gelände fördert Trittsicherheit und Selbstvertrauen der jungen Pferde. Kleine Hindernisse, Bergtraining und die Wassergewöhnung sind auch für Dressurpferde eine sinnvolle Abwechslung.

Dauer: 18:14 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video